Das ist der völlig neue Subaru Impreza

Fünfte Generation

Das ist der völlig neue Subaru Impreza

Subaru stellt auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage bis 24. September 2017) die Europa-Version des völlig neuen Impreza vor. Markentypische Merkmale wie Boxermotor und permanenter Allradantrieb sind auch bei der mittlerweile fünften Modellgeneration mit dabei. Ansonsten ist aber so gut wie alles neu. Das Design mit dem kantigen Gesicht, dem verchromten Hexagonal-Grill, dem auffälligem Tagfahrlicht, der nach hinten ansteigenden Fensterlinie und dem knackigen Heck wirkt durchaus gelungen. Lediglich die aus der Karosserie hervorstehenden Rückleuchten wirken etwas gewöhnungsbedürftig.

subaru-impreza-2018-960-o2.jpg © Subaru

Neue Plattform und moderne Technik

Erstmals nutzt das Kompaktauto die neue „Subaru Global Platform“, die bisher nur beim neuen XV zum Einsatz kommt. Diese sorgt nicht nur für bessere Fahreigenschaften, sondern bringt den Impreza auch technisch auf den neuesten Stand. So gibt es nun etwa serienmäßig das bereits aus anderen Modellen bekannte Eyesight-System mit Notbremsfunktion, Spurhalte-, Spurleit- und Anfahrassistent. Im übersichtlichen Cockpit liefert ein neu entwickeltes Infotainmentsystem alle wichtigen Informationen und gewährt Zugriff auf Internetradio sowie diverse Apps. Das eigene Smartphone kann über Apple CarPlay und Android Auto direkt ins Fahrzeug eingebunden werden, die Steuerung erfolgt auf einem bis zu acht Zoll großen Touchscreen in der Mittelkonsole oder per Sprachbefehl. Serienmäßig ist ein 6,5 Zoll Display mit an Bord.

subaru-impreza-2018-960-o.jpg © Subaru

Antrieb

Unter der Motorhaube der fünftürigen Schräghecklimousine arbeitet unverändert ein Boxer-Benziner ohne Aufladung, der aus 1,6 Litern beziehungsweise 2,0 Litern Hubraum 114 PS respektive 156 PS schöpft. Wie bei nahezu allen Modellen der Marke sind die Vierzylinder serienmäßig mit dem permanenten Allradantrieb Symmetrical AWD kombiniert. Die symmetrische Anordnung, die direkter ausgelegte Lenkung, die steifere Karosserie und der bauartbedingt niedrige Schwerpunkt (-5mm) sollen für ein sportlich-direktes Fahrverhalten sorgen. Die Kraftübertragung besorgt die stufenlose Automatik Lineartronic.

>>>Nachlesen: Subaru greift mit dem neuen XV an

Verfügbarkeit

Österreichpremiere feiert der neue Impreza im Jänner auf der Vienna Autoshow 2018. Los geht es ab 22.990 Euro für den 114 PS Benziner. Neben den beiden Motorisierungen sollen vier Ausstattungslinien und acht Lackierungen zur Wahl stehen.

iaa 2017 button.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen