Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4 Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4 Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4 Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4 Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4 Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4

Diesel-Hybrid

© United Pictures

© United Pictures

© United Pictures

© United Pictures

© United Pictures

© United Pictures

Peugeot verrät den Preis des 3008 Hybrid4

Wie berichtet, bietet Peugeot mit dem 3008 Hybrid4 den weltweit ersten Pkw mit Diesel-Hybrid-Antrieb an. Eine exklusive, auf 300 Stück begrenzte "Limeted Edition" konnte hierzulande bereits bestellt werden (wir berichteten). Diese war laut Peugeot jedoch in kürzester Zeit restlos ausverkauft.  Nun haben die Franzosen im Rahmen der IAA 2011 in Frankfurt (15. bis 25. September), wo auch der 508 RXH (ebenfalls mit Hybrid4-Techonologie) und die atemberaubende Van-Studie HX1 ihre Weltpremiere feiern (siehe Diashow oben), den Preis des "normalen" 3008 Hybrid4 verraten.

Zwei Modelle
Der Grundpreis des "3008 HYbrid4 99g", der im EU-Zyklus mit einem kombinierten Normverbrauch von 3,8 Liter auftrumpft, liegt in Österreich bei 36.950 Euro. Die Top-Version "3008 HYbrid4 104g" ist mit einem Listenpreis ab 39.450 Euro angesichts der Leistung und der üppigen Ausstattung (siehe unten) ebenfalls ein ziemlich attraktives Angebot.

qh7zzrvl.jpg
Außen weisen nur Kleinigkeiten auf den innovativen Antrieb hin.

Ausstattung
Neben dem innovativen Antrieb mit den vier wählbaren Fahrprogrammen (Auto, ZEV, 4WD und Sport) sind im Preis auch Komfort-Features wie Zwei-Zonen-Klimaautomatik, automatische Feststellbremse, Tempomat oder Tagfahrlicht in LED-Technik enthalten. Das Top-Modell hat zusätzlich u.a. 17-Zoll-Räder, das Telematiksystem WIP Com 3D und ein Head-Up-Display serienmäßig mit an Bord.

Noch mehr Infos über Peugeot finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hybrid4-Technologie
Bei dieser Antriebsform erlaubt die Kombination aus Verbrennungsmotor vorne (Diesel mit 163 PS) und Elektroaggregat hinten (37 PS) den Antrieb aller vier Räder. Bis 60 km/h kann man bis zu drei Kilometer rein elektrisch fahren. Der Antriebsstrang bringt es auf eine Gesamtleistung von 200 PS und stellt ein kombiniertes Drehmoment von 450 Nm zur Verfügung. Übrigens setzt auch der brandneue Citroen DS5 auf diese Technologie.

Hier kommen Sie zu unserem IAA 2011-Special

Zum Genießen: Studie HX1 auf der IAA 2011

Peugeot HX1 1/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 2/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 3/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 4/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 5/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 6/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 7/8

Peugeot HX1

Peugeot HX1 8/8

Peugeot HX1

  Diashow

Die Studie HX1 ist eine athletische Erscheinung, welche das aktuelle Markendesign (508, 308 Facelift) mit betont sportlicher Note aufpeppt.

Das 4,93 Meter lange Fahrzeug beitet Platz für bis zu sechs Insassen (4+2-Sitzer).

Ein echter Hingucker ist das aufwendige Türkonzept, das wohl nie in Serie gehen wird. Der Innenraum ist über vier gegenläufig öffnende Türen erreichbar.

So soll selbst der Einstieg auf die hintersten Sitze komfortabel gelingen.

Als Antrieb kommt auch hier ein Dieselhybridantrieb zum Einsatz. Im Gegensatz zu den Serienmodellen (3008 Hybrid4 und 508 RXH mit 200 PS) leistet dieser im HX1 jedoch 299 PS und verfügt über eine Plug-in-Technik.

Unter der Haube sitzt ein 2.2 Liter HDi, der die Vorderräder antreibt. An der Hinterachse sitzt der Elektroantrieb. Deshalb verfügt die Studie über Allradantrieb.

Die Reichweite im reinen E-Modus wurde dank der „Plug-in“-Funktion (das Auto kann an der Steckdose aufgeladen werden) auf 30 km erweitert. Der HX1 erreicht laut Peugeot einen Verbrauch von 3,2 l/100 km bei einem CO2-Ausstoß von 83 g/km.

Das Cockpit passt sich laut Peugeot den Fahrbedingungen an. Genaue Details wurden aber nicht verraten.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung