McLaren 570S mit Bodykit und 646 PS

Getunter Top-Sportler

McLaren 570S mit Bodykit und 646 PS

Der Luxus-Veredler Novitec ist auf der Suche nach neuem „Arbeitsmaterial“ fündig geworden. Zusätzlich zu den Angeboten für die italienischen Fahrzeuge von Ferrari, Maserati und Lamborghini bietet die Firma ab sofort auch Optionen für die Sportwagen von McLaren an. Zum Start gibt es ein komplettes Programm für den 570S: Zum einen wird der Mittelmotorsportwagen mit einem Aerodynamik-Kit und Schmiederädern optisch noch spektakulärer, zum anderen darf sich der „Baby“-McLaren auch über ein Leistungsplus freuen. Zum weiteren Novitec-Portfolio zählen Hochleistungsauspuffanlagen, Sportfedern und exklusive Details für das Interieur.

novitec-mclaren-570s-960-2.jpg © NOVITEC Die Novitec-Änderungen sind dezent, aber wirkungsvoll.

Optik

Dass bei einem so schnellen Auto nicht nur die Optik, sondern vor allem die aerodynamische Effizienz eine dominierende Rolle spielt, wissen die Novitec-Experten natürlich ganz genau. Deshalb wurden bei der Entwicklung der Aerodynamik-Komponenten (in Sicht-Carbon) aufwendige Windkanaltests durchgeführt. Die Frontspoilerlippe verleiht dem Mittelmotorsportwagen ein markanteres Gesicht und reduziert auch den Auftrieb an der Vorderachse. In der Seitenansicht wirkt der 570S mit den Novitec Schwellern gestreckter und tiefer. Zusätzlich entwickelten die Designer Carbon-Abdeckungen für die seitlichen Lufteinlässe auf beiden Seiten des Fahrzeugs. Das Hinterteil des veredelten McLaren wird vom Heckflügel dominiert, der den Abtrieb an der Hinterachse verstärkt. Die ebenfalls neu entwickelten Carbon Blenden links und rechts an der Heckschürze betonen das sportliche Design. Für die Motorhaube gibt es eine zweiflutige Airbox, die für eine optimierte Beatmung des Motorraums sorgt. Auf den Schmiederädern mit fünf Doppelspeichen sind Hochleistungspneus in den Dimensionen 235/30 ZR 20 (vorne) und 305/30 ZR 21 (hinten) aufgezogen.

novitec-mclaren-570s-960.jpg © NOVITEC Beim Serienmodell verzichtet McLaren auf einen feststehenden Spoiler (siehe Diashow unten).

Mehrleistung auf Knopfdruck

Der 3,8 Liter Achtzylinder mit zwei Turboladern bietet eine hervorragende Ausgangsbasis für leistungsstarkes Tuning. Schließlich leistet der Motor im McLaren 650S satte 650 PS. Novitec entwickelte für den 570S drei verschiedene Leistungskits, die als Besonderheit Mehrleistung auf Knopfdruck liefern. Am Active Dynamic Panel im Cockpit können die speziellen Kennfelder für die beiden „N-Tronic“-Module aktiviert und deaktiviert werden. Die Zusatzsteuergeräte werden im Plug & Play Verfahren an das elektronische Motormanagement des Fahrzeugs adaptiert. In der stärksten Performance Stufe 2, die zusätzlich eine Hochleistungsauspuffanlage umfasst, werden 76 PS mehr Spitzenleistung und ein um 92 Nm höheres maximales Drehmoment erzielt. Damit leistet der getunte Achtzylinder 646 PS und ein maximales Drehmoment von 692 Nm. So gerüstet, ist der Zweisitzer nach nur 3,0 Sekunden 100 km/h schnell. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 335 km/h an. Auf der Straße soll sich die Leistungssteigerung nicht nur durch die verbesserten Fahrleistungen, sondern auch durch ein noch direkteres Ansprechverhalten und ein noch kraftvolleres Durchzugsvermögen bemerkbar machen.

novitec-mclaren-570s-960-3.jpg © NOVITEC Das Aerokit sorgt für eine bessere Fahrstabilität bei hohem Tempo.

Interieur

Ein weiterer Schwerpunkt des Veredelungsprogramms liegt beim Interieur. Dazu gehören Vollausstattungen in hochwertigem Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton. Da ist also für jeden (noch so ausgefallenen) Geschmack etwas dabei. Manchmal ist weniger aber auch mehr. Ein Cockpit in schlichtem Schwarz oder Grau steht dem McLaren 570S jedenfalls hervorragend.

Diashow Fotos vom McLaren 570S Coupé

McLaren 570S Coupé

Optisch ist auch das 4,53 m lange, 2,09 m breite und 1,2 m flache 570S Coupé auf den ersten Blick als McLaren zu erkennen. Das bekannte „Familiengesicht“ wurde weiter geschärft.

McLaren 570S Coupé

Es verfügt über Lamellen unterhalb der Frontstoßstange, die die Luft über die Eintrittskante der Karosserie leiten. Große LED-Frontscheinwerfer flankieren die Motorhaube.

McLaren 570S Coupé

Selbst die V-förmigen Türen verfügen über eine integrierte Luftführung und beherbergen einen diskret platzierten Türknopf.

McLaren 570S Coupé

Absolute Hingucker sind die Seiteneinlässe und die freistehende C-Säule. Letztere leitet die Luft über die Schulterlinie des 570S und über das Heck und unterstützt die Wärmeableitung.

McLaren 570S Coupé

Das Heck inklusive festinstalliertem Spoiler verfügt über LED-Lampen. Der Doppelauspuff sitzt unterhalb der Stoßstange im neudesignten Diffusor.

McLaren 570S Coupé

Der Einstieg erfolgt auch beim "Baby"-McLaren über Flügeltüren. Das 80kg leichte Chassis wurde mit dem Fokus auf eine höhere Alltagstauglichkeit neu designt und soll nun einen erleichterten Ein- und Ausstieg bieten.

McLaren 570S Coupé

Wie bei jedem anderen McLaren wurde der Innenraum des 570S auf den Fahrer zugeschnitten. Es wurde aber Wert auf ein besseres Platzangebot gelegt.

McLaren 570S Coupé

Die Sitze sind serienmäßig ledergepolstert – Rennsitze sind als Option verfügbar. Das Infotainmentsystem bündelt die Steuerung vieler Funktionen.

McLaren 570S Coupé

Über den 7-Zoll Touchscreen, welches sich auf der „schwebenden“ Mittelkonsole befindet, werden die Audioeinstellungen, die Bluetooth-Freisprecheinrichtung und die Klimaanlage bedient.

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen