Neue Generation des Elektro-Smart ist fertig Neue Generation des Elektro-Smart ist fertig Neue Generation des Elektro-Smart ist fertig Neue Generation des Elektro-Smart ist fertig Neue Generation des Elektro-Smart ist fertig

Mehr Leistung & Reichweite

© Smart

© Smart

© Smart

© Smart

© Smart

Neue Generation des Elektro-Smart ist fertig

Auf der IAA 2011 in Frankfurt (15. bis 25. September) gibt die Daimler Tochter Smart mit der Studie "forvision" einen ersten Ausblick auf das Design des nächstem fortwo, der gemeinsam mit Renault gebaut wird. Bis dieser auf die Straßen kommt, werden aber noch einige Jahre vergehen. So lange müssen die Käufer auf die mittlerweile dritte Generation des aktuellen Elektro-Smarts nicht warten. Dessen Entwicklung wurde nun abgeschlossen und die neueste Version des "fortwo electric drive" zeigt sich deutlich alltagstauglicher.

Stärker und schneller
Bei der Entwicklung hatten es die Ingenieure dieses Mal relativ leicht. So konnten sie aus den Erfahrungen der Alltags-Tester (in Österreich zählt Niki Lauda dazu) lernen. Und sie nahmen das Feedback der aktuellen E-Smart-Fahrer ernst und versuchten die Kritikpunkte so weit wie möglich auszumerzen. Deshalb leistet der kleine City-Flitzer in der dritten Generation ordentliche 55 kW (vorher nur 30 kW). Die Energie gewinnt der Elektromotor aus einer stärkeren 17,6 kWh-Batterie. Letztere stammt nicht mehr von Tesla, sondern dem deutschen Zulieferer "Accumotive" Kein Wunder also, dass sowohl die Fahrleistungen als auch die Reichweite steigen. So sprintet der kleine E-Smart völlig geräuschlos in unter 13 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit knackt nun die 120 km/h Marke (bisher maximal 100 km/h). Mit einer Beschleunigung von fünf Sekunden aus dem Stand auf 60 km/h (bisher 6,5 Sekunden) dürfte der Smart einige Ampelstarts für sich entscheiden. Mit einer Reichwiete von 140 km sind selbst Überlandausflüge kein allzu großes Problem mehr. Weitere Etappen sind aber nach wie vor nicht möglich. Reine Elektroautos werden sich also auch in nächster Zukunft nur für den Einsatz in der Stadt eignen. Doch das ist ohnehin die Lieblingsspielwiese des fortwo. Mit einer Länge von deutlich unter drei Metern bekommt man fast immer einen Parkplatz.

smart_fortwo_electric_driv2.jpg
Im E-Modell fällt die Serienausstattung vergleichsweise üppig aus.

Design und Ausstattung
Optisch fällt die neueste Ausgabe durch den vergrößerten Kühlergrill mit integriertem electric-drive-Logo, LED-Tagfahrlicht (unterhalb der Scheinwerfer), verbreiterten Türschwellern und einigen Modifikationen am Heck auf.
Die Ausstattung fällt im Vergleich zum Standard-fortwo üppig aus. Highlight ist die Klimaautomatik mit Vorklimatisierung. Neu ist die Möglichkeit, die Vorklimatisierung über das Internet oder ein Smartphone zu jedem beliebigen Zeitpunkt selbst zu starten. Elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Lederlenkrad und Lederschaltknauf, Radio, Servolenkung, 9-Speichen-Leichtmetallräder und die Gepäckabdeckung runden die Serienausstattung ab.

An den zwei Rundinstrumenten auf der Mittelkonsole lassen sich der Ladezustand der Batterie sowie die genutzte beziehungsweise rekuperierte Energie ablesen.

Aufladen
Wenn die Batterie komplett entleert ist, dauert die Vollladung an der Haushaltssteckdose acht Stunden. Wem das zu lange dauert, kann das Fahrzeug optional mit einer Schnellladefunktion ausrüsten lassen. Dann ermöglicht es der 22-kW-Bordlader, die leere Batterie über ein Starkstromkabel in weniger als einer Stunde voll aufzuladen.

smart_fortwo_electric_drive.jpg
Auch das E-Bike kommt im Smart-Design daher.

