Fiat bringt den 124 Spider Europa

Sondermodell

© FCA

Fiat bringt den 124 Spider Europa

Nachdem Fiat in Amerika den 124 Spider America vorgestellt hat, ist nun das gute alte Europa an der Reihe. Pünktlich zum Start der Cabrio-Saison bringen die Italiener den 124 Spider Europa an den Start. Das Sondermodell erinnert an den gleichnamigen Roadster, den die Designschmiede Pininfarina im Jahr 1981 präsentierte. In Kombination mit der exklusiven Lackierung „Passione Rot“ wirkt der offene Zweisitzer besonders rassig. Die 17-Zoll-Leichtmetallräder im historischen Design wurden ebenfalls eigens für den 124 Spider Europa entwickelt. Die Sitze sind mit schwarzem Leder bezogen, die Abdeckkappen der Außenspiegel sind Silber lackiert und im Kühlergrill gibt es ein rotes Emblem. Eine nummerierte Plakette weist jedes Exemplar der limitierten Sonderserie aus. Insgesamt werden nur 124 Fahrzeuge gebaut.

Ausstattung

Zur Serienausstattung des besonderen 124 Spider gehören weiters adaptive LED-Hauptscheinwerfer mit Kurvenlicht, Lederlenkrad, Regensensor, schlüsselloses Zugangssystem und Geschwindigkeitsregelanlage. Die Bluetooth-fähige Entertainmentanlage mit Sieben-Zoll-Touchscreen hat ein Navigationssystem mit 3D-Darstellung integriert und stellt auch das Bild der Rückfahrkamera dar. Ein HiFi-System von Bose mit neun Lautsprechern, vier davon sind in die beiden Kopfstützen integriert, soll für Musikgenuss sorgen.

fiat-124-spider-europa-960.jpg Die Plakette im Innenraum weist auf die Exklusivität des Sondermodells hin.

Antrieb

Der 124 Spider Europa wird vom aus der herkömmlichen Variante bekannten 1,4 Liter Turbo-Benziner angetrieben. Die Leistung beträgt 140 PS, das maximale Drehmoment 240 Nm. Das längs eingebaute Triebwerk ist mit Handschaltgetriebe oder Automatikgetriebe kombinierbar. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 215 km/h, die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 dauert 7,5 Sekunden. Der Normverbrauch beträgt 6,4 Liter auf 100 km. Der aufgeladene Vierzylinder ist auch gleichzeitig der größte Unterschied zum Technik-Spender Mazda MX-5, den es nur mit Saugbenzinern gibt.

Verfügbarkeit

Die Preise für den 124 Spider Europa hat Fiat noch nicht verraten. Der Aufpreis zur aktuellen Top-Variante Lusso, die ab 30.900 Euro zu haben ist, dürfte aber bei einigen tausend Euro liegen. Dafür bekommen die Käufer aber auch ein vollausgestattetes Sondermodell, das auf 124 Exemplare limitiert ist.

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen