Rolls Royce Ghost von Mansory

Mehr geht nicht

 

Rolls Royce Ghost von Mansory

Nachdem sich der schweizer Autoveredler Mansory im Frühjahr bereits den Porsche Panamera ordentlich vorgeknöpft hat, war nun der neue Rolls Royce Ghost an der Reihe. Neben einer Leistungssteigerung wartet der Tuner mit zahlreichen weiteren Änderungen auf.

mansory_rr_ghost3.png
Wie der Phantom besitzt auch der "kleine" Ghost hinten angeschlagene Hecktüren.

Leistungsspritze
Nach der Überarbeitung leistet der von BMW entwickelte 6,6 Liter Zwölfzylinder satte 638 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 860 Nm bereit (Serie: 570 PS  und 780 Nm). Auf speziellen Wunsch geht sogar noch mehr. Denn dann pusht Mansory den Motor auf 720 PS und entlockt dem Triebwerk ein unglaubliches Drehmoment von 1020 Nm.  In der "schwachen" Variante katapultiert sich der 2,4 Tonnen Koloss in 4,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von 290 km/h. Die 720 PS-Version erzielt gar ein Höchsttempo von 310 km/h.

mansory_rr_ghost1.png
Ein kleiner Spoiler und die neue Schürze deuten auf den Mansory Ghost hin.

Design
Optisch hebt sich die Luxuskarosse durch auffällige LED-Leuchten, einer neuen Frontschürze mit riesigen Lufteinlässen, LED-Blinker in den Außenspiegeln, einem dezenten Heckspoiler und einer mächtigen Heckschürze vom Serienmodell ab. Noch auffälliger ist jedoch die matt-weiße Lackierung, welche nur von den zahlreichen Chromteilen unterbrochen wird.  Die 22 Zoll-Felgen mit 265er bzw. 295er Schlappen (vorne/hinten) runden die äußeren Veränderungen ab.

mansory_rr_ghost4.png
Mehr Luxus geht nicht: Leder, Chrom und Holz.

Luxus pur im Innenraum
Noch beeindruckender als die Leistungssteigerung und die neuen Anbauteile ist jedoch der pompöse Innenraum. Dieser kann getrost als Highlight des Wagens bezeichnet werden. Nahezu der komplette Innenraum wurde mit besonders edlem, karogestepptem Leder ausgekleidet. Die braun-weiße Farbkombination harmoniert perfekt mit der Bambus-Holzbetäfelung, welche den Rest der Wohlfühloase aufhübscht. Den Dachhimmel kleiden die Tuner schließlich mit einem hochwertigen Alcantara-Bezug aus.

Preis
Wer seinen Ghost nun von Mansory umgestalten lassen will, sollte noch ein wenig Geld in der Brieftasche haben. Denn zum rund 300.000 Euro teuren Basispreis kommen noch einmal 120.000 Euro hinzu.

Bilder: (c) Mansory

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Ennstal-Classic 2016 Teuerstes Auto der Welt in Österreich
Weltberühmte Motor-Veranstaltung trumpft auch heuer mit vielen Highlights auf. 1
Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Sportlicher Look Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Dem Kompakt-SUV steht das dynamische Outfit richtig gut. 2
So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Fotos vom Shooting So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Starfotograf setzte 22-jährige Julia Oemler in Dubai gekonnt in Szene. 3
Fiat greift mit dem 500 Riva an
Edler Cinquecento Fiat greift mit dem 500 Riva an
Sondermodell mit Elementen aus dem Yachtbau kommt als Coupé und Cabrio. 4
Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
“Wrangler 75th Salute” Cooler Jeep zum 75-jährigen Jubiläum
Sonderausgabe erinnert stark an das Original aus dem Jahr 1941. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.