Fotos: So heiß war das GTI-Treffen 2012

Abschied vom Wörthersee

© TZ ÖSTERREICH/Raunig

Fotos: So heiß war das GTI-Treffen 2012

Der Großraum rund um den Wörthersee und den Faaker See hat es wieder einmal überstanden. Das 31. GTI-Treffen ging am Sonntag ohne gröbere Zwischenfälle zu Ende. Sowohl Exekutive als auch Organisatoren zeigten sich mit dem Ablauf zufrieden. Laut Adolf Stark, Bürgermeister der Gemeinde Maria Wörth, sind rund 150.000 Besucher gezählt worden. Auch die obersten VW-Lenker ließen sich wieder blicken. So drehten Ferdinand Piech und Martin Winterkorn eine ausgiebige Runde.

Diashow GTI-Treffen 2012: Die besten Fotos
GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

Die Stimmung war an allen vier Tagen hervorragend. Im Mittelpunkt standen...

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

...natürlich die aufgemöbelten Autos.

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

VW-Mastermind Ferdinand Piech mit seiner Gattin.

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

VW-Boss Martin Winterkorn auf dem VW-Stand vor dem Polo WRC.

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

Insgesamt nahmen rund 150.000 Besucher teil.

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

Der Sexy Car Wash-Stand war eines der Highlights.

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

Auf den nächsten Fotos finden Sie weitere Impressionen vom GTI-Treffen 2012.

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012

1 / 22
  Diashow

Ausschreitungen werden immer weniger
Schon in den vergangenen vier Jahren sei eine deutliche Abnahme an Ausschreitungen spürbar gewesen. "Dieser Trend hat sich fortgesetzt", erklärte Polizeisprecher Rainer Dionisio der APA. . Und das obwohl sich die Veranstaltung zeitlich und räumlich ausgedehnt habe. Mittlerweile sind die ersten GTI-Fans schon zwei Wochen vor dem eigentlichen Veranstaltungstermin in Kärnten. Viele schlagen ihr Quartier nicht nur mehr am Wörthersee, sondern auch am Faaker See auf.

gti_treffen_butten_2012_neu.jpg

Konkret hat es heuer während der Veranstaltung 23 Führerscheinabnahmen gegeben, 2011 mussten noch 36 GTI-Fans die Heimreise ohne Fahrerlaubnis antreten. Die Zahl der Unfälle stagnierte mit 13 (12 im Jahr 2011). Mit 21 Verletzten wurden um acht mehr gezählt als im Jahr davor. "Es hat heuer allerdings keine Schwerverletzten gegeben", so Dionisio. Unter den Leichtverletzten befanden sich auch drei Beamten, deren Dienstfahrzeug von einem betrunkenen Pkw-Lenker gerammt worden war.

Diashow Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2
Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 2

1 / 9
  Diashow

Mehr Radarstrafen
Um ein Drittel angestiegen ist im Jahr 2012 die Zahl der Radarstrafen und Organmandate. "Das liegt einerseits an der räumlichen Ausdehnung des Events, andererseits an dem relativ kühlen Wetter. Die Teilnehmer waren einfach mehr mit ihren Autos unterwegs", sagte der Polizeisprecher.

"Im Großen und Ganzen zufrieden", bilanzierte auch Organisator Stark positiv: "Es war eine erfolgreiche Veranstaltung. Jetzt beginnen wieder die Vorbereitungen für das GTI-Treffen 2013."

Diashow Fotos vom GTI-Treffen 2012 Tag 1
GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

GTI-Treffen 2012 Tag 1

1 / 14
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Italien-Beben Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Das Horror-Beben von Italien war auch in Süden von Österreich spürbar. Die ZAMG hat das Beben mit der Richterskala 6 gemessen.
Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
Foodwatch Deutschland Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
In vielen Getränken stecken nach wie vor mehr als 5 Prozent Zucker. Das entspricht mehreren Würfeln pro Portion. Deshalb fordern die Verbraucherschützer die Regierung auf, zu handeln.
Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Syrien Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Insgesamt sollen seit dem Start der Offensive mehr als 60 Ziele aus der Luft und vom Boden aus angegriffen worden sein.
Türkei schickt Panzer
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land.
Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Bundespräsidentenwahl Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Nach Van der Bellen hat auch der FPÖ-Kandidat seine Plakate präsentiert.
Mann sticht Backpackerin nieder
Im Namen "Allahs" Mann sticht Backpackerin nieder
Die hübsche Britin wurde vor 30 Zusehern erdolcht.
Überlebende unter Schock
Italien-Erdbeben Überlebende unter Schock
Renzi kündigt Hilfe an. Papst Franziskus zeigt sich tief betroffen. Und die Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren.
Linienbus kracht in Güterzug
Deutschland Linienbus kracht in Güterzug
Dabei wurden mindestens neun Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Insgesamt mussten drei Menschen ins Krankenhaus gebracht werden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.