Seat-Modelle für das GTI-Teffen 2012 Seat-Modelle für das GTI-Teffen 2012 Seat-Modelle für das GTI-Teffen 2012 Seat-Modelle für das GTI-Teffen 2012

Sportliche Spanier

© Seat

© Seat

© Seat

© Seat

Seat-Modelle für das GTI-Teffen 2012

Nach Audi (drei Q3, E-Bike) und Skoda (Citigo-Studien) hat nun auch Seat das Geheimnis um die heurigen Themenfahrzeuge für das 31. GTI-Treffen (16. bis 19. Mai) gelüftet. Bei der spanischen VW-Tochter ist klotzen statt kleckern angesagt, denn es werden gleich mehrere scharfe Modelle gezeigt. Konkret werden auf dem Marken-Stand sechs besonders feurige Varianten der Baureihen Leon, Ibiza und Mii präsentiert. Publikumsmagnet dürfte der neue Ibiza Cupra Concept werden, der vor wenigen Wochen in Peking auf der Auto China 2012 erstmals vorgestellt wurde (siehe unten).

seat_range_gti_treffen.jpg
Ibiza FR, Ibiza Cupra Concept und Ibiza SC Trophy (von li. nach re.)

Ibiza FR und Leon Cupra R im individuellen Design
Je ein Ibiza und Leon, beide lackiert in „Nevada“-Weiß, zeigen in ihrem Design zahlreiche Accessoires aus dem Zubehörprogramm. Der in Reifnitz ausgestellte Ibiza FR glänzt u.a. mit 17 Zoll großen Rädern in Schwarz und poliertem Silber, rot lackierten Außenspiegeln und Bremssätteln sowie einem vergrößerten Heckspoiler. Auch im Interieur setzen rote Elemente Akzente. Beim Leon Cupra R heben sich die in hochglänzendem Schwarz lackierten Felgen vom weißen Lack ab. Wie beim Ibiza FR schaffen die rot lackierten Bremsen einen zusätzlichen Akzent. Im Interieur sorgen Dekorteile in schwarzem Piano-Finish für ein sportliches Ambiente.

Ibiza CUPRA Concept

Seat Ibiza Cupra Concept 1/5

Seat Ibiza Cupra Concept

Seat Ibiza Cupra Concept 2/5

Seat Ibiza Cupra Concept

Seat Ibiza Cupra Concept 3/5

Seat Ibiza Cupra Concept

Seat Ibiza Cupra Concept 4/5

Seat Ibiza Cupra Concept

Seat Ibiza Cupra Concept 5/5

Seat Ibiza Cupra Concept

  Diashow

Die neue Front übernimmt die Änderungen des Facelifts und wertet diese mit allerlei Sport-Features weiter auf. Dank der neuen Scheinwerfer und dem großen, trapezförmigen unteren Lufteinlass wirkt der Cupra deutlich aggressiver.

Seitlich stechen die Schweller und die großen Räder ins Auge.

Am Heck gibt es ebenfalls auffällige LED-Leuchten, eine Schürze mit Diffusor-Einsatz und ein riesiges, mittig platziertes Endrohr.

Das nahezu komplett in schwarz gestaltete Cockpit wird durch Alu-Applikationen, sowie gelbe Ziernähte (Lenkrad, Schaltknauf) und Streifen (Sportsitze) etwas aufgelockert.

Ein dezenter Dachkantenspoiler rundet den sportlichen Auftritt ab.

Wichtigstes Showcar ist der Ibiza Cupra Concept als seriennaher Ausblick auf die neue Generation des kompakten Sportlers. Das erstmals auf der Auto China in Peking gezeigte Modell mit dem 180 PS starken 1.4 TSI-Triebwerk präsentiert sich schon im Stand dynamisch: Die gelbe Lackierung kontrastiert mit glänzend schwarz lackierten Außenspiegeln und 17 Zoll-Rädern, durch deren Speichen rot lackierte Bremssättel durchschimmern. Der besonders große und trapezförmige untere Kühllufteinlass lässt das Auto extrem breit wirken, während die kantige Linie der Scheinwerfer die neue Designlinie hervorhebt. Die serienversion kommt noch 2012 in den Handel.

gti_treffen_butten_2012_neu.jpg

"Pimp my Mii" – Tuning für den Kleinstwagen
Zum ersten Mal zeigt Seat einen sportlich aufgepeppten Mii. Der in Tornado-Rot lackierte Kleinstwagen setzt auf schwarze Aufsätze an den Radläufen, zusätzliche Spoiler und schwarze 16 Zoll Aluminium-Räder. Auch im Cockpit bestimmen rote und schwarze Elemente das Bild. So trägt etwa der Sportsitz einen roten FR-Schriftzug.

Seat_Leon_Super_Copa_gti_tr.jpg
Leon Super Copa

Ibiza SC Trophy und Leon Super Copa für die Rennpiste
Die beiden Rennwagen Leon Super Copa und der Ibiza SC Trophy präsentieren sich beim Festival am Wörthersee in einer grauen Sonderlackierung mit Rädern, Spiegeln und Sicherheitskäfigen in Orange.

Der Ibiza SC Trophy basiert auf der neuen Generation des Ibiza und hat das 180 PS starke 1.4 TSI-Triebwerk unter der Haube. Das 7-Gang-DSG-Getriebe wird wie beim Serienmodell am Lenkrad geschaltet, ein Sperrdifferential und 18 Zöller sorgen für Traktion. Laut Seat ist das Auto das ideale Startgerät für Hobby-Motorsportler. Markenpokale laufen aktuell sehr erfolgreich in Spanien und Italien.

Der 250 km/h schnelle Leon Super Copa ist an seine Brüder aus der Tourenwagen-WM WTCC angelehnt. Beschleunigt wird das Cup-Auto von einer auf 300 PS gesteigerten Version des 2,0-Liter-TSI-Motors aus dem Leon Cupra R. Maximal gelangen 340 Nm Drehmoment über ein Sechsstufen-DSG-Getriebe und ein mechanisches Sperrdifferential auf die Vorderräder. Bisher wurden über 250 Exemplare des Sportlers gebaut.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

GTI-Treffen 2012 1/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 2/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 3/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 4/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 5/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 6/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 7/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 8/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 9/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 10/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 11/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 12/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 13/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 14/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 15/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 16/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 17/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 18/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 19/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 20/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 21/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 22/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 23/24

GTI-Treffen 2012

GTI-Treffen 2012 24/24

GTI-Treffen 2012

  Diashow

Obwohl das 31. GTI-Treffen offiziell erst am 16. Mai offiziell beginnt, strömen....

...seit dem vergangenen Wochenende Tausende Tuning-Fans an den Wörthersee.

Allein am Samstag pilgerten rund 2.000 "GTI-ler" Richtung Reifnitz und die umliegenden Gemeinden.

Seither kommen täglich Hunderte hinzu. Für die Region ist das Event,...

Im Mittelpunkt des Interesses stehen schon lange nicht mehr nur selbst aufgemöbelte Golf GTI.

Die vier großen Marken des VW-Konzerns Audi, VW, Seat und Skoda haben eigene Stände und zeigen neben ihrer aktuellen Modellpalette auch eigens konzipierte Themenfahrzeuge.

Bis zu 150.000 Besucher werden an den vier Tagen erwartet. Viele von ihnen kommen zwar nur wegen den Partys,..

...bei den meisten stehen dennoch die automobilen Showstücke im Mittelpunkt.

Dazu zählen dann auch gerne Oldies wie Käfer, 1er Golf oder Shiroccos.

Am Mittwoch wird das GTI-Treffen von Adolf Stark (FPK), Bürgermeister von Maria Wörth, offiziell eröffnet.

Zu den großen Highlights gehört die vierte Gummiplatz-Nightshow (am Freitag) und das große Feuerwerk (am Donnerstag) in der Bucht von Reifnitz.

Untertags gestaltet sich das Programm vielfältig von Monstercart-Shows über Driftshows...

...bis hin zu Musik-Bands und einigen Überraschungsgästen.

Seit einigen Jahren findet man immer öfter getunte Autos von Marken, die nicht zum VW-Konzern gehören.

Doch da zeigen sich die Tuning-Fans offen. Es ist alles erlaubt, was für Aufsehen sorgt.

Die Straßen rund um den Wörthersee gehören schon jetzt den GTI-FAns.

Vor dem großen Auftritt steht das Putzen auf dem Programm. Bei...

...den getunten Autos liegt das ganz...

...in Männerhand.

Auch Porsches sind gern gesehene Autos.

An den Ständen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Zum Abschluss noch drei Käfers, die den weiten Weg nach Kärnten gefunden haben.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden