05. Oktober 2017 08:30
Jahreszeitlos elegant
BMW 440i xDrive Cabrio im Test
Überarbeitete Top-Version setzt auf 326 PS starken Reihen-Sechszylinder.
BMW 440i xDrive Cabrio im Test
© oe24

Halbzeit ist's für die 4er-Reihe aus dem Hause BMW und die daraus resultierende obligate Facelift-Version konnten wir nach der Fahrpräsentation im Mai nun auch in Österreich in der schönsten Form der bayerischen Baureihe erleben: das Cabriolet. Zur Beantwortung der Frage, was sich denn nun optisch geändert hat, müssen auch wir den Pressetext heranziehen: Neue Lichtgrafik an Front (LED-Scheinwerfer nun Serie) und Heck sowie überarbeitete Stoßfänger und neue Farben, wie das hinreißende "Sunset Orange". Aha.

Die aufwendige Klapp-Prozedur ist immer wieder ein Hingucker.

Spektakuläres Klappen

Gleich geblieben ist auch das Konzept des aufwendig dreigeteilten Blechklappdachs. Das ist für den Ganzjahreseinsatz pf legeleichter. Der größere Platzbedarf im Kofferraum und das höhere Gewicht sind aber wie gehabt die Nachteile. Diesbezüglich sind das Audi A5 Cabrio und das Mercedes C-Klasse Cabrio mit ihren Stoffmützen im Vorteil Der 4er bringt mit Allrad und Automatik stolze 1.900 Kilo auf die Waage, die für BMW-typische Dynamik schon fast nach der Topmotorisierung, dem getesteten 440i (ausgenommen M4 Cabrio), lechzen. Der Reihensechser ist sowohl akustisch als auch in seiner linearen Kraftentfaltung ein absoluter Traum und vermutlich einer der harmonischsten Turbomotoren am Markt.

Innen gibt es ein neues Infotainment-System und hochwertigere Materialien.

Sommers wie winters

Das Gesamtpaket ergibt einen satten Cruiser, der dank der präzisen Lenkung und der vertrauenerweckenden Fahrwerksabstimmung auch mal gern flott ums Eck biegt. Seine stattliche Masse aber kann der offene Vierer nie so wirklich verbergen, was ihn eher dazu prädestiniert, wozu mondäne Cabriolets von seinem Schlage eigentlich geschaffen sind: offenes Promenieren an lauen Tagen, die jahreszeitlich bedingt allerdings immer rarer werden. Darüber tröstet hinweg, dass das 4er Cabrio geschlossen zu einem vollwertigen Coupé mutiert, in dem es sich ganz formidabel überwintern lässt. Dazu tragen auch das aufgerüstete Infotainment, das erstmals im 4er mit Touchscreen zu haben ist, und die hochwertigeren Materialien bei. Wer es knackiger will, kann auch zum ebenfalls faceglifteten 2er-Cabrio greifen, das ebenfalls mit dem formidablen Reihen-Sechser zu haben ist. (phist)

Mehr Infos über die Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten

Motor: 3,0 Liter 6-Zylinder-Turbobenzinmotor
Leistung: 326 PS; 450 Nm Drehmoment
Fahrleistungen: 0 bis 100 km/h in 5,4 Sek.; Spitze: 250 km/h
Antrieb: Allrad (xDrive); 8-Gang-Automatik
Verbrauch: Norm: 7,3 l/100 km; Test: 8,6 l/100 km
Leergewicht: 1.925 Kilogramm
Abmessungen: 4,63/1,82/1,38 Meter (L/B/H)
Preis: ab 71.000 Euro (440i xDrive); 95.821 Euro (Testwagen)

>>>Nachlesen: