Dieser getunte Panamera fällt garantiert auf

Porsche Panamera "970" von Mansory

Dieser getunte Panamera fällt garantiert auf

Mit dem Panamera ist Porsche in das Segment der Luxus-Limousinen vom Schlage eines 7er BMW, Audi A8 oder der Mercedes S-Klasse eingestiegen. Mittlerweile verkauft Porsche seinen Viertürer auch  mit bravem V6 Antrieb. In den USA und China ist der große Porsche vor allem bei Firmen-Chefs, Manager, etc. sehr beliebt. Und auch in Europa stimmen die Verkaufszahlen.

mans_tuning_pan3.png

Leistung ohne Ende
Doch nun hat sich der Schweizer Autoveredler Mansory den Panamera Turbo vorgeknüpft und mit seinem Umbau namens "970" das Wesen der Reise-Limousine komplett auf den Kopf gestellt. Der Turbo-beatmete V8 bringt es bereits im Standardmodell auf satte 500 PS. Doch Mansory holt noch einmal um 190 PS mehr aus dem Aggregat. Damit ist dieser Panamera sogar um 70 PS stärker als der neue GT2 RS. Das Drehmoment steigt auf beachtliche 850 Nm. So gerüstet haben sich auch die Fahrleistungen des "Allradtiers" noch einmal deutlich verbessert. In weniger als vier Sekunden sprintet die rund zwei Tonnen schwere Limousine auf 100. Auf deutschen Autobahnen oder Rennstrecken können die (glücklichen) Besitzer auch die Höchstgeschwindigkeit von 328 km/h voll austesten. Das Serienmodell ist um 25 km/h langsamer.

mans_tuning_pan2.png

Auffälliges Design
Auch optisch trägt Mansory dick auf. Von nobler Zurückhaltung ist bei diesem blau-schwarzen Geschoss nichts mehr zu erkennen. Auf Wunsch lackiert Mansory den Renner aber auch anders. Zahlreiche Anbauteile wie etwa die Motorhaube, Außenspiegel, Lufteinlässe, etc. wurden aus Carbon gefertigt und bleiben stets im Carbon-Look. Die Frontschürze mit ihren mächtigen Lufteinlässen dürfte selbst andere Sportwagen von der linken Spur vertreiben. Am Heck wird das mittige Doppelrohr von einem riesigen Diffusor eingerahmt. Der mächtige Flügel fährt wie beim Serienmodell erst ab Tempo 120 oder auf Knopfdruck aus. Ein echter Hingucker sind auch die blau-gelb lackierten Alufelgen. Die hinteren Radkästen wurden noch einmal um mehrere Zentimeter verbreitet. 

mans_tuning_pan4.png

Innenraum mit Vollederausstattung
Die auffällige Gestaltung des Innenraums setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf. Mit dieser Kombination aus blau-gelben Leder wird sich wohl nicht jeder Kunde anfreunden. Insgesamt wirkt die Ausstattung jedoch sehr gelungen. Eine Kombination aus Schwarz und Weiß würde in dieser Optik richtig gut aussehen. Selbst das Dach wurde mit blauem Leder überzogen. Auch auf den Rücksitzen und im Kofferraum wurde nicht an dem noblen Material gespart. Außer Leder, Alu und Carbon sind im gesamten Innenraum kaum andere Materialien auffindbar.

Kosten
Den Preis für den Komplett-Umbau gab Mansory noch nicht bekannt. Mehrere zehntausend Euro werden jedoch zum Basispreis von 164.000 Euro noch hinzu kommen.

Bilder: (c) Mansory

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden