AMG C 63 Cabrio kommt als Ocean Blue Edition

Edler "Frisurtöter"

© Daimler AG

AMG C 63 Cabrio kommt als Ocean Blue Edition

Mercedes‘ Sport-Tochter AMG feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und zeigt deshalb auf dem Genfer Automobilsalon (ab 9. März 2017) gleich mehrere spezielle Sondermodelle. Das Highlight markiert dabei die Ocean Blue Edition des AMG C 63 Cabrio (476 PS) und C 63 S Cabrio (510 PS). Mit diesem Newcomer will die Marke nicht nur Sportfreunde – siehe technische Daten in der Tabelle unten - ansprechen, sondern auch bei besonders designorientierten Kunden punkten. Diese sollten sich nach dem Bestellstart aber schnell entscheiden. Denn die Spezialausgabe des offenen Viersitzers ist weltweit auf gerade einmal 150 Exemplare limitiert. Das steigert die Begehrlichkeit natürlich gleich noch mehr.

amg-c63-cabrio-ocean-bl3.jpg Das "ozeanblaue" Stoffverdeck gibt es exklusiv für das Sondermodell.

Design

Haupterkennungsmerkmal ist die neue Farbe „ozeanblau“ für das Stoffverdeck, die ausschließlich dieser neuen Edition vorbehalten ist. Der Farbton findet sich an zahlreichen weiteren Fahrzeugdetails wieder, wie den Zierleisten an Front- und Heckschürze, den Umrandungen der Radzierdeckel, den Kontrastziernähten des Interieurs sowie der Analoguhr im IWC-Design. Als Lackierungen werden nur zwei Farben mit klingendem Namen angeboten: ein spezielles Weiß (designo kaschmirweiß magno) und Grau (designo selenitgrau magno). Die Frontschürze im A‑Wing-Design, die Außenspiegelgehäuse, die Seitenschwellerleisten sowie die Abrisskante sind in Wagenfarbe lackiert. Weitere Hingucker sind die titangrauen Schmiederäder im Kreuzspeichendesign der Dimension 19 (vorne) und 20 (hinten) Zoll.

amg-c63-cabrio-ocean-bl1.jpg Auch im Interieur setzt das markante Blau Akzente.

Interieur

Im Innenraum des ganz speziellen C-Klasse Cabrios sticht das hellgraue Interieur in Leder Nappa mit Rautensteppung und den blauen Kontrastziernähten sofort ins Auge. Hinzu kommen Zierteile in matter Glasfaser (wahlweise ohne Mehrpreis in Carbon) und ein Edition-Emblem in der Mittelkonsole. Wem das unten abgeflachte Nappaleder-Multifunktionslenkrad bekannt vorkommt, irrt nicht. Es stammt nämlich aus dem AMG S 63 4Matic Cabrio. Die Sitze sind serienmäßig mit der Kopfraumheizung Airscarf und Sitzklimatisierung ausgestattet. AMG Plaketten in den Rückenlehnen der Vordersitze und die geprägten AMG Wappen in den vorderen Kopfstützen runden die Ocean Blue Edition im Innenraum ab.

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Alle neuen AMG-Sondermodelle können noch im März 2017 bestellt werden. Das AMG C 63 und C 63 S Cabriolet Ocean Blue Edition werden ab Juni 2017 ausgeliefert. Preise wurden noch nicht verraten. Unter 100.000 Euro wird sich bei den schnellen und offenen Viersitzern aber nichts abspielen.

Technische Daten

amg-c63-cabrio-ocean-bl-dat.jpg Leergewicht fahrfertig nach DIN ohne Fahrer; ** Leergewicht fahrwertig nach EG einschließlich Fahrer (75 kg); *** elektronisch abgeregelt, mit AMG Driver´s Package 280 km/h

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen