Lamborghini-SUV rast durch die Wüste

Schnellster "Offroader" der Welt

Lamborghini-SUV rast durch die Wüste

Wie im Rahmen der Vorstellung des „Terzo Millennio“ angekündigt, feiert das erste SUV von Lamborghini am 4. Dezember 2017 seine Weltpremiere. Wenige Wochen vor der offiziellen Präsentation gibt es nun neue Informationen vom Urus. Konkret haben die Italiener ein Video veröffentlicht, das den Newcomer bei letzten Abstimmungsfahrten in der Wüste zeigt. Dabei gibt es auch eine echte Überraschung.

Wüsten-Modus

So wird der Urus als erstes Auto der Welt über einen eigenen Wüsten-Modus namens „Sabbia“ (Sand) verfügen. Dieser gesellt sich zu den weiteren Modi Strada (Straße), Sport, Corsa (Rennstrecke), Terra (Matsch) und Neve (Schnee). Lamborghini geht also davon aus, dass sich das SUV in den reichen Wüstenstaaten (Vereinte Arabische Emirate) hervorragend verkaufen wird. Die Grundplattform teilt er sich mit Porsche Cayenne, Bentley Bentayga und Audi Q7. Der Urus verfügt aber über zahlreiche Eigenheiten, die aus ihm das dynamischste SUV der Welt machen sollen.

Kantiger Look

Obwohl die Prototypen bei der Testfahrt noch stark getarnt sind, zeigt sich, dass sich der Urus optisch stark an der gleichnamigen Studie orientiert. Wie alle Modelle der Marke setzt er auf einen extrem kantigen Look. So finden sich Elemente vom Aventador und vom Huracán in seinem Bleichkleid. Wie bei Ersterem gibt es auf der Motorhaube eine markante mittige Aussparung für das Logo mit dem Stier. Die Leuchten mit der typischen Y-Grafik erinnern wiederum an das V10-Einstiegsmodell. Seitlich stechen neben der stark nach hinten abfallenden Dachlinie vor allem die eckig gestalteten Radhäuser ins Auge. Am Heck gibt es einen Diffusor mit integrierter Vierrohr-Auspuffanlage sowie eine doppelte Spoilerkante.

>>>Nachlesen: Lamborghini zeigt atemberaubenden Elektro-Sportler

Immense Performance

Lamborghini selbst spricht von einem SSUV (Super Sports Utility Vehicle). Passend dazu gibt es einen äußerst potenten Motor. Konkret kommt ein von Mutter Audi entwickelter Vierliter-V8-Biturbo zum Einsatz, der u.a. auch in Bentley-Modellen seinen Dienst verrichtet. Im Urus soll er 650 PS leisten und damit den Konzernbruder Bentayga als schnellstes SUV der Welt ablösen. Der noble Brite knackt mit seinem 608 PS starken W12 Motor ganz knapp die 300-km/h-Marke (301 km/h). Das Lambo-SUV wird diesen Wert noch einmal toppen. Später soll es auch einen potenten Plug-in-Hybridantrieb geben. Allradantrieb ist natürlich bei allen Version mit an Bord.

Noch mehr Infos über Lamborghini finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Laut Lamborghini kommt der Urus im Frühjahr 2018 in den Handel. Die Plug-in-Hybrid-Variante soll Mitte 2019 folgen. Mit dem Urus dürfte der Absatz der Marke stark steigen. SUV boomen in allen Klassen. Wie die Beispiele von Maserati (Levante), Bentley oder Jaguar (F-Pace) zeigen, gilt das auch für das Luxussegment. Porsche verkauft schon seit Jahren mehr Cayenne und Macan als 911- oder 718-Modelle.

>>>Nachlesen: Lamborghini setzt voll auf SUV "Urus"

Diashow Fotos vom Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

Lamborghini Urus Concept

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen