Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Brabus GL63 Biturbo

 

 

 

 

 

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Große Geländewagen zählen derzeit nicht unbedingt zu den beliebtesten automobilen Fortbewegungsmitteln. Sie müssen aufgrund ihrer Größe, Masse und Trinksitten häufig als Sündenböcke herhalten. Diese Tatsachen scheinen dem deutschen Edel-Tunger Brabus aber nicht weiter zu kümmern, denn er pflanzt unter die lange Haube des Mercedes Schlachtschiffs GL (über fünf Meter lang) einen 650 PS starken Biturbo V8, der das Monster auf eine unglaubliche Spitze von 300 km/h beschleunigt. Gute Absatzchancen gibt es vor allem im nahen Osten (Abu Dhabi, Dubai, etc.), in China und in den USA. Dort sind die Riesen noch nicht so verpönt wie bei uns, und die Käufer können ohne Bedenken mit ihren opulenten Geländegängern durch die City cruisen.

Diashow Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt
Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

Ein Mercedes GL mit 650 PS der 300 km/h rennt

1 / 5
  Diashow
Bilder: Brabus

Fahrleistungen
Eigentlich kann man bei einem Auto mit über 2,5 Tonnen Leergewicht und einem Schwerpunkt ähnlich eines LKWs nicht von Sportlichkeit reden. Beim GL63 Biturbo ist das jedoch etwas anders. Als Basisaggregat wird der Hochdrehzahl-V8 aus dem Hause AMG (etwas über 500 PS) hernagezogen, und via Doppelturbo auf 650 PS aufgeblasen. Das wahnwitzige Drehmoment von 850 Nm liegt bereits bei einer Drehzahl von 3.000 U/min an. Dank dieser Leistung und des hervorragenden Allradantriebs katapultiert sich das Trumm in 4,7 Sekunden von 0 auf 100. Ein Wert mit dem man mühelos Porsches und Maseratis richtig alt aussen lassen kann. Wie viel Sprit beim Spitzentempo von 300 km/h durch die Einspritzdüsen laufen, wollen wir lieber gar nicht wissen - man wird dem Zeiger der Tankuhr beim Fallen aber mühelos zusehen können.

Optimierungen
Natürlich hat Brabus alle weiteren Komponenten (Fahrwerk, Reifen, Bremsen, Aerodynamik) an die gesteigerte Leistung angepasst. Ob einem der Aerodynamik-Kit gefällt oder nicht, soll jeder selbst für sich entscheiden. Die aggressive Front, die mächtigen Endrohre und die riesigen Räder (23 Zoll Alus mit 305/30 Pneus) schinden auf alle Fälle mächtig Eindruck. Sollte sich jemand mit der Tuning-Version tatsächlich ins Gelände wagen, gibt es auch "bescheidene" 21-Zöller.

Luxus so weit das Auge reicht

Im Innenraum sorgt der Tuner für Wohlfühl-Feeling. So wird das edle Interieur auf die individuellen Vorlieben jedes Kunden maßgeschneidert. Hauptsächlich besteht der Innenraum aus einer Kombination von besonders weichem und atmungsaktivem Mastik-Leder und Alcantara. Dazu gibt es farblich abgestimmte Edelholz- oder Carboneinlagen, die in allen erdenklichen Varianten angeboten werden. Damit der Fahrer im Innenraum das Potenzial des Wagens nicht vergisst gibt es einen Tacho bis 320 km/h, Aluminiumteile (Pedale, Schalter, Türpins, etc) und ein speziell designtes Sportlenkrad.

Auf Wunsch wird der Fond dank spezieller Rückenteile an den Vordersitzen, in die je ein 7-Zoll LCD-Monitor mit DVD-Player und ein elektrisch ausfahrbarer Tisch integriert sind, zu einer Multimedia-Spielwiese umgemodelt. Des Weiteren kann diese Ausstattung auch zum vollwertigen Büro inklusive Internet-Zugang erweitert werden.

Kosten
Falls sich nun jemand für den GL63 Biturbo interessieren soll, der Einstiegspreis liegt ohne Nova bei über 370.000 Euro (inkl. MwSt.) und lässt sich problemlos auf über 500.000 Euro bringen.
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Ennstal-Classic 2016 Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Weltberühmte Motor-Veranstaltung trumpft auch heuer mit vielen Highlights auf. 1
So hässlich wäre der perfekte Autofahrer
Überlebt jeden Unfall So hässlich wäre der perfekte Autofahrer
Monströse Figur soll Menschen zu mehr Wachsamkeit auf der Straße bringen. 2
Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
“Wrangler 75th Salute” Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
Sonderausgabe erinnert stark an das Original aus dem Jahr 1941. 3
Fiat greift mit dem 500 Riva an
Edler Cinquecento Fiat greift mit dem 500 Riva an
Sondermodell mit Elementen aus dem Yachtbau kommt als Coupé und Cabrio. 4
Der neue Kia Niro (Hybrid) im Test
Öko-Crossover Der neue Kia Niro (Hybrid) im Test
Teilelektrifizierter Newcomer gefällt durch seine Ausgewogenheit. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
BKA: Waffenkauf online
Waffenkauf online BKA: Waffenkauf online
Der Chaos Computer Club hält es für realistischer, dass ein Nutzer auf der Suche nach einer Waffe außerhalb des Darknets fündig wird.
Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Ansbach-Attentäter Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann hatte der 27-jährige Syrer unmittelbar vor der Tat Kontakt mit jemandem, der maßgeblich auf das Attentatsgeschehen Einfluss genommen habe.
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Frankreich Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften.
Strache attackiert den ORF
HC Strache Strache attackiert den ORF
Das Verhältnis zwischen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und dem ORF ist schon länger angespannt. Nun kritisiert Strache erneut die Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Senders.
Wut-Arzt verliert Lizenz
Ärztekammer Wut-Arzt verliert Lizenz
In meiner Ordination werden von mir keine Asylanten angenommen.“ Mit diesem Aushang löste der Floridsdorfer praktische Arzt DDr. Thomas Unden im Jänner einen handfesten Skandal aus.
"Solar Impulse 2" beendet Weltumrundung
Sonnenflieger "Solar Impulse 2" beendet Weltumrundung
Der Sonnenflieger "Solar Impulse 2" hat seine Reise um die Welt nach über einem Jahr in Abu Dhabi beendet.
US-Demokraten haben den Hut auf
Philadelphia US-Demokraten haben den Hut auf
Auf dem Parteitag der Demokraten von US-Präsident Barack Obama stechen die kreativen Kopfbedeckungen einiger Teilnehmer ins Auge. Es ist eine Hutschau mit Tradition.
Video zeigt gewaltigen Blitzeinschlag
Spektakulär Video zeigt gewaltigen Blitzeinschlag
Spektakulärer Blitzeinschlag mit Kamera aufgenommen.
Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
DDr. Thomas Unden Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
In meiner Ordination werden von mir keine Asylanten angenommen.“ Mit diesem Aushang löste der Floridsdorfer praktische Arzt DDr. Thomas Unden im Jänner einen handfesten Skandal aus. Er zog dann noch über Politiker her, die er ebenfalls nicht behandeln würde, und schimpfte auch auf Facebook öffentlich über „Asylanten“ und Politiker.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.