Porsche bringt 911 GT3 ohne Heckflügel

Nur mit Handschaltung!

Porsche bringt 911 GT3 ohne Heckflügel

Dass der limitierte 911 R schon vor seiner offiziellen Vorstellung ausverkauft war und dann zu Wucherpreisen von bis zu einer Million Euro weiterverkauft wurde, hat vielen Porsche-Fans ganz und gar nicht gefallen. Diese will der Hersteller nun offenbar besänftigen. Auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 14. bis 24. September 2017) debütiert neben dem völlig neuen Cayenne und dem GT2 RS nämlich auch der 911 GT3 mit Touring-Paket (TP). Er ist ausschließlich mit manuellem Sechsgang-Getriebe zu haben und besitzt – wie der 911 R - statt des feststehenden Heckflügels einen variablen Heckspoiler wie der normale 911 Carrera. Beim GT3 TP ist er jedoch mit einer kleinen Abrisskante in Wagenfarbe versehen.

porsche_911-GT3-mit-Touring.jpg © Porsche

Performance und Design

Unter der dezenteren Außenhaut steckt jedoch Rennsporttechnik pur: Der Vierliter-Saugmotor kommt direkt aus dem Motorsport, leistet 500 PS und entwickelt ein Drehmoment von 460 Nm. Optimale Gangwechsel vorausgesetzt, sprintet der 911 GT3 TP in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 316 km/h. Die Karosserie des GT3 bleibt – mit Ausnahme des Hecks – auch bei der Variante mit Touring-Paket unverändert. Es gibt als große Lufteinlässe im speziell geformten Bugteil und zusätzlich die modelltypische Abluftöffnung vor dem Kofferraumdeckel. Bug- und Heckleuchten sind identisch, aber nicht abgedunkelt.

porsche_911-GT3-mit-Touri.jpg © Porsche

Ausstattung

Bis auf die Ausstattungsumfänge Clubsport-Paket und Alcantara bietet Porsche nahezu alle Optionen des 911 GT3 auch in Kombination mit dem Touring-Paket an. So zum Beispiel alle Exterieur- und Räderfarben, die Keramikbremse, das Liftsystem, die LED-Hauptscheinwerfer, alle Sitzvarianten, das Chrono-Paket und die Audiosysteme. Neben dem Porsche Communication Management (PCM) inklusive Online-Navigationsmodul mit Echtzeit-Verkehrsinformationen zählen auch das Connect Plus-Modul und die Porsche Track Precision App zur Serienausstattung jedes 911 GT3. Mit dieser App hat der Fahrer die Möglichkeit, detaillierte Fahrdaten auf dem Smartphone anzuzeigen, aufzuzeichnen und zu analysieren.

Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preis

Die Option Touring-Paket ist ab sofort bestellbar und wird wahlweise ohne Aufpreis angeboten. Damit kostet der 911 GT3 mit Touring-Paket in Österreich 197.640 Euro. Das könnte erneut für unzufriedene Porsche-Fans sorgen. Und zwar jene, die zunächst keinen 911 R erwischt haben und sich diesen dann aus privater Hand oder vom Zwischenhändler überteuert gekauft haben.

>>>Nachlesen: Porsche 911 R zu Wucherpreisen im Internet

>>>Nachlesen: Neuer 911 GT3 mit Fabelzeit auf der Nordschleife

iaa 2017 button.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen