Sportliche Sondermodelle von Land Rover Sportliche Sondermodelle von Land Rover Sportliche Sondermodelle von Land Rover Sportliche Sondermodelle von Land Rover Sportliche Sondermodelle von Land Rover

Dynamische SUVs

© Land Rover

© Land Rover

© Land Rover

© Land Rover

© Land Rover

Sportliche Sondermodelle von Land Rover

Land Rover hat zwei neue Sondermodelle auf den Markt gebracht, die hierzulande bereits erhältlich sind. Zum einen gibt es das Einstiegsmodell Freelander in einer neuen "Sport-Edition". Zum anderen wird der Range Rover Sport als "Red" noch dynamischer.

landrover_freelander_sport1.jpg
Freelander Sport

Freelander
Optisch ist der neue Freelander Sport auf den ersten Blick als Sondermodell erkennbar. Dafür sorgen lackierte Türgriffe und Spiegelkappen, die schicken 19-Zöller, der schwarze Kühlergrill, ein dezenter Heckspoiler und die zusätzlichen Lufteinlässe an der Seite. Wer sich darüber hinaus für das optionale "Styling-Pack" entscheidet, bekommt zusätzlich modifizierte Schürzen (vorne und hinten) sowie Seitenschweller. Den Geländegänger gibt es in den drei Außenfarben "Mauritius Blue", "Barolo Black" und "Firenze Red". Innen gibt es lederbezogenen Sportsitze mit "Sport"-Schriftzug in den Kopfstützen, schwarze Dekoreinlagen und ein Sportlenkrad.

landrover_freelander_sport.jpg

Im Gegensatz zum normalen Freelander gibt es den "Sport" nur in Kombination mit Allradantrieb. Bei den Motoren können sich die Kunden für den Diesel mit 150- bzw. 190 PS entscheiden. Letzteren gibt es nur mit einer Sechsstufen-Automatik. Für die schwächere Version kostet diese Aufpreis. Die Preise starten bei 43.300 bzw. 48.700 Euro.

landrover_freelander_sport2.jpg
Range Rover Sport "Red"

Range Rover Sport
Eine ganze Klasse höher ist das zweite Sondermodell angesiedelt. Es hört auf die Bezeichnung Range Rover Sport 3.0 SDV6 "Red". Käufer, die keine roten Autos mögen, brauchen aber keine Angst zu haben, denn für das Sondermodell stehen neben der Lackierung Firenze Red" auch noch die Außenfarben "Corris Grey", "Santorini Black" und "Fuji White" zur Verfügung.

Mit dem sehr gelungenen Bodykit und den speziellen 20-Zoll-Leichtmetallrädern mit Elementen in Hochglanz-Schwarz macht das SUV aus seinen sportlichen Ambitionen keinen Hehl. Details wie rote Range Rover-Inserts an den seitlichen Lufteinlässen sowie das rote "Sport"-Logo am Heck weisen ebenfalls auf das Sondermodell hin. Innen trumpft der Range mit einer erweiterten Lederausstattung inklusive Kontrastnähten und Kopfstützen mit "Sport"-Logo auf. Die  Dekor-Elemente am Armaturenbrett in glänzendem Schwarz schließen den Kreis zu den Spezial-Felgen. Weiters gibt es noch Fußmatten mit einem roten "Sport"-Logo.

range_rover_sport_red.jpg

Ganz billig ist die limitierte Edition freilich nicht. Käufer müssen für das 256 PS starke SUV, das seine Kraft über eine Achtstufenautomatik an alle vier Räder überträgt, mindestens 89.200 Euro berappen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
BMW bringt schärfsten M5 aller Zeiten
„Competition Edition“ BMW bringt schärfsten M5 aller Zeiten
Plus an Leistung sorgt für eine atemberaubende Performance. 1
VW bringt sein Billig-Auto auf Schiene
Partner für "Budget-Car" VW bringt sein Billig-Auto auf Schiene
Indischer Hersteller Tata soll Modell ganz oder teilweise für VW entwickeln. 2
Tageszulassungen stark rückläufig
1. Halbjahr 2016 Tageszulassungen stark rückläufig
Autohändler müssen Zulassungsstatistiken weniger "schönen". 3
Sportlicher Look für den Bentley Bentayga
Getunter Luxus-SUV Sportlicher Look für den Bentley Bentayga
StarTech stimmt britischen Nobel-Offroader auf individuelle Wünsche ab. 4
Auch Mercedes lockt mit Pokémon Go
Lockmodule & Poké-Stops Auch Mercedes lockt mit Pokémon Go
Händler können Spieler des Games in ihre Niederlassungen locken. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
US-Wahlkampf Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
Die 68-Jährige will mit Senator Tim Kaine aus Virginia in das Rennen um die US-Präsidentschaft gehen. Kurz vor Beginn des Parteitages kündigte Parteichefin Debbie Wasserman Schultz ihren Rücktritt an
Suche nach MH370 wird eingestellt
Verschollener Flieger Suche nach MH370 wird eingestellt
Die Suche nach dem vor zwei Jahren mit 239 Menschen an Bord verschollenen Flug MH370 soll eingestellt werden.
Merkels Statement zum Amoklauf in München
Deutschland Merkels Statement zum Amoklauf in München
Nach den jüngsten Attentaten bedankt sich die Bundeskanzlerin bei Polizei, Rettungskräften und den Bürgern.
Ansbach-Attentäter lebte in Asylbewerberunterkunft
Deutschland Ansbach-Attentäter lebte in Asylbewerberunterkunft
Die Stadt Ansbach nutzt ein ehemaliges Hotel als Asylbewerberunterkunft mit 30 Unterkunftsplätzen. Der Hotelbetrieb wurde im Jahr 2010 eingestellt.
Hillary Clinton will Kaine als Vize
Amerika Hillary Clinton will Kaine als Vize
Der Senator aus Virginia war früher Bürgermeister von Richmond und gilt als profilierter Politiker, der sich für eine Liberalisierung der Einwanderungsgesetze stark macht.
Glühende Hügel bei Santa Clarita
USA Glühende Hügel bei Santa Clarita
Hohe Temperaturen und extreme Trockenheit haben nach Einschätzung der Behörden den erneuten Waldbrand in Kalifornien verursacht.
Verheerender Anschlag in Kabul
Afghanistan Verheerender Anschlag in Kabul
Auf einer Demonstration von Schiiten sprengten sich am Samstag zwei IS-Selbstmordattentäter in die Luft und rissen mehr als 60 Menschen in den Tod.
Gläubige beten für die Toten von München
Nach Amoklauf Gläubige beten für die Toten von München
Eine offizielle Gedenkfeier soll in der kommenden Woche in München abgehalten werden
Erdogan greift nach der absoluten Macht
Türkei Erdogan greift nach der absoluten Macht
Der türkische Präsident ordnete per Dekret die Schließung von Schulen, Universitäten, Stiftungen und Gewerkschaften an.
Amoklauf von München: Waffe aus Darknet
Illegales Netz Amoklauf von München: Waffe aus Darknet
Der Täter habe die Tat seit einem Jahr geplant und zu diesem Zweck bereits im vergangenen Sommer Winnenden besucht. Die Opfer in München habe er sich nicht gezielt ausgesucht. Das Facebook-Konto sei nicht gehackt sondern eigens erstellt worden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.