100 neue Seat Mii für das Rote Kreuz NÖ

Cityflitzer für Helfer

100 neue Seat Mii für das Rote Kreuz NÖ

Seat kooperiert ab sofort mit dem Roten Kreuz Niederösterreich. Konkret werden 100 neue Mii an die Organisation geliefert. Wolfgang Wurm (links), Geschäftsführer Porsche Austria/Großhandel für Seat, hat die ersten nagelneuen Stadtflitzer an den Präsidenten des Roten Kreuz Niederösterreich, Josef Schmoll (rechts), bereits übergeben.

Einsatzgebiet

Die rund 3,65 Meter kurzen Flitzer der spanischen VW-Tochter werden vor allem für die Hauskrankenpflege eingesetzt, bei der betreuungsbedürftige Menschen von ausgebildeten Mitarbeitern des Roten Kreuzes versorgt werden.

Motor und Ausstattung

Hinsichtlich Ausstattung und Motorisierung wählte das Rote Kreuz Niederösterreich zugleich komfortable und wirtschaftliche Varianten: Die Mii sind mit dem 60 PS starken 1.0 Liter Basisbenziner motorisiert (Normverbrauch: 4,4 Liter/ 100 km). Als Ausstattungslinie wählte die Organisation die hochwertige Style-Variante, die serienmäßig Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, Bluetooth Freisprecheinrichtung, Radio You&Mii Colour (inkl. SD-Kartenslot, USB Anschluss, 6-Lautsprecher) sowie Smartphone-Integration (u. a. inkl. Offline Navigation, Fahrzeug-Informationen und Multifunktionsanzeige) bietet.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen