Alle Informationen vom Tesla Model S

Auslieferung gestartet

© Tesla Motors

Alle Informationen vom Tesla Model S

Tesla Motors hat vor wenigen Tagen im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Tesla-Fabrik in Fremont (Kalifornien) die ersten Model S an seine Kunden ausgeliefert. Damit kam das Model S ungefähr einen Monat früher als erwartet auf den Markt. Das Unternehmen, das vor allem mit seinem E-Roadster bekannt wurde, wird bis Ende 2012 rund 5.000 Einheiten des neuen E-Autos ausliefern und ab 2013 eine Stückzahl von bis zu 20.000 Autos pro Jahr produzieren.

Design
Optisch ist die große Limousine (Länge/Breite/Höhe: 4978/1964/1435 mm) durchaus gelungen. Eine schnittige Linienführung, die geringe Höhe und die kurzen Überhänge sorgen für einen dynamischen Auftritt. Von schräg hinten erinnert das Model S etwas an den Jaguar XJ. Ansonsten kommt das Auto aber durchaus eigenständig daher, und dürfte auch den Geschmack der meisten Europäer treffen. Die markanten 21-Zöller zählen übrigens zur Serienausstattung.

Diashow Fotos vom Tesla Model S
Tesla Model S

Tesla Model S

Optisch ist die große Limousine (Länge/Breite/Höhe: 4978/1964/1435 mm) durchaus gelungen.

Tesla Model S

Tesla Model S

Von schräg hinten erinnert das Model S etwas an den Jaguar XF.

Tesla Model S

Tesla Model S

Eine schnittige Linienführung, die geringe Höhe und die kurzen Überhänge sorgen für einen dynamischen Auftritt.

Tesla Model S

Tesla Model S

Das Herzstück des Model S ist der im Fahrzeugboden untergebrachte elektrische Antriebsstrang, der 270 kW leistet und eine Reichweite von bis zu 480 Kilometer (85 kWh-Version) bietet.

Tesla Model S

Tesla Model S

Da im Model S kein traditioneller Motor beheimatet ist, hat Tesla einen zweiten Stauraum unter der Motorhaube geschaffen und soll auch innen mehr Platz als die meisten anderen Fahrzeuge seiner Klasse bieten.

Tesla Model S

Tesla Model S

Im Innenraum geht es ziemlich futuristisch zu. Die Mittelkonsole besteht aus einem riesigen 17-Zoll-Touch-Display und die Instrumente werden über eine 3D-Grafik eingeblendet.

1 / 6
  Diashow

Antrieb
Das Herzstück des Model S ist der im Fahrzeugboden untergebrachte elektrische Antriebsstrang, der 270 kW leistet und eine Reichweite von bis zu 480 Kilometer (85 kWh-Version) bietet. Das Model S gibt es mit drei Lithium-Ionen-Akku-Versionen, 40 kWh, 60 kWh und 85 kWh. Selbst die kleinste Version soll eine Reichweite von 256 Kilometern ermöglichen. Die Ladedauer hängt von der gewählten Stromstärke ab und bewegt sich zwischen vier und acht Stunden (Schnellladung: 80 Prozent in 45 Minuten). Die Integration im Boden sorgt für einen sehr niedrigen Schwerpunkt, was für ein ausgewogenes Handling sorgen dürfte. Da das volle Drehmoment von 415 Nm ab der ersten Umdrehung bereitsteht, geht es bereits auf den ersten Metern zügig los. Konkret beschleunigt das Model S in nur 5,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Später soll es zusätzlich eine Performance-Variante geben, mit der das Auto in 4,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Fehlender Verbrenner schafft Platz
Das Model S ist laut Angaben des Herstellers die die weltweit erste Premium-Limousine die von Grund auf als Elektroauto entwickelt wurde. Der fünftürige Stromer zielt mit seinem Raumangebot, Handling und Design genau auf Konkurrenten wie Mercedes E-Klasse, Audi A6 oder 5er BMW ab. Da im Model S kein traditioneller Motor beheimatet ist, hat Tesla einen zweiten Stauraum unter der Motorhaube geschaffen und soll auch innen mehr Platz als die meisten anderen Fahrzeuge seiner Klasse bieten. Gegen Aufpreis gibt es sogar noch zwei gegen die Fahrtrichtung montierte Kindersitze. Dann wird die E-Limousine zum 7-Sitzer.

Tausende Vorbestellungen
Weltweit gingen bereits mehr als 10.000 Vorbestellungen für das Tesla Model S ein. In Europa sollen die ersten Model S Anfang 2013 ausgeliefert werden.

Preise
Für Europa wurden die Preise des Model S noch nicht festgelegt. In Nordamerika liegt der Basispreis des 40 kWh-Modells bei 49.900 Dollar (rund 40.000 Euro). Darin ist die landesspezifische Steuerbegünstigung von 7.500 Dollar aber bereits enthalten. Wenn die Limousine hierzulande ab rund 50.000 Euro angeboten würde, könnte sie durchaus den ein oder anderen Premiumkunden für sich gewinnen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Ennstal-Classic 2016 Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Weltberühmte Motor-Veranstaltung trumpft auch heuer mit vielen Highlights auf. 1
Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Sportlicher Look Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Dem Kompakt-SUV steht das dynamische Outfit richtig gut. 2
So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Fotos vom Shooting So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Starfotograf setzte 22-jährige Julia Oemler in Dubai gekonnt in Szene. 3
Fiat greift mit dem 500 Riva an
Edler Cinquecento Fiat greift mit dem 500 Riva an
Sondermodell mit Elementen aus dem Yachtbau kommt als Coupé und Cabrio. 4
Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
“Wrangler 75th Salute” Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
Sonderausgabe erinnert stark an das Original aus dem Jahr 1941. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.