Sonderthema:
Fiat 500 mit Ferrari 458 Italia-Motor

Beeindruckende Rennsemmel

© Lazzarini Design

Fiat 500 mit Ferrari 458 Italia-Motor

Beliebte Autos mit Kultfaktor wie etwa der aktuelle Fiat 500 alias Cinquencento sind natürlich auch für Tuner besonders interessant. Die Popularität des kleinen Fiats ermutigte sogar schon "Design-Gott" Zagato eine Studie auf Basis des 500 zu entwickeln. Natürlich hat auch Fiat-Tuner Abarth passende Fahrzeuge im Programm. Doch angesichts des jüngsten Plans, drohen diese Modelle in Kürze in Vergessenheit zu geraten. Denn der ebenfalls aus Italien stammende Designer Pierpaolo Lazzarini hat eine Cinquecento-Studie entworfen, die von einem Ferrari-Motor befeuert wird. Und wenn jemand das nötige Kleingeld investieren will, wird das Geschoss sogar gebaut.

Diashow Fotos des Fiat 500 von Lazzarini Design
Fiat 500: Extrem Tuning

Fiat 500: Extrem Tuning

Der aus Italien stammende Designer Pierpaolo Lazzarini hat eine Cinquecento-Studie entworfen, die von einem Ferrari-Motor befeuert wird.

Fiat 500: Extrem Tuning

Fiat 500: Extrem Tuning

Lazzarini setzt bei seinem Projekt auf den 4,5 Liter V8 aus dem aktuellen F458 Italia. Dieser leistet brachiale 570 PS. Ganz so viel will er dem Fiat 500 aber nicht zutrauen. Käufer müssen sich mit "nur" 550 PS zufrieden geben.

Fiat 500: Extrem Tuning

Fiat 500: Extrem Tuning

Optisch ist der niedliche Chinquecento kaum wieder zu erkennen. So lauert er um satte 30 Zentimeter breiter über dem Asphalt. Auch die Front und das Heck wurden komplett umgestaltet.

Fiat 500: Extrem Tuning

Fiat 500: Extrem Tuning

Laut den Plänen kann das Triebwerk inklusive Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Differential in den Kleinwagen implementiert werden. Lediglich Hinterachse, Rücksitzbank und Tank müssen weichen.

Fiat 500: Extrem Tuning

Fiat 500: Extrem Tuning

Wer sich den Über-Cinquecento in die heimische Garage stellen will, muss 440.000 Euro überweisen. Für diese Summe würde man auch zwei F458 Italia bekommen.

1 / 5
  Diashow

550 PS im Fiat 500
Lazzarini setzt bei seinem Projekt auf den 4,5 Liter V8 aus dem aktuellen F458 Italia. Dieser leistet brachiale 570 PS. Ganz so viel will er dem Fiat 500 aber nicht zumuten. Käufer müssen sich mit "nur" 550 PS zufrieden geben. Laut den Plänen kann das Triebwerk inklusive Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Differential in den Kleinwagen implementiert werden. Lediglich Hinterachse, Rücksitzbank und Tank müssen  weichen.

Design
Optisch ist der niedliche Chinquecento kaum wieder zu erkennen. So lauert er um satte 30 Zentimeter breiter über dem Asphalt. Auch die Front und das Heck wurden komplett umgestaltet. Ein riesiger Heckflügel im Biertheken-Format setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Highlights sind jedoch die geschlossenen Felgen mit Mini-Radkappen und Breitreifen im Niederquerschnitt-Format.

Kein Schnäppchen
Fahrleistungen hat der Designer noch nicht verraten - die Radikalkur dürfte den Kleinwagen aber zum schnellsten Fiat 500 aller Zeiten machen. Dafür gibt es bereits eine konkrete Preisansage: Wer sich den Über-Cinquecento in die heimische Garage stellen will, muss 440.000 Euro überweisen. Für diese Summe würde man auch zwei F458 Italia bekommen.

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
VW-Skandal: Autos nach Umrüstung getestet
Steigt der Verbrauch? VW-Skandal: Autos nach Umrüstung getestet
Autofahrerclubs haben untersucht, ob sich die Änderungen negativ auswirken. 1
Talk-Legende Jay Leno baute Horror-Crash
Überschlag im 2.500 PS Auto Talk-Legende Jay Leno baute Horror-Crash
Der Autonarr saß am Beifahrersitz bei Dreharbeiten für eine neue Show. 2
Mercedes greift mit dem AMG GT R an
Neue Speerspitze Mercedes greift mit dem AMG GT R an
Jetzt nimmt die Marke mit dem Stern den Porsche 911 Turbo S ins Visier. 3
Der brutalste offene Aston Martin
Vantage GT 12 Roadster Der brutalste offene Aston Martin
Briten bauten das offene Unikat für einen superreichen Kunden. 4
Porsche zeigt den neuen Panamera
Sport-Limousine Porsche zeigt den neuen Panamera
Zweite Generation verliert den dicken Hintern und wird leichter. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Sicherheitsmann hält Attentäter auf
Türkei-Anschlag Sicherheitsmann hält Attentäter auf
In dem Überwachungsvideo vom Istanbuler Flughafen ist zu sehen, wie einer der Terroristen von einem Sicherheitsmann mit Pistolenschüssen niedergestreckt wird.
Ehefrau erstickt: 20 Jahre Haft
Wien-Penzing Ehefrau erstickt: 20 Jahre Haft
Ein 41-jähriger Steirer ist im Wiener Straflandesgericht wegen Mordes an seiner um 18 Jahre jüngeren Ehefrau schuldig gesprochen worden.
Erste Augenzeugenberichte aus Istanbul
Augenzeugen Istanbul Erste Augenzeugenberichte aus Istanbul
Augenzeugen berichten wie sie die Anschläge erlebt haben.
Schockierendes Video: Zeigt dieser clip den Istanbul-Anschlag?
Terror Schockierendes Video: Zeigt dieser clip den Istanbul-Anschlag?
In Istanbul sind bei einem Anschlag auf den Atatürk-Flughafen nach Angaben der türkischen Regierung 36 Menschen getötet und fast 150 verletzt worden.
Nach Anschlag: Ratlose Reisende vor Flughafen
Istanbuler Flughafen Nach Anschlag: Ratlose Reisende vor Flughafen
In Istanbul sind bei einem Anschlag auf den Atatürk-Flughafen nach Angaben der türkischen Regierung 36 Menschen getötet und fast 150 verletzt worden.
Eiffelturm schließt wegen Streiks
Paris Eiffelturm schließt wegen Streiks
Wegen eines Streiks musste der Eiffelturm am Dienstag schließen, eine Entscheidung, welche den Besuchern missfällt
Schrecken in Istanbul: Anschlag auf den Flughafen
Terror Schrecken in Istanbul: Anschlag auf den Flughafen
Bei dem Anschlag in Istanbul wurden mindestens 36 Menschen getötet und fast 150 verletzt. Laut dem türkischen Ministerpräsidenten Yildirim deuten Hinweise auf ein Attentat des IS hin.
Erhöhte Terrorgefahr durch IS
Terrorismus Erhöhte Terrorgefahr durch IS
De Maiziere: Rückschläge des IS erhöhen terroristische Gefahr im Westen
Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Beisetzung von Allen Lee Jacobs Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Allen Lee Jacobs starb am 18.März. 2016 im Kugelhagel einer Gangschießerei.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.