VW stampft den Scirocco ein

Bye bye Kult-Coupé

VW stampft den Scirocco ein

Nach dem Beetle trifft es nun das nächste wiederbelebte Kultauto von VW. Wie der Wolfsburger Konzern nun bestätigte, wird auch der Scirocco eingestellt. Der zweitürige Kompaktsportler basierte noch auf dem Golf VI und soll ohne Nachfolger auslaufen. Die Produktion dürfte bereits eingestellt sein, denn auf der VW-Homepage kann man keinen neuen Scirocco mehr konfigurieren. Bei den noch verfügbaren Modellen handelt es sich also um Restbestände. Im Jahr 2014 bekam der „sportlichere Golf“ noch einmal ein Facelift. 2015 wurde dann noch ein GTS-Modell aufgelegt.

>>>Nachlesen: VW Scirocco GTS feiert ein Comeback

Grund für das Aus

VW begründet den Schritt damit, dass es kaum noch Nachfrage nach zweitürigen Kompakt-Coupés gäbe. In den 1970ern war der Scirocco extrem beliebt und erreichte nach und nach Kultstatus. Ab 2008 wollte VW von dem guten Image wieder profitieren und brachte den neuen Scirocco in den Handel. Dieser pfiff auf ein Retro-Design und wurde als sportliche Alternative zum „biederen“ Golf positioniert.

>>>Nachlesen: VW Scirocco Sport TSI DSG im Test

Eindeutiger Trend

Viele Hersteller bieten ihre Klein- und Kompaktautos mittlerweile oder in Zukunft nur mehr als Fünftürer an. Wirtschaftlich ist dieser Schritt logisch, denn das bringt vor allem eine Kostenersparnis. Für Individualisten und das Straßenbild ist es hingegen schade. Auch der neue Polo ist nicht mehr als Dreitürer erhältlich. Und den Golf VIII wird es auch nur mehr mit fünf Türen (bzw. als Kombi) geben.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen: VW verrät erste Infos vom Golf VIII

>>>Nachlesen: Austria-Modelle läuten Beetle-Abschied ein

Diashow Fotos vom Test des "neuen" VW Scirocco

VW Scirocco (2014) R-Line

VW Scirocco (2014) R-Line

VW Scirocco (2014) TDI

VW Scirocco (2014) TDI

VW Scirocco (2014) TDI

VW Scirocco (2014) R

VW Scirocco (2014) R

VW Scirocco (2014) R

VW Scirocco (2014)

VW Scirocco (2014)

VW Scirocco (2014)

VW Scirocco (2014)

VW Scirocco (2014)

1 / 13

Diashow Fotos vom neuen VW Scirocco (2014)

VW Scirocco (2014)

Optisch ist der Scirocco auf den ersten Blick als solcher zu erkennen. Dafür sorgen vor allem die unverwechselbare Silhouette und das charakteristische Heck.

VW Scirocco (2014)

Vorne orientiert sich das Coupé am aktuellen GTI. Dafür sorgen vor allem die drei vertikalen Blades in den seitlichen Lufteinlässen, die auch die Nebelscheinwerfer integrieren. Darüber hinaus wandert das VW-Logo vom Grill auf die Motorhaube.

VW Scirocco (2014)

Hinten gibt es ab sofort nur mehr LED-Rückleuchten. Letztere sind zur Fahrzeugmitte hin trapezförmig konturiert und ragen mit ihrer C-förmigen Lichtkontur nun weiter in die Heckklappe hinein.

VW Scirocco (2014)

Die neue Version wurde auch im Interieur weiterentwickelt. Die Blenden der Luftausströmer sowie die zentrale Blende um die Navigationseinheit in Aluoptik sind jetzt bündig in die Schalttafel eingelassen.

VW Scirocco (2014)

Absolutes Highlight sind jedoch die drei serienmäßig oberhalb der Mittelkonsole integrierten Zusatzinstrumente für Ladedruck, Stoppuhr und Motoröltemperatur.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen