Jaguar XE kommt als Landmark Edition

Neues Sondermodell

Jaguar XE kommt als Landmark Edition

Jaguar bringt ein neues Sondermodell seiner XE Baureihe heraus. Die unlimitierte „Landmark Edition“ basiert auf der Ausstattungslinie R-Sport und ist mit zwei Diesel- und drei Benzinmotoren sowie auch mit Allradantrieb lieferbar. Darüber hinaus rüsten die Briten beim XE Modelljahr 2019 ab sofort analog zu den Dieseln auch alle Benzinmotoren mit einem Partikelfilter aus. Damit erfüllen alle Triebwerke schon heute die ab September 2019 gültige Abgasnorm Euro 6d-Temp.

jaguar-xe-landmark-960-off1.jpg © Jaguar Land Rover

Erkennungsmerkmale des Sondermodells

Die Landmark Edition bietet einige optische Besonderheiten. So steht sie u.a. auf eigens entworfenen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im 10-Doppelspeichen-Design. Vorne sticht der vom XE S übernommene Frontstoßfänger mit Blades in Wagenfarbe ins Auge. Seitenschweller und Heckspoiler in Wagenfarbe sowie zusätzlich zum „Black Pack“ in einem glänzenden Schwarz lackierte Außenspiegelkappen und Landmark Schriftzügen in den seitlichen Luftauslässen runden den optischen Aufputz ab. Der neue XE Landmark ist in drei Außenfarben erhältlich: Yulong White, Firenze Red und Santorini Black.

jaguar-xe-landmark-960-off2.jpg © Jaguar Land Rover

Innenraum und Ausstattung

Im Interieur ist beim Landmark Luxus angesagt. Die Insassen nehmen auf Sitzen mit genarbtem Lederbezug Platz. Die Armaturentafeloberseite in Luxtec und Alu-Dekorelemente sorgen wiederum für eine sportliche Note. Einstiegsleisten aus Edelstahl mit Landmark Schriftzügen weisen ebenfalls auf das Sondermodell hin. Weiters hat Jaguar den XE Landmark mit bei Kunden besonders beliebten Extras bestückt. Funktionen wie Xenon-Scheinwerfer, Navigationssystem sowie vordere und hintere Einparksensoren zählen hier zur Serienausstattung. Das Touch Pro Infotainmentsystem mit zentralem 10 Zoll Touchscreen ist ebenfalls ab Werk an Bord.

Noch mehr Infos über Jaguar finden Sie in unserem Marken-Channel.

Motoren

Das Motorengebot beginnt mit dem 180 PS starken Vierzylinder-Turbodiesel in Kombination mit einem manuellem 6-Gang- oder 8-Gang-Automatikgetriebe. Der Selbstzünder ist als Automatikmodell auf Wunsch auch mit Allradantrieb zu ordern. Beim 240 PS starken Diesel (25d) ist der Allrad serienmäßig. Die beiden Benziner – der 20t mit 200 PS und der 25t mit 250 PS - bringen ihre Kraft allein auf die Hinterachse. Der Einstiegsdiesel (163 PS) und der V6-Benziner (300 PS) sind für den XE Landmark nicht erhältlich. Gleiches gilt natürlich auch für die Hardcore-Version XE Project 8 mit 600 PS.

>>>Nachlesen:  Jaguar XE mit neuem Nordschleifen-Rekord

>>>Nachlesen:  Neuer Jaguar I-Pace im Test

>>>Nachlesen:  Jaguar frischt den F-Pace deutlich auf  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten