Neuer Top-Trafic greift den VW Multivan an

Bulli-Gegner von Renault

Neuer Top-Trafic greift den VW Multivan an

Renault wagt sich ins Feld der luxuriösen VW-Multivan-Gegner vor. Konkret bringen die Franzosen ein neues High-End-Shuttle, das sowohl für professionelle Zubringerdienste wie auch Privatkunden gedacht ist. Im Trafic SpaceClass finden bis zu neun Personen Platz, die sich über zahlreiche Annehmlichkeiten freuen dürfen. Äußere Merkmale des neuen Top-Modells der Baureihe sind der verchromte Kühlergrill, Stoßfänger in Wagenfarbe und das „SpaceClass“ Logo auf den vorderen Kotflügeln. Hinzu kommen diverse Details in Glanz-Schwarz und ausstattungsabhängig glanzgedrehte 17-Zoll-Räder.

renault-trafic-top-mod-96.jpg © Renault

50 Sitzkonfigurationen

Als Zielgruppe nennt Renault vor allem Hotels und Shuttle-Services, aber auch Taxiunternehmen und Familien mit Bedarf für ein Fahrzeug, das Komfort mit viel Platz und einem variablen Innenraum kombiniert. Damit zählen auch die Merceses V-Klasse "Exclusive" und die Luxus-Version des Toyota Proace zu den Konkurrenten. Die jüngste Trafic Variante ermöglicht über 50 unterschiedliche Sitzkonfigurationen. Die Sitze in der zweiten und dritten Reihe sind hierfür auf Längsschienen montiert. Zu den weiteren Annehmlichkeiten zählen Klimaautomatik, individuelle LED-Lesespots und – je nach Ausstattung – eine Lederpolsterung. Seitenscheiben und Heckscheibe sind dunkel getönt.

renault-top-trafic-960.jpg © Renault

Büro auf Rädern

Renault bietet für den Trafic SpaceClass außerdem ein Ausstattungspaket an, mit dem sich das Fahrzeug in ein mobiles Büro verwandeln lässt. Die Einrichtung umfasst drehbare Sitze und einen zusammenklappbaren Tisch, der verschiedene Staufächer enthält. Ebenfalls nützlich: Sämtliche Top-Trafics haben mehrere USB-Schnittstellen und Stromanschlüsse zum Aufladen von Laptops und anderen elektronischen Geräten an Bord.

renault-trafic-top-mod-960.jpg © Renault

Cockpit

Im Cockpit geht es ebenfalls komfortabler zu. So gibt es für den Fahrer ein Lederlenkrad sowie zahlreiche Staufächer und Ablagemöglichkeiten. Mit dem Media Nav Evolution und dem R-Link Evolution stehen auch zwei Multimediasysteme mit 7 Zoll (18-Zentimeter) Touchscreen zur Wahl. Letzteres verfügt über Online-Anbindung und erlaubt den Zugriff auf die persönlichen Smartphone-Inhalte via Android Auto.

>>>Nachlesen: Renault bringt den Scénic Initiale Paris

Verfügbarkeit

In Österreich ist der Trafic SpaceClass ab Juli bestellbar, die ersten Auslieferungen erfolgen laut Renault im Herbst 2017. Die Preise werden in beim Bestellstart bekannt gegeben.

Mehr Infos über die Modelle von Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen