Härteste G-Klasse nur mehr kurz erhältlich

G 500 4x4 hoch 2 läuft aus

Härteste G-Klasse nur mehr kurz erhältlich

Jetzt heißt es für solvente Fans der legendären G-Klasse schnell sein: Nur noch bis Ende Oktober 2017 kann ein Highlight des Modellprogramms, der G 500 4x42, bestellt werden. Wie berichtet, hatte die enorme Resonanz auf das Showcar zur Serienproduktion dieses Offroad-Monsters aus dem Hause Mercedes geführt. Im Dezember 2015 waren die ersten Modelle des G 500 4x42 zu den Händlern gekommen.

Portalachsen

Die für extreme Offroad-Einsätze entwickelten Portalachsen, über die auch der Maybach G 650 Landaulet verfügt, sind das technische Highlight des G 500 4x42. Im Unterschied zu konventionellen Starrachsen befinden sich hier die Räder nicht auf Höhe der Achsmitte, sondern liegen durch die Portalgetriebe an den Achsköpfen wesentlich weiter unten. Damit steigt die Bodenfreiheit auf 450 Millimeter und die Wattiefe – oder besser Tauchtiefe – auf 1.000 Millimeter.

V8-Biturbomotor

Damit es auch onroad ordentlich vorwärts geht, ist das Sondermodell mit einem 4,0 Liter großen V8-Biturbomotor mit 422 PS ausgerüstet. Bedingt durch die deutlich breitere Spur der Portalachsen im Vergleich zum Serienfahrzeug (+ 299 mm), die großen 22-Zoll-Felgen mit Reifen der Dimension 325/55 R 22 und die Verstelldämpfung mit Sport-Modus geht die gehobene G-Klasse trotz höherem Schwerpunkt auch sicher durch die Kurven. Zum echten Kurvenräubern ist sie aber nicht geeignet.

>>>Nachlesen: 300.000ste G-Klasse lief in Graz vom Band

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten