Seat bringt den Leon Cupra R

"Löwe" wird noch stärker

Seat bringt den Leon Cupra R

Seat stellt auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 14. bis 24. September 2017) nicht nur das brandneue Mini-SUV Arona vor und verrät den Namen seines neuen Siebensitzer-SUVs, sondern präsentiert im Rahmen der großen Automesse auch eine verschärfte Version des aktuellen Leon Cupra. Konkret feiert der auf 799 Einheiten limitierte Leon Cupra R seine Weltpremiere. Dieser dürfte die Aufmerksamkeit der Besucher jedenfalls auf sich ziehen.

SEAT-Leon-CUPRA-R-960.jpg © Seat Der Carbon-Diffusor rahmt die neue Sportauspuffanlage ein.

Design und Leistung

Dafür sorgen vor allem die speziellen Karosserie-Details wie zum Beispiel exklusive Carbon-Elemente: Das Leichtbaumaterial ist gut sichtbar an Front- und Heckspoilern, seitlichen Dekorschürzen und am Heckdiffusor verbaut. Letzterer rahmt zudem die eigens für den Cupra R entwickelte Abgasanlage ein. Seitenspiegel und Felgen in Kupfer sowie ein modifiziertes Design rund um die Lufteinlässe an den Radkästen und im Frontbereich runden das sportliche Auftreten des limitierten Modells ab. Seat bietet den Leon Cupra R mit manuellem oder automatischem 6-Gang-Getriebe und Frontantrieb an – die Version mit manuellem Schaltgetriebe verfügt über eine auf 310 PS (+10 PS) gesteigerte Leistung, die Variante mit der DSG-Automatik leistet wie der normale Leon Cupra 300 PS.

>>>Nachlesen: Der neue Seat Leon 300 im Test

Innenraum und Ausstattung

Innen hat die spanische VW-Tochter ebenfalls Hand angelegt. Auch hier kommen die 799 Besitzer in den Genuss von diversen Design-Elementen in Carbon und Kupfer. Außerdem sind Lenkrad und Schalthebel mit Alcantara bezogen. Drei Farben stehen zur Auswahl: Midnight Schwarz, Pirineos Grau (beide ohne Aufpreis) und eine exklusive mattgraue Sonderlackierung.

Darüber hinaus erhält der neue Leon Cupra R, der ab Ende 2017 erhältlich sein wird, einige weitere Besonderheiten: An der Vorderachse wurden der Sturz und die Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) modifiziert, nicht zu vergessen die Brembo-Bremsen und die (bereits erwähnte) neue Abgasanlage. Preise hat Seat noch nicht verraten.

>>>Nachlesen: Seat greift mit Mini-SUV Arona an

Name für großes SUV

Hohe Erwartungen hat auch die öffentliche Abstimmung über den Namen für das große SUV der Marke geweckt. Für die Benennung wurden im Rahmen der Initiative #SEATseekingName neun Namen ausgewählt, die ins Halbfinale gekommen sind. Insgesamt gingen 10.130 Vorschläge ein. Die Halbfinalisten lauten:

Abrera – Alboran – Aran – Aranda – Avila – Donosti – Tarifa – Tarraco – Teide

Bei allen Vorschlägen handelt es sich gemäß der Seat-Tradition um spanische Ortsnamen – doch nicht alle werden es in den engsten Kreis schaffen: Auf der IAA-Pressekonferenz am 12. September werden die ausgewählten Finalisten vorgestellt. Von jenem Tag an bis zum 25. September kann dann jeder auf seat.com/seekingname für seinen favorisierten Namen stimmen. Sieger wird der Name mit den meisten Stimmen.

>>>Nachlesen: Seat-Fans dürfen neues SUV taufen

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: Jetzt startet der neue Seat Ateca FR

iaa 2017 button.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen