VW bringt vier neue CC-Modelle

Coupé-Offensive

© AUTO BILD

VW bringt vier neue CC-Modelle

Vier Crossover-Coupés will Volkswagen in den kommenden fünf Jahren auf den Markt bringen. Die neuen Modelle sollen der Vernunftmarke VW mehr Emotion verleihen. Neben einem Tiguan CC und einem Touareg CC, die beide 2015 kommen sollen, bringt VW 2016 auch eine Neuauflage des Passat CC. 2017 vervollständigt ein Jetta-Ableger die CC-Familie. Diese Pläne gehen aus einem aktuellen „Auto Bild“-Bericht hervor.

Tiguan CC
Im Gegensatz zum Standard-Modell verzichtet die Coupé-Version (Fotomontage oben) des beliebten Kompakt-SUVs auf das dritte Seitenfenster. Windschutzscheibe und Heckscheibe sind flacher, die C-Säule ist nach vorn gepfeilt. Das Modell verwendet Elemente des nächsten Passat. Das betrifft neben Karosserie und Fahrwerk die Elektrik/Elektronik sowie Fahrer-Assistenzsysteme. Stärkere Motoren mit bis zu 210 PS beim Benziner und 180 PS beim Diesel runden das Angebot beim Tiguan ab.

Touareg CC
2014 feiert die Neuauflage des Touareg Premiere. Ein Jahr später könnte das CC-Modell folgen - sicher ist man sich in Wolfsburg allerdings nicht. Das liegt zum einen an den relativ geringen Stückzahlen, die sich der Vertrieb für den Weltmarkt zutraut. Zum anderen plant VW für Amerika und später wohl auch für China einen günstigeren, siebensitzigen Passat-SUV, der besser zur Marke passen würde.

Passat CC
Ab März 2016 dürfte der VW CC vermutlich wieder Passat CC heißen. Ansonsten könnten die Modelle nicht richtig unterschieden werden. Die Dachlinie bleibt flach wie gehabt, aber sie fällt nach hinten später ab und schafft mehr Kopffreiheit im Fond. Unter der Haube des stärksten Passat CC leistet ein Zweiliter-Turbo, der alle vier Räder antreibt, 280 PS und 400 Nm. Alternativ gibt es einen Zweiliter-Bi-TDI mit 231 PS und 600 Nm. Auch ein Plug-in-Hybriden ist geplant: Ein 1,5-Liter-TSI mit 150 PS plus 100 Elektro-PS stellen eine Systemleistung von 200 PS in Aussicht.

Jetta CC
Auch der Jetta CC ist noch nicht in trockenen Tüchern. Alternativ wäre auch ein CC auf Basis des Golf VII denkbar. Für einen Jetta spricht vor allem, dass die Stufenheck-Karosserie des Jetta besser zum CC-Thema passt als die Heckklappe des Golf. Der Jetta-Nachfolger kommt erst Anfang 2016 auf den Markt. Entsprechend spät dürfte das Coupéins Rennen gehen - aus Wolfsburg verlautete das Modelljahr 2017. Technisch unterscheidet sich der Jetta CC nur in Nuancen vom Golf VII. VW plant drei sportlich angehauchte Modelle: den 180 PS starken GT 1.8 TSI, den GTI 2.0 mit 220 PS sowie den CC R mit 280 PS. Auch bei den Dieseln wird aufgestockt: Der kräftigste Zweiliter-TDI leistet künftig 184 PS. Elektroantrieb und Plug-in-Hybrid sind problemlos möglich, aber noch nicht endgültig definiert.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Test des VW CC:

Diashow Fotos vom Test des neuen VW CC
Volkswagen CC

Volkswagen CC

Der überarbeitete CC soll die Lücke zwischen Passat und Phaeton schließen. Zur Top-Verarbeitung gesellt sich eine breite Auswahl an hochwertigen Materialien für innen und ein kernigerer Auftritt außen.

Volkswagen CC

Volkswagen CC

U.a. stechen eine deutlich selbstbewusstere Frontpartie, eine dynamischere Motorhaube und neuen Heckleuchten mit LED-Technologie ins Auge.

Volkswagen CC

Volkswagen CC

An der gelungenen Seitenansicht wurde erst gar nicht Hand angelegt. Das Dach verläuft nach wie vor Coupé-haft, dennoch gibt es im Fond erstaunlich viel Kopffreiheit.

Volkswagen CC

Volkswagen CC

Um den gehobenen Anspruch zu erfüllen, verfügt der CC nun über eine deutlich bessere Serienausstattung.Ansonsten gibt es gewohntes VW-Ambiente: Alles ist dort wo es hingehört, ....

Volkswagen CC

Volkswagen CC

....die Sitze sind langstreckentauglich und das Platzangebot (für vier) hervorragend.

Volkswagen CC

Volkswagen CC

Selbst der Kofferraum bleibt reisetauglich.

1 / 6
  Diashow


 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Fotos vom Shooting So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Starfotograf setzte 22-jährige Julia Oemler in Dubai gekonnt in Szene. 1
Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Sportlicher Look Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Dem Kompakt-SUV steht das dynamische Outfit richtig gut. 2
Skoda Octavia ab sofort mit 3-Zylinder
Großes Auto, kleines Motor Skoda Octavia ab sofort mit 3-Zylinder
Neuer 1,0 TSI bietet gute Fahrleistungen und soll beim Verbrauch punkten. 3
Zeitraffer-Video zeigt Staus in Wien
Tool liefert Verkehrslage Zeitraffer-Video zeigt Staus in Wien
Neues TomTom-Tool ermöglicht die Darstellung des Verkehrsflusses. 4
Kia in Österreich weiter am Vormarsch
Erfolgslauf Kia in Österreich weiter am Vormarsch
Aktuelle Modellpalette der Koreaner kommt bei uns äuerst gut an. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.