Elektro-Fahrrad
Passend zum Smart fortwo electric drive kommt in Kürze auch ein E-Bike des Herstellers auf den Markt. Dieses soll für unter 3.000 Euro zu haben sein und den innerstädtischen Verkehr noch etwas sauberer machen. Einen passenden Heckträger haben die Ingenieure ebenfalls bereits entwickelt. So kann der E-Smart seinen kleinen Bruder huckepack transportieren (siehe Diashow ganz oben).

Starttermin und Preis
Laut der Smart-Chefin Annette Winkler ist die dritte Generation des fortwo electric drive ab Frühjahr erhältlich. Über den Preis bzw. die Kosten wollte sie noch nichts sagen. Bisher konnte der E-Smart von ausgewählten Personen nur geleast werden.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
VW-Skandal: Autos nach Umrüstung getestet
Steigt der Verbrauch? VW-Skandal: Autos nach Umrüstung getestet
Autofahrerclubs haben untersucht, ob sich die Änderungen negativ auswirken. 1
Tesla Model S knackt Weltrekord
Am legendären Pikes Peak Tesla Model S knackt Weltrekord
Elektroauto raste zum Jubiläum in einer Fabelzeit auf den historischen Berg. 2
Talk-Legende Jay Leno baute Horror-Crash
Überschlag im 2.500 PS Auto Talk-Legende Jay Leno baute Horror-Crash
Der Autonarr saß am Beifahrersitz bei Dreharbeiten für eine neue Show. 3
Mercedes greift mit dem AMG GT R an
Neue Speerspitze Mercedes greift mit dem AMG GT R an
Jetzt nimmt die Marke mit dem Stern den Porsche 911 Turbo S ins Visier. 4
Was heimische Autofahrer wirklich nervt
Jährliche Studie ist da Was heimische Autofahrer wirklich nervt
Blockieren von Fahrspuren und das Nicht-Einordnen-lassen als größte Aufreger. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Kampfansage Obamas gegen IS
Nach Istanbul Kampfansage Obamas gegen IS
Nach den Anschlägen in Istanbul zeigt sich Barrack Obama kämpferisch und siegessicher.
IS Kämpfer bei US Luftangriffen getötet
US Luftangriffe auf IS IS Kämpfer bei US Luftangriffen getötet
Laut irakischer Regierung wurden mehr als 250 IS Kämpfer durch US Luftangriffe getötet. Weitere werden folgen.
Strache: Hitziges Duell im deutschen TV
Maischberger Strache: Hitziges Duell im deutschen TV
In der ARD-Talkshow wetterte der FPÖ-Chef gegen die EU und den Euro.
Gesunkenes Flüchtlingsboot wird geborgen
News Gesunkenes Flüchtlingsboot wird geborgen
Die italienische Marine hat ein Flüchtlingsschiff aus dem Mittelmeer geborgen, welches im vergangenen Jahr auf dem Weg von Nordafrika nach Italien gesunken ist.
Gewaltausschreitungen in Bolivien
News Gewaltausschreitungen in Bolivien
Die heftigen Krawalle in Bolivien überschatten den Begin des 72-stündigen Streiks, mit dem die Gewerkschaften des südamerikanischen Landes gegen Präsident Morales protestieren.
Fairer Handel läuft besser
Fairness Run Fairer Handel läuft besser
1.200 Läufer haben die Mariahilferstraße in Wien in eine riesige Fairness-Zone verwandelt.
Rettung aus luftiger Höhe
News Rettung aus luftiger Höhe
Diese Attraktion will wohl kein Besucher selbst erleben. In einem Vergnügungspark im US-Bundesstaat Oklahoma ist am Mittwoch eine Achterbahn in einer Kurve hängen geblieben.
Trauer wegen des Selbstmordanschlags in Instanbul
Anschlag Istanbul Trauer wegen des Selbstmordanschlags in Instanbul
Rund um die Welt gedenken Menschen der mehr als 40 Toten. Präsident Erdogan erklärte, der Angriff müsse zum Wendepunkt im globalen Kampf gegen den Terrorismus werden.
Flughafen JFK muss geräumt werden
Evakuierung Flughafen JFK muss geräumt werden
Im Video zeigt sich ein Passagier besorgt über die Situation
Das Aufräumen in Istanbul beginnt
Aufräumen in Istanbul Das Aufräumen in Istanbul beginnt
Nach dem Anschlag mit immer steigenden Toten ist der Flughafen in Istanbul wieder in Betrieb und das Aufräumen beginnt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.