Porsche bringt geflochtene Carbon-Räder

Spektakuläre Innovation

Porsche bringt geflochtene Carbon-Räder

Porsche hat in seiner Geschichte schon für viele Innovationen gesorgt, die später auch bei Großserienfahrzeugen zum Einsatz kamen. Und nun hat der Hersteller einmal mehr eine völlig neue Technologie zur Serienreife gebracht. Konkret bietet Porsche als weltweit erster Fahrzeughersteller Leichtbauräder mit geflochtenen Carbonfasern an. Sie stehen ab sofort als Option für die 607 PS starke 911 Turbo S Exclusive Series zur Verfügung. Neben der Optik soll davon auch die Performance profitieren.

porsche_Geflochten-Carbonr1.jpg © Porsche AG

Schick, leicht und fest

Denn der schwarze Hightech-Werkstoff kommt unter einer schützenden Schicht aus Klarlack nicht nur deutlich zur Geltung, er sorgt auch dafür, dass die innovativen Räder insgesamt nochmals rund 8,5 Kilogramm beziehungsweise 20 Prozent weniger wiegen als die serienmäßigen Leichtmetallräder. Darüber hinaus sind sie auch noch um 20 Prozent fester. Wie wir alle wissen, bedeuten geringere rotierende Massen gleichzeitig spontaneres Beschleunigen und Bremsen. In der Folge steigt die Fahrdynamik.

porsche_Geflochten-Carbonr.jpg © Porsche AG

Immenser Aufwand

Das komplett aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CfK) gefertigte Rad setzt sich im Wesentlichen aus zwei Bauteilen zusammen. Der Radstern wird aus Carbonfaser-Matten gefertigt. Dabei werden über 200 Einzelkomponenten zugeschnitten und zusammengefügt. Das Felgenbett entsteht als zweite Komponente aus geflochtenen Carbonfasern auf der aktuell weltgrößten Carbonfaser-Flecht-Maschine mit einem Durchmesser von rund neun Metern. Anschließend wird der Radstern in das Felgenbett eingeflochten. Das zusammengefügte Rad wird mit Harz imprägniert und unter hohem Druck und hohen Temperaturen vorgehärtet. Das Aushärten erfolgt bei hohen Temperaturen und anschließendem langsamen Abkühlen. Abschließend wird der Zentralverschluss in das fertige Rad eingesetzt und das Rad mit Klarlack geschützt. Die fertige Felge besteht insgesamt aus Carbonfasern mit einer Länge von 18 Kilometern (!) beziehungsweise acht Quadratmetern Carbonfaser-Matten.

Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Die neuen Carbon-Räder kommen in den Dimensionen 9 J x 20 für die Vorderachse und 11,5 J x 20 für die Hinterachse Anfang 2018 als Option für den 911 Turbo S Exclusive Series auf den Markt. Heimische Preise wurden noch nicht verraten. Der Preis in Deutschland beträgt 15.232 Euro (inklusive 19% Mehrwertsteuer).

>>>Nachlesen: Stärkster Porsche 911 aller Zeiten startet

>>>Nachlesen: Porsche bringt 911 Turbo S Exclusive Series

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten