05. Oktober 2017 15:22
Verrückte Rekordfahrt
Jaguar und Skistar holen Weltrekord
Neuer XF Sportbrake zog ehemaligen Weltcup-Starter hinter sich her.
Jaguar und Skistar holen Weltrekord
© oe24

Jaguar und der Ex-Skirennläufer sowie Olympia-Teilnehmer Graham Bell haben einen neuen Weltrekord aufgestellt. Mit der Aktion will der britische Autohersteller die unmittelbar bevorstehende Markteinführung des neuen XF Sportbrake, der bei uns schon seit einigen Wochen (ab 46.310 Euro) bestellt werden kann, promoten. Konkret zog der noble Kombi Bell an einem Seil hinter sich her. Und zwar im Rekordtempo.

Bell mit der offiziellen Urkunde vor dem XF Sportbrake.

Video zeigt die Weltrekordfahrt

Das durchschnittliche Höchsttempo des ungewöhnlichen Gespanns wurde von einem Notar mit 189 km/h gemessen und begläubigt. Mit so hohem Tempo wurde noch kein Skifahrer hinter einem Auto hergezogen. Das reichte für den offiziellen Guinness World Record. In einem Video ist die spektakuläre Rekordfahrt, die im schwedischen Arjeplog bei einer Außentemperatur von -28° Celsius absolviert wurde, zu sehen.

Edler Kombi mit 380 PS

Beim Zugfahrzeug setzte Jaguar auf die vorläufige Top-Version des XF Sportprake. Diese verfügt über einen 3,0l-V6-Benziner, der es dank Kompressor auf 380 PS und ein Drehmoment von 450 Nm bringt. Dank serienmäßigem Allradantrieb und Achtgang-Automatik sprintet die praktische Katze in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine (abgeregelte Spitze) von 250 km/h.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen Jaguar XF Sportbrake (2017)

Noch mehr Infos über Jaguar finden Sie in unserem Marken-Channel.