Sonderthema:
Skoda bringt 19 neue Modelle und Facelifts

Große Modelloffensive

© Skoda

Skoda bringt 19 neue Modelle und Facelifts

Um seine hochgesteckten Absatzziele zu erreichen, startet die tschechische VW-Tochter Skoda eine Produktoffensive. Bis 2016 sollen in Europa insgesamt 19 neue Modelle und Facelifts vom Band rollen. Innerhalb der nächsten sieben Jahre will Skoda seine Produktionszahlen von heute 762.000 auf 1,5 Millionen Fahrzeuge im Jahr 2018 mehr als verdoppeln. Nach Informationen der deuchten Zeitschrift „Auto Bild“ soll schon in diesem Jahr der Absatz von 762.000 auf knapp 900.000 Autos wachsen.

Modelloffensive
Den Anfang macht 2012 die auf der IAA 2011 in Frankfurt vorgestellte  Limousine MissionL, die bei uns als Rapid in den Handel kommt und in einer Asien-Version seit Anfang Oktober bereits im indischen VW-Werk Pune vom Band läuft. Im selben Jahr folgen noch der Nachfolger der Octavia-Limousine, ein Yeti-Facelift sowie der Citigo - die fünftürige Skoda-Version auf Basis des VW Up!. Für 2013 steht der Rapid als Spaceback-Schrägheck-Version auf der Neuheitenliste, gefolgt vom neuen Octavia-Kombi sowie Facelifts von Superb-Limousine und -Kombi. Die Nachfolger des Fabia-Fünftürers und -Kombi sowie des Roomster im kompakten Touran-Format sind für 2014 geplant. 2015 folgen die neue Superb-Generation mit Limousine und Kombi sowie ein neuer Yeti - etwas kompakter als der VW Tiguan. Außer den beiden Facelifts für Rapid und Citigo kommen 2016 ein neuer größerer Crossover oberhalb des Yeti und ein neuer größerer MPV im Sharan-Format.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Skoda übernimmt Suzuki-Rolle
Ein Grund für die neue Skoda-Strategie ist der Streit zwischen Konzernmutter Volkswagen und Suzuki. Nachdem die Kooperation mit den Japanern vor dem Ende steht, rutscht Skoda nun in die Rolle, die eigentlich dem VW-Suzuki-Projekt zugedacht war, nämlich die Entwicklung preiswerter Fahrzeuge für den Weltmarkt zu betreuen. In Wolfsburg ist man schon dabei, umzudenken. Skoda soll künftig stärker in die Pflicht genommen werden, um gemeinsam mit VW in Indien ein neues Kleinwagen-Kompetenzzentrum aufzubauen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Tesla bringt einen neuen Roadster
Offiziell bestätigt Tesla bringt einen neuen Roadster
Elektrosportwagen soll mit einer enormen Performance auftrumpfen. 1
So gut arbeiten Sicherheits-Assistenten
Elektronische Helfer So gut arbeiten Sicherheits-Assistenten
Assistenzsysteme immer öfter ein Backup für unaufmerksame Lenker. 2
Sportlicher Look für den Mercedes SLC
Offener Dynamiker Sportlicher Look für den Mercedes SLC
Kaum ist der neue Roadster im Handel, wird er auch schon nachgeschärft. 3
Infiniti Q30 1.5d Premium Tech im Test
Gelungene Alternative Infiniti Q30 1.5d Premium Tech im Test
Deutsch-japanischer Edel-Kompakter setzt auf Eigenständigkeit. 4
Astra Sports Tourer 1,6 Turbo im Test
Opel-Kombi mit Top-Motor Astra Sports Tourer 1,6 Turbo im Test
Das potente Triebwerk zaubert dem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
In Hiroshima Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
Der Atombombenabwurf über Hiroshima war der erste Einsatz dieser Waffe. Zehntausende starben in den ersten Sekunden nach der Explosion.
So heiß wird das Wochenende
Wetter So heiß wird das Wochenende
Das erste richtige Sommerwochenende steht vor der Tür.
News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
News TV News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
Themen: Wirbel um Wahlkarten, Musik-Spektakel in Schönbrunn, So heiß wird das Wochenende
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
USA Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
US-Präsident Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
Medien berichten, der scheidende US-Präsident habe ein Haus mit neun Schlafzimmern im Nordwesten von Washington D.C. im Auge.
Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
300 Menschen an Bord Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
Eigentlich hätte sie am Freitag mit 319 Passagieren in Richtung Seoul abheben sollen. Doch dann quoll Rauch aus dem linken Triebwerk der Boeing.
Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
In Wien Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
Chris Bienert beschreibt in einem Youtube Video seine persönliche Erfahrung bei der Bundespräsidentenwahl 2016.
Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Chile Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Die Demonstranten werfen der Mitte-links-Regierung vor, notwendige Reformen des Bildungssystems zu verschleppen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.