Österreich-Infos vom VW Up! mit fünf Türen Österreich-Infos vom VW Up! mit fünf Türen Österreich-Infos vom VW Up! mit fünf Türen

Geringer Aufpreis

© Volkswagen

© Volkswagen

© Volkswagen

Österreich-Infos vom VW Up! mit fünf Türen

Volkswagen legt nach und bringt die fünftürige Version des neuen Up!, die derzeit auf dem Automobilsalon in Genf (bis 18. März) präsentiert wird. Voraussichtlich im Sommer wird das neueste Mitglied der New Small Family – wie die Baureihe intern heißt – bei den Händlern eintreffen; der Vorverkauf in Österreich startet ab sofort.

VW_up_Viertrer_1.jpg
Hinter der dunklen Heckklappe verbirgt sich ein für die Klasse großer Kofferraum.

Nur 430 Euro Aufpreis
Die praktische Variante kommt mit identischen Motorisierungen (60 PS und 75 PS), Ausstattungsvarianten (take up!, move up!, high up!, black up!, white up!) und Dimensionen wie der Zweitürer. Zur Serienausstattung zählen ESP, City-Notbremsfunktion (Auto bremst bei Gefahr im Geschwindigkeitsbereich von 5 bis 30 km/h automatisch), Klimaanlage und CD-Radio mit MP3-Wiedergabe. Los geht es ab 10.420 Euro  – gegenüber dem Dreitürer entspricht das einem Aufpreis von lediglich 430 Euro. Noch günstiger dürften die fünftürigen Versionen des Seat Mii und Skoda Citigo werden.

Familientauglich
Dank der zusätzlichen Türen wird der Up! auch für Familien interessant. Denn der Einstieg in den Fond gelingt problemlos. Auch der Einbau von Kindersitzen wird dadurch deutlich erleichtert. Einziger Kritikpunkt sind eigentlich nur die Seitenscheiben. Denn diese lassen sich hinten nicht versenken, sondern nur ausklappen.

VW_up_Viertrer_3.jpg
Im Cockpit gibt es keinerlei Unterschiede zum Dreitürer.

Design
Optisch ist die neue Version nicht nur an den zusätzlichen Türen zu erkennen. Während die untere Fensterlinie beim Dreitürer hinten im Bereich der C-Säule ansteigt, bildet sie beim Fünftürer eine gerade Linie. Identisch zeigen sich bei beiden Karosserieversionen die Front- und Heckpartien. Hinter der dunklen Heckklappe erschließt sich ein 251 Liter großer Kofferraum, der durch das Umklappen der Rücksitzlehne auf ein Volumen von bis zu 951 Liter erweitert werden kann.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Test des Up! mit drei Türen

Diashow Fotos vom Test des VW Up!
VW Up!

VW Up!

Von vorne wirkt das Auto sehr sympathisch. Hier haben die Designer Stilelemente von Beetle und Golf gekonnt kombiniert.

VW Up!

VW Up!

Seitlich fallen die extrem kurzen Überhänge auf. Sie und der lange Radstand verhelfen dem 3,54 Meter kurzen Up! zum besten Raumangebot seiner Klasse.

VW Up!

VW Up!

Am Heck konnten aber auch die VW-Designer nicht zaubern, dieses wirkt vergleichsweise schlicht.

VW Up!

VW Up!

Der erweiterbare Kofferraum schluckt bei Vollbesetzung 251 Liter. Leider erschwert die hohe Ladekante die Beladung,...

VW Up!

VW Up!

...dafür funktioniert das Umklappen der Rücklehnen spielend einfach.

VW Up!

VW Up!

Das Cockpit ist übersichtlich gestaltet, gefällt mit solider Verarbeitung. Alle im Sichtfeld verbauten Materialien wirken zudem recht hochwertig.

VW Up!

VW Up!

Die serienmäßige Notbremsfunktion „City Brake“ basiert auf einem radargesteuerten System und leitet im Geschwindigkeitsbereich von 5 bis 30 km/h im Notfall eine Vollbremsung ein. Bei den Tests funktionierte das System immer einwandfrei.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Frankreich Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Die mit Messern bewaffneten Männer hatten in Saint-Etienne-du-Rouvray fünf Menschen in ihre Gewalt gebracht - neben dem Priester zwei Nonnen und zwei Kirchgänger.
Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
News Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
Die Piloten und Unternehmer André Borschberg und Bertrand Piccard haben in mehr als 500 Flugstunden die Welt umrundet - als erste in einem solarbetriebenen Flugzeug.
Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Amerika Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Am Parteitag der Demokraten hielt die Präsidenten-Frau eine emotionale Rede.
In elf Tagen um die Welt
Rekord In elf Tagen um die Welt
Der russische Abenteurer Fjodor Konjuchow hat seinen Rekordflug im Heißluftballon erfolgreich beendet.
Türkei: Regierung nimmt Journalisten fest
Ausnahmezustand Türkei: Regierung nimmt Journalisten fest
Nach der Verhängung des Ausnahmezustandes nutzt Präsident Erdogan die Gelegenheit, um seine Macht weiter auszubauen.
IS zeigt mutmaßliches Bekenner-video
Anschlag in Ansbach IS zeigt mutmaßliches Bekenner-video
In einem vermeintlichen Bekennervideo hat der mutmaßliche Attentäter von Ansbach den Selbstmordanschlag in Bayern angekündigt. Das Video wurde in der Nacht zum Dienstag von Amaq, dem Sprachrohr der Terrormiliz Islamischer Staat, im Internet verbreitet.
Verizon übernimmt Yahoo
US-Telekomkonzern Verizon übernimmt Yahoo
Die Übernahme kostet Verizon knapp 5 Milliarden US-Dollar.
Ansbach: Attentäter bekannte sich zum IS
Terrormiliz Ansbach: Attentäter bekannte sich zum IS
Nach vier Gewalttaten in nur einer Woche diskutieren Politiker darüber, wie Sicherheit für die Bevölkerung hergestellt werden kann.
Blitz schlägt in U-Bahn-Haltestelle in Chicago ein
Chicago Blitz schlägt in U-Bahn-Haltestelle in Chicago ein
Augenzeugen berichten, dass am Sonntag ein Blitz eine Haltestelle beschädigt hat. Der Einschlag sei im Zug zu spüren gewesen.
Stronach: Skurriler Talk im ORF
Sommergespräche Stronach: Skurriler Talk im ORF
Frank Stronach bereut seinen Einstieg in die Politik nicht. Das betonte der Gründer des Team Stronach am Montagabend in den ORF-"Sommergesprächen".

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.