Chevrolet Trax: Neue Infos und Fotos

Mini-SUV

© GM Company

Chevrolet Trax: Neue Infos und Fotos

Wie berichtet, wird Chevrolet auf dem Pariser Autosalon 2012 (ab 29. September) das Mini-SUV Trax vorstellen. Dabei handelt es sich um den "Zwillings-Bruder" des Opel Mokka, der Ende des Jahres in die heimischen Schauräume kommt. Auf den Trax müssen die Kunden noch etwas länger warten, denn das kleine SUV kommt hierzulande erst 2013 in den Handel. Dennoch haben die Amerikaner nun weitere Details und Fotos ihres Neulings veröffentlicht.

Diashow Fotos vom neuen Chevrolet Trax
Chevrolet Trax

Chevrolet Trax

Vorne wird der Auftritt vom typischen Bowtie-Logo dominiert.

Chevrolet Trax

Chevrolet Trax

In der Seitenansicht fallen vor allem die kurzen Überhänge, die extrem weit ausgestellten hinteren Radhäuser und die nach hinten ansteigende Fensterlinie auf.

Chevrolet Trax

Chevrolet Trax

Hinten geht es vergleichsweise unaufgeregt weiter. Zwischen den einteiligen Rückleuchten gibt es eine breite Heckklappe, die das Einladen von sperrigen Gegenständen erleichtern soll.

Chevrolet Trax

Chevrolet Trax

Die Motorenpalette des Trax besteht aus einem 1,4-Liter-Turbobenziner, einem 1,6-Liter-Benzinmotor und einem 1,7-Liter-Turbodiesel.

Chevrolet Trax

Chevrolet Trax

Die höhere Ausstattungslinie LT ist serienmäßig mit dem Infotainmentsystem "MyLink" ausgestattet. Damit...

Chevrolet Trax

Chevrolet Trax

...können beispielsweise Smartphone-Inhalte auf den 7-Zoll großen Farbtouchscreen in der Mittelkonsole übertragen

1 / 6
  Diashow

Design und Platzangebot
Während es bisher nur ein Foto von vorne gab, ist der 4,24 Meter kurze Trax nun erstmals auch von der Seite und von hinten zu sehen. In der Seitenansicht fallen vor allem die kurzen Überhänge, die extrem weit ausgestellten hinteren Radhäuser und die nach hinten ansteigende Fensterlinie auf. All diese Details verleihen dem kleinen Chevy einen ziemlich dynamischen Auftritt. Hinten geht es vergleichsweise unaufgeregt weiter. Zwischen den einteiligen Rückleuchten gibt es eine breite Heckklappe, die das Einladen von sperrigen Gegenständen erleichtern soll. Beim Fünfsitzer fasst der Kofferraum brauchbare 358 Liter. Weiterer Stauraum befindet sich unter der Ladefläche. Zusätzlich zu der im Verhältnis 60:40 umklappbaren Rückbank ist der Trax mit einem zusammenfaltbaren Vordersitz versehen.

Der lange Radstand (2,55 Meter) und die Breite von 1,77 Metern sollen für ordentliche Raumverhältnisse sorgen. Vier Erwachsene dürften jedenfalls ziemlich kommod reisen können. Zu dritt dürfte es im Fond Bauart-bedingt etwas eng werden.

Antriebe
Die Triebwerke des Trax kennen wir bereits aus diversen Chevrolet- und Opel-Modellen. Konkret besteht die Motorenpalette aus einem 1,4-Liter-Turbobenziner, einem 1,6-Liter-Benzinmotor und einem 1,7-Liter-Turbodiesel. Der 1,4-Liter-Turbobenziner mit einer Leistung von 140 PS und einem maximalen Drehmoment von 300 Nm; das 1,7-Liter-Dieselaggregat liefert eine Leistung von 130 PS. Alle Motoren mit manueller Schaltung verfügen über ein Start/Stopp-System. Für die beiden stärkeren Motoren ist auch ein Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich. Allradantrieb gibt für den 1,4-Liter-Benzin- und den 1,7-Liter-TD-Motor gegen Aufpreis. Fahrleistungen und Verbrauchswerte nennt Chevrolet noch nicht.

Ausstattung
Die höheren Ausstattungslinien sind serienmäßig mit dem Infotainmentsystem "MyLink" ausgestattet. Damit können beispielsweise Smartphone-Inhalte auf den 7-Zoll großen Farbtouchscreen in der Mittelkonsole übertragen werden. Beim Marktstart steht eine Navigations-App zum Download für kompatible Smartphones zur Verfügung. Sie überträgt die berechnete Route ebenfalls vom Smartphone auf den Touchscreen des Fahrzeugs. In Sachen Sicherheit sind sechs Airbags, elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), Berganfahrhilfe (HSA), Traktionskontrolle (TC) und ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung serienmäßig mit an Bord. Anhänger-Stabilitätsprogramm (TSA) und Bergabfahrhilfe kommen in der Ausstattungslinie „LT“ hinzu.

Verfügbarkeit
Preise stehen noch nicht fest. Die Markteinführung erfolgt im Laufe des Jahres 2013. Zurzeit boomen kompakte SUV wie kein anderes Segment. Kein Wunder, dass da auch die Amerikaner einen Teil vom Kuchen abhaben möchten.

Noch mehr Infos über Chevrolet finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
Kalifornien von Buschfeuer bedroht
Tausende Häuser Kalifornien von Buschfeuer bedroht
Die Waldbrände haben inzwischen eine Fläche von rund 90 Quadratkilometern. Besonders bedroht die Gegend in der Nähe der Kleinstadt Santa Clarita, rund 65 Kilometer nordwestlich von Los Angeles.
Amoklauf in Japan - Tote
Japan Amoklauf in Japan - Tote
Bei den Todesopfern handelt es sich um neun Männer und zehn Frauen im Alter von 18 bis 70 Jahren aus einem Behindertenheim.
Mehrere Tote nach Schüssen in Florida
Florida Mehrere Tote nach Schüssen in Florida
In einem Nachtklub in Florida eskalierte die Gewalt.
Blumenmeer am Tatort erinnert an Opfer
München Blumenmeer am Tatort erinnert an Opfer
Unterdessen hat die Polizei einen 16-jährigen Jugendlichen festgenommen und Ermittlungen gegen ihn eingeleitet, wegen Nichtanzeigens einer geplanten Straftat.
Am Tatort in Florida: Schüsse in Disco
Amerika Am Tatort in Florida: Schüsse in Disco
Bei Schüssen vor einem Lokal in Florida sind mindestens zwei Menschen getötet worden.
Trauer nach Amoklauf
Münnchen Trauer nach Amoklauf
Münchener gedenken der Opfer des Amoklaufs.
News Flash: Selbstmordanschlag in Bayern
News Flash News Flash: Selbstmordanschlag in Bayern
Außerdem:Macheten-Mann tötet schwangere Frau, Unwetter halten an und Wrabetz gegen Grasl.
Wer wird neuer Generaldirektor des ORF?
ORF Wer wird neuer Generaldirektor des ORF?
Wer wird neuer Generaldirektor des ORF? Wrabetz gegen Grasl.
Waldbrände in Kalifornien - Tote
Amerika Waldbrände in Kalifornien - Tote
Ein Flächenfeuer nördlich von Los Angeles, das sogenannte "Sand Fire", umfasst inzwischen eine Fläche von mehr als 130 Quadratkilometern.
Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
US-Wahlkampf Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
Die 68-Jährige will mit Senator Tim Kaine aus Virginia in das Rennen um die US-Präsidentschaft gehen. Kurz vor Beginn des Parteitages kündigte Parteichefin Debbie Wasserman Schultz ihren Rücktritt an

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.