Fix: Audi baut den e-tron Sportback

Zweites Elektroauto

Fix: Audi baut den e-tron Sportback

Wie berichtet, will Audi sein Modellportfolio um ein zweites e-tron-Modell ergänzen. Audis Elektro-SUV ist in Österreich ja bereits vorbestellbar. Nun gibt es auch für dessen sportlichen Ableger grünes Licht: Wie der Autobauer mitteilte, startet 2019 die Fertigung des e-tron Sportback bei Audi Brussels (Belgien). Damit übernimmt der Standort auch die Produktion des zweiten vollelektrischen Modells der Marke. Ab 2018 fährt dort das bereits bestellbare Elektro-SUV "e-tron" vom Band.

>>>Nachlesen: Audis Elektro-SUV ist ab sofort vorbestellbar

Beschluss soll E-Offensive untermauern

Mit der Entscheidung für den e-tron Sportback zeigen wir, dass Audi das Thema Elektromobilität ernst nimmt. Ein zweites batterieelektrisches Modell lastet unseren Standort Brüssel künftig optimal aus“, sagt Hubert Waltl, Vorstand Produktion und Logistik der Audi AG.

>>>Nachlesen: Zweiter Elektro-Audi greift Tesla an

Seriennahe Studie

Grundlage für das neue Elektroauto ist die seriennahe Studie e-tron Sportback concept, die das Unternehmen auf der Auto Shanghai 2017 erstmals präsentiert hat. Bei dem sportlich gezeichneten Konzeptauto handelt es sich um einen viertürigen Gran Turismo mit 320 kW starkem Elektroantrieb. Alle Informationen über den e-tron Sportback quattro können Sie hier nachlesen.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten