Das ist der

Zweites Facelift

Das ist der "neue" Mazda6 (2018)

Mitte November hat Mazda erste Details zum zweiten Facelift des Mazda6 verraten. Nun feiert die überarbeitete Modellreihe im Rahmen der LA Auto Show 2017 (Publikumstage: 1. bis 10. Dezember) ihre Weltpremiere. In den USA wird aber „nur“ die Limousine gezeigt, den Kombi verkaufen die Japaner im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nämlich nicht. In Europa kommen die Neuerungen aber auch für den Kombi. Dessen überarbeitete Variante dürfte erstmals am Genfer Autosalon 2018 (Anfang März) zu sehen sein.

mazda6-fl-2018-960-off2.jpg © Mazda Die Chromleiste reicht nun bis in die LED-Rückleuchten hinein.

Design

Die erste Facelift-Version des Mazda6 kam erst vor rund einem Jahr in den Handel. Doch während bei der ersten Überarbeitung das Design – bis auf die Außenspiegel – so gut wie unangetastet geblieben ist, gibt es nun doch einige Neuerungen. Insgesamt wirkt die Optik des Mazda6 nun gereifter. Für ein frisches Frontdesign sorgen markantere Formen von Kühlergrill und Scheinwerfern. Die Nebelscheinwerfer sind jetzt nicht mehr separat, sondern in den LED-Hauptscheinwerfern integriert. Am Heck läuft die Chromleiste in der Kofferraumklappe nun in die Rückleuchten hinein. Beim Auslaufmodell schließt sie oben mit den Leuchten ab. Weiters bekommt die Heckschürze zwei neue Kanten, die die Reflektoren am Heck einrahmen. Ein neues Design für die 17- und 19-Zoll-Alufelgen und die Karosseriefarbe Crystal Soul Rot runden den überarbeiteten Auftritt ab.

mazda6-fl-2018-960-off.jpg © Mazda Neues Lenkrad, Sen-Holz, belüftete Sitze und größeres Display.

Innenraum und Ausstattung

In Sachen Ausstattung und Technik hat Mazda ebenfalls nachgelegt. So sorgen Zierelemente aus japanischem Sen-Holz innen in den Top-Ausstattungsvarianten für mehr Eleganz. Die Lüftungsdüsen sind schmaler und betonen so die horizontale Ausrichtung. Das Lenkrad leiht sich die Limousine vom CX-5 aus. Im Mazda6 bekommt es aber zusätzlich noch einen Chromring. Darüber hinaus haben die Japaner den Touchscreen vergrößert und bieten auf Wunsch belüftete Sitze an. Mit dem neuen adaptiven Tempomat kann das Fahrzeug erstmals im Stop-and-go-Verkehr selbstständig anhalten und wieder anfahren (Stauassistent). Außerdem gibt es im „neuen“ Mazda6 eine 360-Grad-Kamera für eine bessere Rundumsicht beim Parken und Rangieren.

mazda6-fl-2018-960-off1.jpg © Mazda Kühlergrill und Scheinwerfer setzen auf eine neue Optik.

Motoren und Fahrwerk

Beim überarbeiteten Mazda6 ist erstmals auch der neue 2,5-Liter-Benzinmotor mit Zylinderabschaltung erhältlich, den es seit wenigen Wochen im neuen CX-5 gibt. Das Aggregat hört auf den Namen G194, leistet 194 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 258 Nm. Da im Teillastbereich und beim Fahren mit konstantem Tempo zwei der vier Zylinder deaktiviert werden, sollen die Verbrauchswerte um bis zu 20% gesenkt werden. Als Einstiegsmotor fungiert der 145 PS starke Zweiliter-Skyactiv-G. Diesen Benziner gibt es auch noch mit 165 PS. Für Dieselfreunde steht der überarbeitete 2,2-Liter-Skyactiv-D-Motor in zwei Leistungsstufen (150 und 184 PS) zur Wahl. Der Selbstzünder verfügt über Bi-Turbo-Aufladung und eine variable Turbinen-Geometrie. Im Kombi bietet Mazda den Diesel auch wieder in Kombination mit Allradantrieb an. Eine überarbeitete Karosseriestruktur und ein modifiziertes Fahrwerk sollen für mehr Fahr- und Geräuschkomfort sorgen.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Laut Mazda ist der Verkaufsstart des überabeiteten Mazda6 (Limousine und Kombi) in Österreich in der zweiten Jahreshälfte 2018 geplant. Die Preise dürften sich nicht großartig ändern.

>>>Nachlesen: Weiteres Facelift für den Mazda6

>>>Nachlesen: Mazda CX-5 jetzt mit neuem Top-Motor

>>>Nachlesen: Alle Infos vom Facelift des Mazda6 (2016)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen