04. Juli 2018 08:17
"Schlagloch-Erkennung"
Neuer Focus mit genialer Fahrwerk-Innovation
Ford stattet vierte Generation des Kompakten mit Top-Neuheit aus.
Neuer Focus mit genialer Fahrwerk-Innovation
© oe24

Mitte Mai hat Ford die Produktion des neuen Focus gestartet. In Österreich kommt die vierte Generation des kompakten Bestsellers im September in den Handel. Das völlig neu entwickelte Fahrzeug bietet zahlreiche Innovationen. Trotz der vielen neuen Technologien setzt Ford aber nach wie vor stark auf seine Kernkompetenz - dem Fahrwerk. Und in diesem Punkt bietet der neue Focus eine echte Neuheit.

>>>Nachlesen: Alle Österreich-Infos vom neuen Ford Focus (2018)

Adaptives Fahrwerk mit Schlagloch-Erkennung

Wie berichtet, ist für den Focus erstmals ein interaktives Fahrwerkssystem mit adaptiver elektronischer Dämpferregelung "Continuously Controlled Damping" (CCD) verfügbar. Damit schließt Ford zu diversen Konkurrenten auf, die ein solches System in der Kompaktklasse schon länger anbieten. Im Focus ist es als Wunschausstattung für den 5-Türer mit Multilink-Hinterachse erhältlich. CCD setzt im Zwei-Millisekunden-Rhythmus die Informationen der Federung, der Lenkung und der Bremse um und passt das Ansprechverhalten der Stoßdämpfer zugunsten des bestmöglichen Federungskomforts entsprechend an. Die Innovation an der Sache ist, dass die Ford-Technik dabei sogar Schlaglöcher auf der Straße erkennt.

So funktioniert´s

Überrollt der Reifen die vordere Kante eines Schlaglochs, reagiert der Stoßdämpfer entsprechend und verhindert, dass das Fahrzeug zu tief eintaucht. An der Hinterachse funktioniere dies laut Ford noch besser, da die Federung von der Vorderachse entsprechend „vorgewarnt“ wurde und hierdurch noch frühzeitiger reagieren könne. Entsprechend weicher falle der Kontakt mit der hinteren Schlaglochkante aus. Ford hat diese Technologie bereits Anfang 2017 in einem Mondeo-Prototyp getestet.

>>>Nachlesen: 

Mehr Komfort und weniger Kosten

Im Focus schlägt Ford mit dem System gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen machen Schlaglöcher die Fahrt unangenehm, was durch CCD abgemildert wird. Zum anderen können harte Stöße aufgrund von Fahrbahnunebenheiten auch Schäden an Rädern, Reifen und Federung eines Fahrzeugs verursachen, was im schlimmsten Fall zu hohen Reparaturkosten für den Autobesitzer führen kann. Auch vor einer solchen Kostenfalle ist man dank der Innovation besser geschützt.

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel.