Kreisel baut eigenen Elektro-Sportwagen

"Evex 910e" aus OÖ

Kreisel baut eigenen Elektro-Sportwagen

Zahlreiche Autohersteller, Arnold Schwarzenegger und die Porsche Holding Austria haben die Kreisel-Brüder bereits von ihrer enormen Elektro- und Akku-Kompetenz überzeugt. Mittlerweile sind die Oberösterreicher auch aus ihrer aus allen Nähten platzenden Hinterhofwerkstatt in ihre von Grund auf neu gebaute Hightech-Niederlassung übersiedelt. Trotz des enormen Stresses - aufgrund der hohen Nachfrage nach ihren Produkten - haben die Kreisel-Electric-Gründer noch Zeit gefunden, ein echtes Traumauto zu realisieren. Konkret handelt es sich dabei um den Kreisel Evex 910e.

kreisel-evex-910e-960-st2.jpg Unter der Retro-Hülle versteckt sich modernste (Antriebs-)Technik. (c) Kreisel

Atemberaubende Leistungsdaten

Der Elektro-Supersportwagen ist eine Neuinterpretation des legendären Porsche 910, der in den 1960er-Jahren zahlreiche Rennerfolge – u.a. auch in Le Mans - erzielte. Kreisel hat das Design des historischen Sportwagens mit modernster Antriebstechnik kombiniert. Herausgekommen ist ein Supersportwagen mit atemberaubenden Leistungsdaten. Der 360 kW (490 PS) starke Elektromotor bietet ein maximales Drehmoment von 770 Nm und katapultiert den nur 1.100 kg schweren Evex 910e in brachialen 2,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Beschleunigungsorgie endet erst jenseits der 300 km/h. Der Motor holt sich die benötigte Energie aus einer Batterie, die eine Kapazität von 53 kWh aufweist. Die neuartige Akku-Technologie erlaubt Schnell-Laden mit 100 kW und ermöglicht laut Kreisel eine realistische Reichweite von 350 km. Das Fahrzeug kann darüber hinaus als bi-direktionaler Speicher in das Haus-Energiemanagement integriert werden.

Eine Million Euro

Wie die Antriebstechnik sind natürlich auch das Fahrwerk, die Bremsen, die Lenkung, etc. auf dem neuesten Stand der Technik. Dementsprechend souverän fällt das Fahrverhalten aus. Von der flachen Elektro-Flunder wird nur eine limitierte  Stückzahl gebaut, gleichzeitig ist sie das erste käufliche Elektrofahrzeug aus dem Hause Kreisel. Interessenten müssen dafür tief in die Tasche greifen. Der Verkaufspreis beträgt eine Million Euro. Damit bleibt der Kreisel Evex 910e für die meisten auch ein Traumauto.

>>>Nachlesen: Arnie setzt auf Elektro-SUV aus Österreich

>>>Nachlesen: Porsche Austria setzt bei E-Autos auf Kreisel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen