Neue Motoren für den Discovery Sport

Update bei Land Rover

Neue Motoren für den Discovery Sport

Land Rover schickt nicht nur den Evoque ins Modelljahr 2018, sondern auch dessen nicht ganz so noblen Plattformbruder Discovery Sport. Auch dieses, bis zu sieben Sitze bietendes Kompakt-SUV profitiert also von den neuen Turbo-Motoren, die neben dem Evoque auch im brandneuen Jaguar E-Pace zum Einsatz kommen.

land-rover-discovery-sport1.jpg © Land Rover Das Dynamic-Designpaket ist beim 290 PS Motor serienmäßig mit an Bord.

2,0-Liter-Turbo-Benziner

Konkret kommen im Modelljahr 2018 des Discovery Sport die neuen 2,0-Liter-Turbo-Benzinmotoren der Ingenium-Reihe (Si4) erstmals zum Einsatz, nachdem die Baureihe seit dem Facelift mit Ingenium-Dieselpower geordert werden konnte. Der völlig neue 240 PS leistende 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner, der ein Drehmoment von 340 Nm auf die Kurbelwelle wuchtet, verbraucht im kombinierten Fahrzyklus auf 8,0 Liter pro 100 Kilometer. Ein reibungsarmes Innenleben soll zudem für einen besonders ruhigen Lauf sorgen.

An der Spitze der Leistungstabelle im kleinsten Land Rover wartet der neue Vierzylinder-Benziner mit 290 PS und 400 Nm: Er beschleunigt das Kompakt-SUV in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Discovery-Sport-Variante mit neuem 290 PS Benzinmotor besitzt serienmäßig das Dynamic-Designpaket, zu dem der vordere Stoßfänger mit vergrößerten Lufteinlässen, Kühlergrill und Lufteinlässe in „Gloss Black“sowie 20-Zoll-Aluräder gehören.

land-rover-discovery-sport-.jpg © Land Rover Allradantrieb und 9-Gang-Automatik sind beim kleinen "Disco" immer mit dabei.

Neuer Top-Diesel

Die beiden 2,0-Liter-Diesel mit 150 PS (Td4) und 180 PS (Sd4) bleiben unverändert im Angebot. Darüber reiht sich aber ein neuer Top-Selbstzünder ein. Dieser, ebenfalls Sd4 genannte 2,0-Liter-Diesel, leistet satte 240 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 500 Nm zur Verfügung. Der potente Selbstzünder beschleunigt den Allradler dank serienmäßiger Neungang-Automatik in 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Den Normverbrauch geben die Briten mit 6,4 Liter auf 100 Kilometer an.

Sonstige Neuheiten

Analog zum Schwestermodell Evoque erhielt die Farbkarte des Discovery Sport gleichfalls eine veränderte Struktur. Das Angebot umfasst nun zwei Uni-Lackierungen, sieben Metallic-Farben und drei Premium-Lacke. Der Innenraum des kompakten SUVs erhielt daneben durch die neue Farbkombination Vintage Tan eine weitere Alternative. Außerdem bekommen alle Sitze eine optimierte Sitzpolsterung. Weiters ist die Lendenwirbelunterstützung an den elektrisch betätigten Sitzen nun vier- statt zweifach verstellbar.

Noch mehr Infos über Land Rover finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Laut Land Rover ist der Discovery Sport Modelljahr 2018 ab August 2017 sowohl mit dem neuen, 240 PS starken Vierzylinderdiesel als auch mit den zwei neuen Si4-Benzinmotoren lieferbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten