Nächster Smart braucht nur mehr zwei Liter

Sparmeister

© Smart

Nächster Smart braucht nur mehr zwei Liter

Das Thema Spritverbrauch spielt angesichts der immer weiter steigenden Ölpreise schon jetzt eine große Rolle, und dürfte sich in Zukunft noch weiter verstärken. Diese Tatsache hat natürlich auch die Daimler-Tochter Smart erkannt und will die kommende Generation des Cityflitzers zum neuen Sparmeister machen. So soll der neue Smart Fortwo zum ersten ""Zwei-Liter-Auto" mit konventionellem Ottomotor werden.

Wundermotor
Wie berichtet, wird der nächste Smart in enger Zusammenarbeit mit Renault entwickelt. Auch bei der Entwicklung des super sparsamen 0,9-Liter-Dreizylindermotors arbeiten die beiden Hersteller zusammen. Laut der deutschen Fachzeitschrift "Auto Straßenverkehr" soll dieser Motor im kleinen Smart mit weniger als drei Liter Benzin auskommen. Um diesen Wert zu realisieren müssen die Ingenieure tief in die Trickkiste greifen. So verfügt der kleine Benziner über Direkteinspritzung, variable Ventilsteuerung und innovative Zündkerzen. Eine Start-Stopp-Automatik ist ebenfalls mit an Bord. Außerdem soll der nächste Smart etwas leichter  werden. Zum Vergleich: Aktuell verbraucht der sparsamste Smart mit Benzinmotor im Durchschnitt 4,2 Liter.

Starttermin
In den Handel kommt die nächste Generation im Jahr 2014. In diesem Jahr wird auch der neue Renaul Twingo starten. Dieser teilt sich die Technik mit dem Smart. Wie das Gesicht des neuen Fortwo aussehen könnte, zeigte Smart auf dem Genfer Autosalon 2011 mit der Elektro-Studie "forspeed".

Natürlich wird in Zukunft auch der reine Elektro-Smart eine immer wichtigere Rolle spielen. Er ist ja für die Stadt geradezu prädestiniert.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Kickl eckt an FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Das Personenkomitee bestünde aus Mitgliedern der Schickeria.
Erst nach einem Monat gerettet
Neuseeland Erst nach einem Monat gerettet
Eine junge Frau verliert auf ihren Wanderung ihren Freund und harrt einen Monat in einer Berghütte aus, bevor sie von der Bergrettung befreit wird.
Drohne zeigt Zerstörung
Italien Erdbeben Drohne zeigt Zerstörung
Eine Drohne der Feuerwehr ist über das Bergdorf geflogen und hat deprimierende Bilder aufgenommen.
Mächtiger Vulkanausbruch
Guatemala Mächtiger Vulkanausbruch
Der Vulkan Santa Maria ist kürzlich ausgebrochen. Dabei konnte beobachtet werden, wie eine rund 4000 Meter hohe Aschewolke in den Himmel stieg.
Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Direkt an der Kirche Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Auf diesem Bild sieht man, was man sehen will.
News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
News Flash News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
Themen: Nachbeben in Italien, Anschlag in der Türkei, Neue „rechte Partei“?, Gabalier reicht SPÖ-Hetze, Marihuana Straffreiheit
Erdbebenübung in Tokio
Japan Erdbebenübung in Tokio
Mehrere Tausend Menschen nahmen bei der Übung teil. Diese sollte eine Simulation eines 7,2 starken Erdbebens darstellen.
FPÖ gegen Cannabis
Aufregung FPÖ gegen Cannabis
Die Blauen sind gegen eine Legalisierung - sehr zum Unwillen vieler Wähler.
Norbert Hofer ging in die Luft
FPÖ Norbert Hofer ging in die Luft
Der begeisterte Flieger ging erstmals via Ballon in die Luft.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.