Mercedes baut sein E-SUV in den USA

Elektro-Offensive

Mercedes baut sein E-SUV in den USA

Mercedes weitet seine Produktion in den USA deutlich aus. Zusätzlich eine Mrd. Dollar (832,85 Mio. Euro) soll in den Standort im Südstaat Alabama investiert werden, teilte der Autobauer anlässlich der Feier zum 20. Jahrestag des Produktionsbeginns in dem Werk in Tuscaloosa mit. Das Werk wird unter anderem auch vom heimischen Stahl- und Technologiekonzern voestalpine beliefert.

>>>Nachlesen: Mercedes E-Auto mit bis zu 700 km Reichweite

EQC macht den Anfang

Durch die Großinvestition sollen voraussichtlich mehr als 600 neue Arbeitsplätze entstehen. Ein Großteil des Geldes soll den Unternehmensangaben zufolge in den Bau von Elektrofahrzeugen fließen. In Tuscaloosa sollen künftig vollelektrische SUVs der Produkt- und Technologiemarke EQ vom Band laufen - den Anfang wird der EQC (Studie oben) machen, der eine Reichweite von bis zu 700 km bieten soll. Die elektrische A-Klasse (EQA) wird hingegen in Europa gebaut. Die Daimler-Tochter wolle zudem nahe des bestehenden Pkw-Werks eine Batteriefabrik bauen. Den Rest der Neuinvestition will Mercedes für den Ausbau der Logistikaktivitäten in Alabama verwenden.

>>>Nachlesen: So kommt die elektrische A-Klasse

SUVs und C-Klasse

"Wir sind stolz, dass Tuscaloosa eine wichtige Rolle beim Wandel zur Elektromobilität spielen soll", erklärte der Mercedes-Chef in den USA, Jason Hoff. In Tuscaloosa produziert das Unternehmen neben SUVs auch die C-Klasse-Limousine für den nordamerikanischen Markt. In dem Werk sind derzeit nach Angaben des Unternehmens 3.700 Mitarbeiter beschäftigt.

>>>Nachlesen: Mercedes legt Grundstein für E-Auto-Offensive

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen