Audi bessert 850.000 Dieselautos nach

"Freiwillige Rückrufaktion"

Audi bessert 850.000 Dieselautos nach

Nachdem Daimler in dieser Woche bereits den Rückruf von 3 Millionen Mercedes-Modellen mit Dieselmotor ankündigte, hat jetzt auch Audi eine freiwillige Rückrufaktion für Dieselfahrzeuge auf den Weg gebracht. Die VW-Tochter biete ein Nachrüstungsprogramm für bis zu 850.000 Fahrzeuge mit den Abgasgrenzwerten Euro 5 und Euro 6 in Europa und weiteren Märkten an, teilte Audi am Freitag mit. Die Autos sollen demnach ein kostenloses Software-Update bekommen.

Gilt auch für VW und Porsche

Die Marke mit den Vier Ringen wolle mit dem Update dazu beitragen, die Stickoxid-Emissionen in den Innenstädten zu reduzieren und so auch möglichen Fahrverboten entgegenwirken, erklärte Audi. Der Rückruf gilt demnach auch für Modelle von VW und Porsche, die mit baugleichen Motoren ausgestattet sind. Ausgenommen von der Aktion sind die USA und Kanada.

>>>Nachlesen: Neuer A8 ist für Audi mehr als ein Flaggschiff

Daimler weist Manipulationsvorwürfe zurück

Erst vor wenigen Tagen hatte der unter dem Vorwurf der Abgasmanipulation stehende Autobauer Mercedes eine bestehende Rückrufaktion in Europa massiv ausgeweitet. Gegen den Vorwurf, eine illegale Abschalteinrichtung zur Senkung des Schadstoffausstoßes eingebaut zu haben, wehrt sich Daimler.

>>>Nachlesen: Mercedes rüstet 3 Mio. Dieselautos nach

>>>Nachlesen: Saubere Dieselautos werden teurer

>>>Nachlesen: Auch Porsche prüft Dieselausstieg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen