Seat verpasst dem Ibiza ein Facelift Seat verpasst dem Ibiza ein Facelift Seat verpasst dem Ibiza ein Facelift Seat verpasst dem Ibiza ein Facelift

Aufgefrischter Spanier

© Seat

© Seat

© Seat

© Seat

Seat verpasst dem Ibiza ein Facelift

Die spanische VW-Tochter Seat hat in Österreich ihr bisher erfolgreichstes Jahr hinter sich. Mit rund 16.000 verkauften Neuwagen und einem Marktanteil von fast fünf Prozent, zählt der Hersteller zu den beliebtesten Marken Österreichs. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hat der Ibiza, der das meistverkaufte Seat-Modell ist. Damit dieser Erfolg auch in Zukunft anhält, haben die Spanier ihren populären Kleinwagen, der die selbe Technik wie der VW Polo nutzt, aufgefrischt.

seat_ibiza_facelift1.jpg
Am Heck gibt es auf Wunsch LED-LEuchten.

Design
Das aktuelle Facelift kommt der gesamten Modellpalette (SC, Fünftürer und Kombi ST) zugute. Da das Design schon bisher hervorragend ankam, fallen die Änderungen dezent aus. Besitzer des aktuellen Modells wird es freuen. Einige Unterschiede sind aber dennoch zu erkennen. So wirkt die Frontpartie nun etwas kantiger. Dafür sind vor allem die neu gestalteten Scheinwerfer und die modifizierte Schürze verantwortlich. An der Seite hat sich eigentlich nichts verändert. Hinten gibt es auf Wunsch moderne LED-Leuchten. Außerdem wurde auch hier die Schürze dezent überarbeitet. Insgesamt wirkt der Ibiza nun etwas frischer.

seat_ibiza_facelift3.jpg
Auch die Kombiversion ST wurde aufgefrischt.

Weitere Änderungen
Im Innenraum gibt es ebenfalls einige Änderungen. So wurden die Materialien verfeinert, die Optik des Lenkrads geändert, das Handschuhfach vergrößert und das neue Kombiinstrument soll besser ablesbar sein.

Bei der Motorenpalette bleibt alles beim Alten. Sie reicht vom 60 PS starken Einstiegsmodell bis zum 180 PS starken Cupra. Letzterer wird aber erst in einigen Monaten überarbeitet. Besonders effizient soll der 1.2 TSI Ecomotive mit Start-Stopp-Technologie sein: Der Turbo-Benziner mit 105 PS und einem Drehmoment von 175 Nm begnügt sich im Normverbrauch mit 4,9 Liter/100 km (CO2-Wert von 113 g/km). Das wahre Effizienz-Highlight ist jedoch der Ibiza 1.2 TDI Ecomotive (75 PS, 180 Nm), ebenfalls mit Start-Stopp-Automatik. Im Normverbrauch kommt er auf beeindruckende 3,4 Liter/100 km, das entspricht einem CO2-Wert von 89 Gramm/km – laut Seat in jeder der drei Karosserievarianten. Für Dieselfreunde, die auf Fahrspaß sthen, ist nach wie vor der 2.0 TDI mit 143 PS erhältlich.

An den Preisen dürfte sich nichts ändern. Aktuell gibt es den Ibiza ab rund 10.000 Euro. ESP ist immer mit an Bord.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Für Seat ist diese Auffrischung die zweite innerhalb kurzer Zeit. Vor wenigen Wochen wurde nämlich der Exeo überarbeitet. In einigen Monaten bekommt der Ibiza mit dem neuen Mii dann noch einen kleinen Bruder.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Bürger dürfen nur mehr E-Autos kaufen
1. Land prescht vor Bürger dürfen nur mehr E-Autos kaufen
Im Reich der Mitte bestimmen nicht mehr die Kunden, welche Autos sie kaufen. 1
Revolution: Wunder-Benzinmotor vorgestellt
Ohne Nockenwelle & Zahnriemen Revolution: Wunder-Benzinmotor vorgestellt
Geniale Innovation sorgt für viel mehr Leistung bei deutlich weniger Verbrauch. 2
So heiß sind die Miss Tuning Finalistinnen
12 Schönheiten So heiß sind die Miss Tuning Finalistinnen
Am 8. Mai 2016 wird die Nachfolgerin von Liane Günter gekürt. 3
Irre: Mit Bugatti Veyron in die Waschanlage
Unglaubliches Video Irre: Mit Bugatti Veyron in die Waschanlage
Normalerweise werden solche Supersportwagen nur von Hand gewaschen. 4
Das ist der neue Citroen C6
Marken-Flaggschiff Das ist der neue Citroen C6
Oberklasse-Limousine setzt auf viel Platz, noch mehr Luxus und moderne Technik. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.