So hübsch wird Alfas neue Giulia

Italienische Offensive

© AUTO BILD

So hübsch wird Alfas neue Giulia

Mit Ikonen wie Giulia und Spider will Alfa Romeo auf die Erfolgsspur zurückkehren. Fünf weitere Neuheiten vom kompakten Crossover bis zum Mittelmotor-Coupé sollen die Modelloffensive abrunden. Einen kleinen Alfa im MiTo-Format wird es künftig hingegen ebenso wenig geben wie eine große Limousine. Fiat-Chef Sergio Marchionne sagte in einem Interview mit „Auto Bild“: "Am unteren Ende der Skala haben wir mit der Neuerfindung von Fiat alle Hände voll zu tun. In der oberen Mittelklasse und darüber wird Maserati sein Modellangebot ausbauen. Zwischen den beiden Polen bleibt genug Platz für eine neue Alfa-Palette, die deutlich breiter aufgestellt sein wird als bisher."

Sieben Neue

Konkret sind diese neuen Modellreihen mit verschiedenen Karosserievarianten in Planung: Die Nuova Giulia als 159-Nachfolger kommt 2014 auf den Markt - Viertürer und Sportwagon sind sicher, möglicherweise wird es auch ein Coupé geben. Im gleichen Jahr kommt auch ein Coupé Utility Vehicle, kurz CUV. Ein neuer Spider soll ab 2015 bei den Händlern stehen, und auch ein Giulietta-Nachfolger ist geplant. Als Fünftürer und Sportwagon soll er ab 2016 vom Band rollen. Bereits 2013 kommt ein 4C-Mittelmotorsportwagen. Gesetzt sind hierbei sowohl Coupé als auch Spyder.

Der 4C wie auch die neuen Giulia imponieren mit ihrem kurzen, hohen Heck. Obwohl die Giulia schon 2014 in Serie geht, wird am Design immer noch herumgefeilt. Während der Cabrio-Zweisitzer mit dem Nachfolger des Mazda MX-5 gemeinsame Sache macht (wir berichteten), ist das Stufenheck und der davon abgeleitete Sportwagon eine Koproduktion zwischen Alfa, Dodge und Chrysler. Der Spider wird von Mazda in Japan entwickelt und gebaut, doch das Design und die Motoren stammen jedoch aus Europa. Die Wiege des noch namenlosen Alfa CUV steht in Detroit. Der Ableger des nächsten Jeep Compass wird nach der Giulia der zweite neue Alfa made in USA.

Motoren
Der wichtigste neue Motor ist der aufgeladene 1,8-Liter-Vierzylinder 1750 TBi, der in drei Leistungsstufen mit 200, 250 und 300 PS angeboten werden soll. Das moderne Vollaluminium-Triebwerk wiegt 20 Kilo weniger als vergleichbare Fiat-Aggregate. Darüber rangiert der 3200 TBi Multiair, der auf einem modifizierten Chrysler-V6 aufbaut. An der Diesel-Front dominieren zwar die bewährten 1,6- und 2,0-Liter-JTDM-Maschinen, aber für die Giulia und den CUV ist darüber hinaus auch ein Dreiliter-V6 von VM Motori vorgesehen, der 250 oder 300 PS leistet.

Noch mehr Infos über Alfa finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Test der Alfa Giulietta:

Diashow Fotos vom Test der Alfa Romeo Giulietta
Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulietta

Das Scudetto (Alfa-Schild) sorgt auf der Autobahn für Überholprestige.

Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulietta

Knackiges Heck mit erstaunlich viel Platz im Kofferraum.

Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulietta

Verarbeitung, Materialien, Bedienung und Design können mit den Klassenbesten mithalten.

Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulietta

Vor dem Schalthebel befindet sich der DNA-Schalter, mit dem sich die Charakteristik der Giulietta verändern lässt.

1 / 4
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Italien-Beben Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Das Horror-Beben von Italien war auch in Süden von Österreich spürbar. Die ZAMG hat das Beben mit der Richterskala 6 gemessen.
Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
Foodwatch Deutschland Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
In vielen Getränken stecken nach wie vor mehr als 5 Prozent Zucker. Das entspricht mehreren Würfeln pro Portion. Deshalb fordern die Verbraucherschützer die Regierung auf, zu handeln.
Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Syrien Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Insgesamt sollen seit dem Start der Offensive mehr als 60 Ziele aus der Luft und vom Boden aus angegriffen worden sein.
Türkei schickt Panzer
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land.
Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Bundespräsidentenwahl Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Nach Van der Bellen hat auch der FPÖ-Kandidat seine Plakate präsentiert.
Mann sticht Backpackerin nieder
Im Namen "Allahs" Mann sticht Backpackerin nieder
Die hübsche Britin wurde vor 30 Zusehern erdolcht.
Überlebende unter Schock
Italien-Erdbeben Überlebende unter Schock
Renzi kündigt Hilfe an. Papst Franziskus zeigt sich tief betroffen. Und die Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren.
Linienbus kracht in Güterzug
Deutschland Linienbus kracht in Güterzug
Dabei wurden mindestens neun Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Insgesamt mussten drei Menschen ins Krankenhaus gebracht werden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.