Dieser Volvo spult 5 Millionen Kilometer ab Dieser Volvo spult 5 Millionen Kilometer ab Dieser Volvo spult 5 Millionen Kilometer ab Dieser Volvo spult 5 Millionen Kilometer ab Dieser Volvo spult 5 Millionen Kilometer ab

Einzigartiger Rekord

© AP Photo/Seth Wenig

© AP Photo/Seth Wenig

© AP Photo/Seth Wenig

© AP Photo/Seth Wenig

© AP Photo/Seth Wenig

Dieser Volvo spult 5 Millionen Kilometer ab

Der 72-jährige US-Amerikaner Irving "Irv" Gordon hat nun bewiesen, dass nicht nur der legendäre VW Käfer läuft und läuft und läuft. Denn er hat seinem Volvo P1800 (Baujahr 1966), der in den 60er und 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts Autofans rund um den Globus begeisterte, in den letzten 46 Jahren knapp drei Millionen Meilen auf den Tacho gefahren. Umgerechnet sind das 4,83 Millionen Kilometer (!).

volvo_kilometer_rekord_ap.jpg
Irv in seinem Volvo. Bild: (c) AP Photo/Seth Wenig

800 Ölfilter und 100 Reifen
Das Auto muss also nur mehr einige Tausend Kilometer zurücklegen, um als erstes Fahrzeug der Welt die 5-Millionen-Kilometer-Marke zu knacken. Auch die weiteren Zahlen sind beeindruckend: Spurlos sind die 120 Erdumrundungen am Volvo nämlich nicht vorübergegangen. Laut den Angaben von Irving Gordon, brauchte das Fahrzeug bisher über 400 Zündkerzen und doppelt so viele Ölfilter. Auch der Reifenverschleiß ist beachtlich. Über 100 Stück wurden benötigt. Wie hart der P1800 aber im Nehmen ist, zeigt die Tatsache, dass der Motor bisher nur zweimal erneuert werden musste.

Ob der brandneue Volvo V40 ein ähnliches Durchhaltevermögen hat, muss er erst beweisen:

Der neue Volvo V40 1/7

Der neue Volvo V40

Der neue Volvo V40 2/7

Der neue Volvo V40

Der neue Volvo V40 3/7

Der neue Volvo V40

Der neue Volvo V40 4/7

Der neue Volvo V40

Der neue Volvo V40 5/7

Der neue Volvo V40

Der neue Volvo V40 6/7

Der neue Volvo V40

Der neue Volvo V40 7/7

Der neue Volvo V40

  Diashow

Optisch ist der kompakte Schwede sofort als Volvo zu erkennen. Die Front erinnert mit der V-förmigen Motorhaube und dem klassischen Grill an den S/V60.

Die Seitenlinie ist mit ihren ausgeprägten Rundungen sehr eigenständig. Hier ist vor allem die geschwungene Lichtkante äußerst markant. Die ausgeprägte Keilform geht im Bereich der hinteren Türen in einen Schwung über, der eine...

...Reminiszenz an die legendären P1800 Modelle (Schneewittchensarg) darstellen soll. Das Heck ist dann wieder typisch Volvo.

Zur Sicherheitsausstattung zählen Features wie der weltweit erste serienmäßige Fußgänger-Airbag, ein weiterentwickeltes City Safety System, ein Spurhalte-Assistent mit Lenkunterstützung und einer spürbaren Vibration im Lenkrad als Warnung, ein intelligenter Einpark-Assistent, eine automatische Verkehrszeichenerkennung, ein aktives Fernlicht und ein Cross Traffic Alert System.

Im Cockpit gibt es eine neu entwickelte Instrumentenanzeige mit einer komplett digitalen Oberfläche zum Einsatz, die in der Basisversion die Instrumente und Anzeigen klassisch analog darstellt.

Mit dem riesigen Panoramadach wird der V40 zum fahrenden Schaufenster.

Als erstes Serienauto verfügt der V40 über einen Fußgängerairbag, der das Verletzungsrisiko beim Aufprall deutlich reduzieren kann.


 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden