Serienversion des Rimac Concept One

Diashow Serienversion des Rimac Concept One

Rimac Concept One

Optisch weist sich der Rimac Concept One eindeutig als Supersportler aus – ein Blick auf die Abmessungen (1,07 Meter hoch, 4,19 Meter lang, 1,84 Meter breit) genügt.

Rimac Concept One

Seitlich fallen die großen Lufteinlässe vor den hinteren Kotflügeln auf. Sie versorgen die beiden hinteren E-Motoren mit zusätzlicher Kühlluft.

Rimac Concept One

Von hinten wirkt der Bolide fast ein bisschen unscheinbar. Die 1.088 PS und 1.600 Nm sieht man ihm aus dieser Perspektive nicht auf den ersten Blick an.

Rimac Concept One

Laut den Entwicklern katapultiert sich der E-Sportler in 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, auf Tempo 200 soll es in in 6,2 Sekunden gehen und die 300 km/h-Marke soll bereits nach 14,2 Sekunden fallen.

Rimac Concept One

Im Cockpit dominiert klar der Hightech-Anspruch. Das Interieur wirkt technisch kühl, geizt aber auch nicht mit Luxus. Die Mittelkonsole ist in zwei Bereiche unterteilt. Hinten...

Rimac Concept One

...gibt es gefräste mechanische Drehregler für Gangwahl, elektronische Feststellbremse, etc. Weiter vorne sitzt ein großer Touchscreen, auf dem auch zahlreiche fahrrelevante Infos angezeigt werden.

1 / 6
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen