Das kostet der neue Luxus-Scénic

"Initiale Paris" kommt

Das kostet der neue Luxus-Scénic

Wie berichtet, hat Renault vor Kurzem angekündigt, dass in Frankreich der Scénic ab Herbst auch in der Top-Ausstattungslinie „Initiale Paris“ verkauft wird. Wir haben damals bereits vermutet, dass die Luxus-Variante wahrscheinlich auch nach Österreich kommt. Und nun ist es fix: Die Franzosen bringen den (Grand) Scénic Initiale Paris auch in den heimischen Handel.

renault-scenic-initiale-pa1.jpg © Renault

Design

Nach Clio, Captur, Koleos, Talisman und Espace ist die Scénic-Familie damit als sechste Renault-Baureihe in der Luxusausführung erhältlich. Außen fallen die Änderungen zwar dezent aus, machen den Kompaktvan aber dennoch zum Hingucker. Optische Kennzeichen des Initiale Paris sind die speziellen Leichtmetallfelgen, der eigenständige Kühlergrill mit Chromdekor, der „Initiale Paris“-Schriftzug unterhalb des Markenlogos und die LED-Nebelleuchten. Dazu kommt der exklusiv den neuen Top-Modellen vorbehaltene Metallicfarbton Amethyst-Schwarz. Die Einstiegsleisten aus Aluminium, die Nappa-Lederpolsterung und der Innenraum in Titanium-Schwarz mit weißen Ziernähten runden den Auftritt der neuen Top-Version ab.

renault-scenic-initiale-pa.jpg © Renault

Komfort- und Sicherheitsausstattung

Beim Scénic Initiale Paris wird aber nicht nur der Komfort, sondern auch die Sicherheit groß geschrieben. Mit Spurhalte-Assistent, Fernlichtassistent, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsradar, Sicherheitsabstand-Warner, Toter-Winkel-Warner und Notbremsassistent mit Fußgängererkennung verfügt der Van serienmäßig über sämtliche verfügbaren Fahrerassistenzsysteme. Dazu kommen der Easy-Park-Assistent für das teilautomatische Einparken, die Rückfahrkamera und Voll-LED-Scheinwerfer inklusive Kurvenlicht. Dem Luxusanspruch wird die Initiale-Paris-Version u. a. mit dem Bose-Surround-Sound-System, einem farbigen Head-up-Display, dem Online-Infotainmentsystem R-LINK 2 mit integriertem Navigationssystem, den beheizbaren und elektrisch einstellbaren Vordersitzen mit Memory-Funktion sowie dem modularen „One-Touch-Folding“ gerecht. Letzteres erlaubt es, die Rücksitze über den Touchscreen oder vom Kofferraum aus per Knopfdruck umzuklappen.

renault-scenic-initiale-pa2.jpg © Renault

Motoren und Preise

Der Scénic Initiale Paris ist mit dem Benziner Energy TCe 130 ab 31.490 Euro verfügbar. Alternativ stehen die Dieselmotorisierungen Energy dCi 130 (34.090 Euro) und Energy dCi 160 EDC mit Doppelkupplungsgetriebe (37.390 Euro) zur Wahl. Der Aufpreis für das um 23 Zentimeter längere Schwestermodell Grand Scénic Initiale Paris beträgt 1.200 Euro für den Benziner TCe 130 und 1.300 Euro für die beiden Diesel dCi 130 und 160 EDC.

Mehr Infos über die Modelle von Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen