Wird das der BMW M2 CSL?

Atemberaubende Studie

Wird das der BMW M2 CSL?

Mit dem aktuellen M2 (Diashow ganz unten) macht BMW seine Fans glücklich. Das kompakte Coupé verkörpert die (traditionellen) Markenwerte derzeit wohl besser, als jedes andere Modell der Münchner. Bei der 370 PS Rakete mit Heckantrieb und Breitbau-Design fehlt eigentlich kaum noch was zum Glück. Außer man weiß, dass BMW diverse M-Fahrzeuge schon öfters mit dem Kürzel CSL (Coupé Sport Leichtbau) gekrönt hat. Und wie ein solches, noch leichteres, radikaler gezeichnetes und deshalb noch sportlicheres Modell aussehen könnte, zeigt BMW mit der Studie 2002 Hommage, die auf dem aktuellen M2 basiert.

Diashow BMW 2002 Hommage (Mai 2016)

2002 Hommage (Mai 2016)

BMW ehrt mit der Deisignstudie 2002 Hommage eines der bedeutendsten Fahrzeuge der Marken-Historie, den 2002 turbo.

2002 Hommage (Mai 2016)

Die Neuinterpretation der Legende basiert auf dem aktuellen M2 (370 PS, Heckantrieb) und macht Lust auf eine CSL-Version des Kompaktsportlers.

2002 Hommage (Mai 2016)

Optisch ist die Transformation in die Jetztzeit auf alle Fälle gelungen. Die sportliche Silhouette des 2002 Hommage kauert flach über der Straße: die kompakten Proportionen mit langem Radstand,...

2002 Hommage (Mai 2016)

...kurzen Überhängen und der ausgeprägten „Sharknose“ sehen schon im Stand extrem dynamisch aus. Aerodynamische Details wie die großen Spoiler in Front und Heck sowie zahlreiche Luftöffnungen sorgen nicht nur...

2002 Hommage (Mai 2016)

...für viel Abtrieb, sondern lassen das Coupé schon fast aggressiv wirken – genau wie sein historisches Vorbild. Von diesem findet man auch viele weitere Details.

2002 Hommage (Mai 2016)

Zwischen den beiden Heckleuchten findet sich das BMW Emblem rechts neben dem Nummernschild – ein typisches Element der 02er Reihe.

2002 Hommage (Mai 2016)

20-Zoll-Leichtmetallräder in Bicolor-Vielspeichendesign erinnern an die Motorsport-Felgen vergangener Tage, goldene Bremssätteln mit M Logo setzen einen besonderen Akzent.

1 / 7

Hommage an den 2002 turbo
Offiziell ehrt BMW mit dem 2002 Hommage auf dem diesjährigen Concorso d’Eleganza Villa d’Este eines der bedeutendsten Fahrzeuge der Marken-Historie, den 2002 turbo. Die Designstudie zeigt, wie eine Neuauflage des legendären Autos, die in die heutige Zeit passt, aussehen könnte. „Vor genau 50 Jahren begann mit der 02er Reihe eine Ära des Erfolgs für BMW. Dieses kompakte Coupé ist eines der Fahrzeuge, das die Marke zu dem gemacht hat, was sie heute ist, “ so Adrian van Hooydonk, oberster Design-Chef von BMW. Das Topmodell 2002 war das erste Serien-Fahrzeug mit Turbo-Technologie überhaupt in Europa und machte das Coupé zu einem echten Sportwagen.

Klassische Merkmale neu interpretiert
Optisch ist die Transformation in die Jetztzeit auf alle Fälle gelungen. Die sportliche Silhouette des 2002 Hommage kauert flach über der Straße: die kompakten Proportionen mit langem Radstand, kurzen Überhängen und der ausgeprägten „Sharknose“ (Haifischnase) sehen schon im Stand extrem dynamisch aus. Aerodynamische Details wie die großen Spoiler in Front und Heck sowie zahlreiche Luftöffnungen sorgen nicht nur für viel Abtrieb, sondern lassen das Coupé schon fast aggressiv wirken – genau wie sein historisches Vorbild. Von diesem findet man auch viele weitere Details: In Anlehnung an das charakteristische umlaufende Chromband der damaligen 02er-Reihe umschließt ein horizontales Band aus Carbon den 2002 Hommage auf Höhe der Schulter und unterteilt die Karosserie optisch. Besonders cool: Der obere Bereich mit Dach, Motorhaube und Heckdeckel ist wie bei früheren Rennfahrzeugen matt lackiert, um Reflexionen durch Sonneneinstrahlung zu verhindern. Der untere Bereich dagegen ist hochglänzend lackiert. Seitlich stechen vor allem die voluminös modellierten Radhäuser hervor. Sie zitieren wiederum die homologierte Version des 2002 turbo, bei dem aufgrund der deutlich breiteren Spur extra verbreiterte Kotflügel auf die Karosserie aufgeschraubt wurden. Die 20-Zoll-Leichtmetallräder in Bicolor-Design schließen bündig mit den Radkästen ab.

