Seat Ibiza gewinnt großen Vergleichstest

"Bester Kleinwagen der Welt"

Seat Ibiza gewinnt großen Vergleichstest

Seit einer guten Woche ist der neue Ibiza in Österreich erhältlich. Wie berichtet, ist der Seat das erste Kleinwagenmodell des VW-Konzerns, das den neuen modularen Querbaukasten (MQB A0) nutzt. Bei der internationalen Fahrpräsentation konnte uns der Spanier dank seiner neuen Technik voll und ganz überzeugen. Und nun hat ihn auch die deutsche Autozeitschrift „Auto Bild“ (AB) in ihrer aktuellen Ausgabe regelrecht geadelt. Der neue Ibiza konnte sich in einem großen Vergleichstest nämlich gegen starke Konkurrenten wie Kia Rio, VW Polo, Opel Corsa und Citroen C3 souverän durchsetzen.

ibiza-test-auto-bild-960-i.jpg © auto.oe24.at (Quelle: Auto Bild) Im Fußball war Spanien 2010 Weltmeister und wurde 2014 von Deutschland abgelöst. Der Ibiza holt den Titel zurück.

„Etwas Besseres gibt es in dieser Klasse momentan nicht“

Für das hervorragende Ergebnis war vor allem der MQB A0 ausschlaggebend. Obwohl der neue Ibiza sogar einige Millimeter kürzer wurde, bietet er nahezu so viel Platz wie ein Kompaktauto. Denn der Radstand und die Breite sind ordentlich gewachsen. So finden Passagiere und Gepäck ausreichend Platz vor. Hier konnten die anderen Kleinwagen nicht mithalten. „Noch nie war ein Kleiner so nah am Kompakten“, urteilten die AB-Tester. Das gilt aber auch für das ausgewogene Fahrverhalten, den guten Komfort, die agile Auslegung sowie die guten Bremsen. „Keiner hier federt oder liegt besser als der Ibiza“, so das Urteil. Auch der 115 PS starke 3-Zylinder-Turbobenziner konnte auf ganzer Linie überzeugen: „Motor und Getriebe sind identisch mit denen des Polo, etwas Besseres gibt es in dieser Klasse momentan nicht“. Da der Ibiza auch in Sachen Konnektivität, Bedienung, Qualitätsanmutung im Innenraum und bei den Assistenzsystemen voll auf Höhe der Zeit ist, setzte er sich letztendlich deutlich durch. Insgesamt heimste er in den sieben getesteten Kategorien Karosserie, Umwelt, Fahrdynamik, Connected Car, Komfort, Antrieb und Kosten eine Gesamtpunktzahl von 538 (von möglichen 750) ein.

>>>Nachlesen: Alle Österreich-Infos vom neuen Seat Ibiza (2017)

Weitere Platzierungen und Polo-Konter

Der fünfte Platz ging an den Citroen C3 (494 Punkte). Vierter wurde der Opel Corsa (505 Punkte), vor dem der VW Polo (526 Punkte) landete. Der Kia Rio fuhr mit 526 Punkten als Zweiter durchs Ziel. Wäre der Test in Österreich durchgeführt worden, hätte der Ibiza einen noch größeren Vorsprung gehabt. Denn hierzulande gibt Seat eine 5-Jahres-Garantie, in Deutschland sind es nur zwei Jahre. Somit hätte der neue Ibiza bei uns um rund sechs Punkte mehr bekommen. Spätestens im Herbst werden die Karten dann aber neu gemischt. Denn dann wird der seit 2009 gebaute Polo abgelöst. Und die sechste Generation, die vor wenigen Tagen vorgestellt wurde (inklusive dem neuen Polo GTI), nutzt ebenfalls den MQB A0, der dem Ibiza in diesem Test zum Sieg verholfen hat. Auf den nächsten Corsa, der gemeinsam mit PSA entwickelt wird, müssen Opel-Fans noch länger warten. C3 und Rio sind ohnehin erst seit kurzem auf dem Markt.

ibiza-test-auto-bild-960-i1.jpg © auto.oe24.at (Quelle: Auto Bild) Am Ende hat der Ibiza beim "Auto Bild"-Vergleichstest die Nase deutlich vorne.

AB-Fazit

Abschließend kommt Auto Bild zum folgenden Fazit: „Der beste Kleinwagen der Welt kommt aus Spanien. Der neue Ibiza ist nicht zu schlagen, bietet Raum wie ein Kompakter, fährt souveräner als Ex-Weltmeister Polo. Der ist mittlerweile in die Jahre gekommen, was vor allem  beim Raumangebot spürbar ist. Der Kia punktet mit den besten Bremsen, einer funktionalen Karosserie und seiner Sieben-Jahres-Garantie. Der Opel ist top beim Handling, enttäuscht aber beim Komfort. Die Herzen erobert aber einzig der Citroen: Er schmiegt sich um seine Insassen, verleitet mit seinem soften Fahrwerk zu entspanntem Gleiten. Herrlich.“ Den kompletten Testbericht mit den detaillierten Punktetabellen kann man in der aktuellen Ausgabe von Auto Bild (ET: 16.6.2017; Preis: 2,10 Euro) nachlesen.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Seit 12. Juni im Handel

Bei uns ist der neue Ibiza, den es nur mehr als Fünftürer gibt, seit 12. Juni im Handel. Das Basismodell ist ab 12.990 Euro zu haben. Klingt nach fairem Deal und gar nicht mal so viel, für einen echten „Weltmeister“.

>>>Nachlesen: So kommt der neue VW Polo GTI


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen