Das ist der coolste Lada aller Zeiten

Neues SUV aus Russland

© Lada

Das ist der coolste Lada aller Zeiten

Lada sorgt im Rahmen der Moskau Motor Show 2012 mit einer coolen SUV-Studie für Aufsehen. Bei der Enthüllung des "X-Ray Concept" dürfte vor allem Mazda große Augen gemacht haben. Wie berichtet, stellen die Japaner auf der russischen Weltpremiere erstmals ihren neuen Mazda6 vor. Doch Lada hätte ihnen da fast die Show gestohlen.

Bekannte Design-Merkmale
Optisch ist der X-Ray Concept eine Kreuzung aus Range Rover Evoque und Citroen DS4. Darüber hinaus gibt es vorne einen Schuss Opel Ampera und am Heck einige Details, die an den Volvo V40 erinnern. Als "Gesamtkunstwerk" kommt der coolste Lada aller Zeiten aber dann doch wieder eigenständig daher. So viel Mut hätte man der russischen Marke gar nicht zugetraut. Die aktuellen Modelle sind ja durchwegs ziemlich angegraut. Dagegen wirkt dieses dreitürige SUV-Coupé wie ein Auto aus der fernen Zukunft. Die breite Spur und die großen Räder verleihen dem Auto einen zusätzlichen Schuss an Dynamik. Und auch das große Glasdach steht dem X-Ray hervorragend.

Diashow Fotos vom Lada X-Ray Concept
Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

Optisch ist der X-Ray Concept eine Kreuzung aus Range Rover Evoque und Citroen DS4. Darüber hinaus gibt es vorne einen Schuss Opel Ampera und ...

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

...am Heck einige Details, die an den Volvo V40 erinnern.

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

Als "Gesamtkunstwerk" kommt der coolste Lada aller Zeiten aber dann doch wieder eigenständig daher.

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

Das dreitürige SUV-Coupé erinnert an ein Auto aus der fernen Zukunft.

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

Die breite Spur und die großen Räder verleihen dem Auto einen zusätzlichen Schuss an Dynamik.

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

Der futuristische Eindruck setzt sich im Innenraum nur bedingt fort. Hier geht es vergleichsweise seriennah zu.

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

Auch wenn man feinstes Leder, edle Hölzer und Chromapplikationen in aktuellen Lada vergeblich sucht. Im X-Ray glaubt der Fahrer eher in einem Rolls Royce zu sitzen.

Lada X-Ray Concept

Lada X-Ray Concept

So viel Mut hätte man der russischen Marke gar nicht zugetraut. Die aktuellen Modelle sind ja durchwegs ziemlich angegraut.

1 / 8
  Diashow

Nobles Cockpit
Dieser Eindruck setzt sich im Innenraum nur bedingt fort. Hier geht es vergleichsweise seriennah zu. Auch wenn man feinstes Leder, edle Hölzer und Chromapplikationen in aktuellen Lada vergeblich sucht. Im X-Ray glaubt der Fahrer eher in einem Rolls Royce zu sitzen.

Blick in die Zukunft
Genaue Informationen haben die Russen indes nicht verraten. Es gibt also keinerlei Details über Motoren, Abmessungen und Fahrleistungen. Dennoch ist die Studie ein deutliches Lebenszeichen. In einigen Jahren könnte ein modernes Kompakt-SUV von Lada durchaus auf den Markt kommen. Der russische Automarkt brummt nach wie vor. Davon profitiert natürlich auch der heimische Hersteller.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So heiß sind die Miss Tuning Finalistinnen
12 Schönheiten So heiß sind die Miss Tuning Finalistinnen
Am 8. Mai 2016 wird die Nachfolgerin von Liane Günter gekürt. 1
Irre: Mit Bugatti Veyron in die Waschanlage
Unglaubliches Video Irre: Mit Bugatti Veyron in die Waschanlage
Normalerweise werden solche Supersportwagen nur von Hand gewaschen. 2
Cayenne kommt als Platinum Edition
Edles Porsche-SUV Cayenne kommt als Platinum Edition
Sondermodell setzt auf eine besonders umfangreiche Ausstattung. 3
Toyota greift mit dem Aygo x-cite an
Sondermodell Toyota greift mit dem Aygo x-cite an
Zweifarbig kommt der Stadtflitzer noch frecher daher. 4
E-Autos: Durchbruch erst ab 2025
Laut Conti-Chef E-Autos: Durchbruch erst ab 2025
"Elektro-Fahrzeuge müssen erst erschwinglich werden, heute zu teuer." 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Hotspot Praterstern: das plant Wien
Zur Entschärfung Hotspot Praterstern: das plant Wien
Polizei, ÖBB, Wiener Linien, diverse karitative und soziale Organisationen sowie Bezirk und Stadt Wien wollen den Hotspot Praterstern entschärfen.
Matthias Reim „Alles was ich will"
Musikvideo Matthias Reim „Alles was ich will"
Matthias Reim „Alles was ich will"
Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Detail
Weiter steigend Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Detail
Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich im April erneut angestiegen: Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren um 1,1 Prozent mehr Menschen ohne Job.
Die U4-Sperre: das denken die Wiener
Öffis Die U4-Sperre: das denken die Wiener
Wegen Umbauarbeiten ist die U4 bis zum 1. Juli 2016 zwischen Hütteldorf und Hietzing gesperrt: das denken die Wiener.
Häupl: "horch ma zua und plär ned umadum!"
1. Mai Häupl: "horch ma zua und plär ned umadum!"
Am 1. Mai wird die SPÖ ausgepfiffen: als bei Wiens Bürgermeister Michael Häupl dazwischen gerufen wird, klärt er das auf seine Art.
Proteste am 1. Mai: Faymann verteidigt Kurs
SPÖ Proteste am 1. Mai: Faymann verteidigt Kurs
Kanzler und SPÖ-Parteichef Werner Faymann hat am Sonntag bei den 1.-Mai-Feierlichkeiten der SPÖ am Wiener Rathausplatz seinen Kurs in der Flüchtlingsfrage verteidigt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.