Video zum Thema BMW 2002 Hommage
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Aggressive Front, knackiges Heck
Vorne präsentiert sich die Studie besonders angriffslustig. Die gesamte Front wird von den ausgeprägten Radhäusern eingefasst. Die breite Doppel-Niere, runde Scheinwerfer, darüber angeordnete LED-Blinker, eine mächtige Schürze und eine längliche Linie in der Mitte der Haube erinnern an das Original. Auch die Heckgestaltung des 2002 Hommage zitiert Elemente des 2002 turbo. Die nahezu rechteckigen Leuchten fassen die Heckpartie formal ein und lassen erst bei aktiviertem Licht ihr Innenleben erkennen. Ansonsten sind sie völlig schwarz. Zwischen den beiden Heckleuchten findet sich das BMW Emblem rechts neben dem Nummernschild – ebenfalls ein typisches Element der 02er-Reihe. Die mächtigen Radhäuser rahmen die Heckpartie ein, betonen die breite Spur und nehmen so die Optik der Frontpartie auf. Die dezente Abrisskante sowie der Diffusor aus Carbon mit integrierter zweifacher Doppelendrohr-Anlage runden den dynamischen Abgang ab.

Mehr Infos über die Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fazit
Aktuell handelt es sich beim Hommage 2002 um ein Einzelstück, von dem keine Serienfertigung geplant ist. Dennoch könnte der kompakte Muskelprotz einen Ausblick auf einen möglichen M2 CSL geben. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Denn laut den Münchnern führt das kompakte Sportcoupé nicht nur die Tradition der BMW Hommage Fahrzeuge am Concorso d’Eleganza Villa d’Este fort, sondern sei auch ein klares Statement zur aktuellen Definition der puren Freude am Fahren. Wir hätten - wie wohl viele Marken-Fans auch - gegen eine Kleinserie jedenfalls nichts einzuwänden.

Hier geht es zu den besten gebrauchten BMW-Modellen >>>

Diashow Fotos vom BMW M2 Coupé

BMW M2 Coupé

Optisch macht der 370 PS starke Kompaktsportler aus seinem Leistungspotenzial keinen Hehl. Dazu tragen vor allem die tiefgezogene Frontschürze mit den großen Lufteinlässen,...

BMW M2 Coupé

...die kraftvoll gezeichneten Flanken mit Kiemenelementen, die 19-Zoll-Aluminiumräder im M typischen Doppelspeichen-Design und die...

BMW M2 Coupé

...flache und breite Heckpartie mit der obligatorischen Doppelendrohr-Abgasanlage bei.

BMW M2 Coupé

Mit dem optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (M DKG) und Launch Control beschleunigt das M2 Coupé aus dem Stand in gerade mal 4,3 Sekunden auf 100 km/h.

BMW M2 Coupé

Mit den Achsen aus M3/M4, der Mischbereifung, der speziellen Lenkung und der leistungsfähigen Bremsanlage will der BMW die Messlatte in Sachen Fahrdynamik im Segment höher legen.

BMW M2 Coupé

Der dynamische Anspruch setzt sich auch im Interieur fort. Die Verwendung von Alcantara für die Türverkleidungen und die Mittelkonsole sowie offenporiges Carbon...

BMW M2 Coupé

...lassen schon fast Rennsport-Feeling aufkommen. Darüber hinaus erfreuen die blauen Kontrastnähte und Prägungen auf diversen Innenraumdetails das Auge.

BMW M2 Coupé

Sportsitze mit ausgeprägten Seitenwangen, das handliche Sportlenkrad und der M Schalthebel runden die spezifische Ausstattung ab.

1 / 8

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen