Audi bringt wieder einen Sport-Quattro

Comeback einer Legende

© AUTO BILD/Larson

Audi bringt wieder einen Sport-Quattro

Audi will den Sport-Quattro wiederbeleben. Schon in drei Jahren soll der ausgefallene Sportwagen mit dem internen Namen Q35 wieder beim Händler stehen. Wie "Auto Bild" berichtet, passt der Q35 perfekt zwischen die Modelle TT und R8 - auch preislich, denn zwischen dem Top-TT und dem günstigsten R8 klafft eine große Lücke. Das unkonventionelle Konzept des Q35 hilft, die direkte Konfrontation mit Porsche zu vermeiden. Rund 10.000 Autos pro Jahr glauben die Vertriebsexperten vom Q35 absetzen zu können. Er soll vom allem dem BMW M3 und dem Mercedes C 63 AMG Coupé Konkurrenz machen.

Völlig neues Konzept
Der Q35 soll weder ein klassisches Coupé werden noch ein SUV. Der viersitzige Zweitürer ist ungefähr auf halber Höhe zwischen Q5 und A5 einzuordnen. Zu den besonderen Kennzeichen gehören kurze Überhänge, LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, breite Kotflügel-Backen, ein flaches Dach, 20-Zoll-Räder und eine bullige Frontpartie mit markanten Lufteinlässen. Der Deckname Q35 deutet darauf hin, dass der Sportwagen pünktlich zur 35-Jahre-Quattro-Feier im März 2015 fertig sein soll.

Alltagstauglicher Technologieträger
Wie der Ur-Quattro von 1980 soll auch der neue Sportwagen ein alltagstauglicher Technologieträger sein. Das innovative Leichtbaukonzept soll in einem zweiten Schritt mit einem Plug-in-Hybridmodul angeboten werden. Allradantrieb ist ebenso serienmäßig wie das S-tronic-Doppelkupplungsgetriebe. Als Motor kommt nur ein hoch aufgeladener Fünfzylinder infrage. Das 2,5-Liter-Aggregat bringt es in der Spitze auf 380 PS. Gelingt es, das Leergewicht des Q35 durch den Einsatz von Leichtmetall und Carbon auf die 1.335-Kilo-Marke des Ur-Quattro zu drücken, kämen beachtliche Fahrleistungen heraus. Eine zuverlässige Quelle veranschlagte gegenüber Auo Bild knapp über vier Sekunden für den Spurt von Null auf Tempo 100.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow Fotos vom Audi RS Q3 concept
Audi RS Q3 concept

Audi RS Q3 concept

Audi spendierte seinem braven Kompakt-SUV den aufgeladenen 2,5-Liter-Fünfzylinder aus dem RS3 bzw. TT RS .

Audi RS Q3 concept

Audi RS Q3 concept

Die 360 Pferde haben mit dem Q3 leichtes Spiel. Sie beschleunigen den sportlichen "Geländewagen" in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Schluss ist erst bei 265 km/h.

Audi RS Q3 concept

Audi RS Q3 concept

Innen setzt sich der sportliche Auftritt fort. Die schwarz-blauen Schalensitze mit RS-Logo sind echte Hingucker. Darüber hinaus gibt es viel Alcantara und diverse Carbon-Einlagen.

Audi RS Q3 concept

Audi RS Q3 concept

Optisch macht das RS Q3 concept auf dicke Hose. Vorne gibt es ein böses "Gschau" mit abgedunkelten Scheinwerfern, riesigen Lufteinlässen und großem Wabengrill. Seitlich fallen die Tieferlegung (25 mm) und die 20-Zöller auf.

1 / 4
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Ennstal-Classic 2016 Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Weltberühmte Motor-Veranstaltung trumpft auch heuer mit vielen Highlights auf. 1
So hässlich wäre der perfekte Autofahrer
Überlebt jeden Unfall So hässlich wäre der perfekte Autofahrer
Monströse Figur soll Menschen zu mehr Wachsamkeit auf der Straße bringen. 2
Der neue Kia Niro (Hybrid) im Test
Öko-Crossover Der neue Kia Niro (Hybrid) im Test
Teilelektrifizierter Newcomer gefällt durch seine Ausgewogenheit. 3
Fiat greift mit dem 500 Riva an
Edler Cinquecento Fiat greift mit dem 500 Riva an
Sondermodell mit Elementen aus dem Yachtbau kommt als Coupé und Cabrio. 4
Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
“Wrangler 75th Salute” Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
Sonderausgabe erinnert stark an das Original aus dem Jahr 1941. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Weitere Entlassungen und Haftbefehle in der Türkei
Türkei Weitere Entlassungen und Haftbefehle in der Türkei
Nach dem gescheiterten Putsch halten die Entlassungen in den türkischen Behörden unvermindert an. Zudem ging die Regierung am Donnerstag erneut massiv gegen Medien vor.
Neuer Elefantenbulle in Schönbrunn
Tiergarten Neuer Elefantenbulle in Schönbrunn
25 Jahre alt, vier Tonnen schwer und fast drei Meter groß: Das sind die Eckdaten des neuesten Bewohners im Tiergarten Schönbrunn. Es handelt sich um den Elefantenbullen Shaka, der am Mittwoch aus dem Zoo Duisburg nach Wien übersiedelt ist.
Prozess gegen Ex-Landesrat Dobernig
Kärnten Prozess gegen Ex-Landesrat Dobernig
Der freiheitliche Kärntner Ex-Politiker und ehemalige Finanzlandesrat Harald Dobernig steht seit Donnerstag in Klagenfurt vor Gericht.
So sieht der Verkehr in Wien aus
Wien So sieht der Verkehr in Wien aus
Beeindruckendes Zeitraffervideo zeigt, wie heftig es in der Bundeshauptstadt staut.
Täter "verhöhnen" Land, Helfer und andere Flüchtlinge
Angela Merkel Täter "verhöhnen" Land, Helfer und andere Flüchtlinge
Sie sei nach wie vor davon überzeugt, dass Deutschland es schaffe, den Flüchtlingszustrom zu bewältigen, so Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in Berlin.
Ansbach-Attentäter führte zuletzt Chat mit Person im Nahen Osten
Ansbach-Attentäter Ansbach-Attentäter führte zuletzt Chat mit Person im Nahen Osten
Angesichts der jüngsten Anschläge in Bayern und anderen Teilen Europas wolle der Freistaat seine Polizei und Justiz deutlich aufstocken, so Innenminister Joachim Herrmann.
News Flash: Berufsverbot für Wut-Arzt
News Flash News Flash: Berufsverbot für Wut-Arzt
Außerdem: Türkei - Verbot für Medien und Merkel trotz Terror.
Türkische Regierung schließt 45 Zeitungen
Türkei Türkische Regierung schließt 45 Zeitungen
Die türkische Regierung hat die Schließung von 45 Zeitungen und 16 Fernsehsendern angeordnet.
Obama über Clinton
US-Wahlkampf Obama über Clinton
Hillary Clinton ist die offizielle Präsidentschaftskandidatin der demokratischen Partei.
Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Wut-Arzt Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.