Das neue Hyundai Genesis Coupé im Test

Sportler trifft Sportler

© TZ ÖSTERREICH/Christian Bruna

Das neue Hyundai Genesis Coupé im Test

Armes Europa. Eineinhalb Jahre musste man hierzulande auf das Genesis Coupé von Hyundai warten, während in Amerika und Asien schon munter damit gefahren wurde. Doch jetzt ist der klassische Grand Tourismo endlich auch bei uns angekommen. Wie berichtet, sind zwei Versionen verfügbar: ein Vierzylinder-Turbo mit 213 Ps -den bekommt man ab 34.990 Euro - und ein 3,8-liter V6-saugmotor mit 303 PS -für ihn sind fünf tausender mehr zu berappen. aber für weniger Geld sind 300 Ps hierzulande nirgends zu bekommen.

Diashow Fotos vom Test des Hyundai Genesis Coupé
Genesis Coupé

Genesis Coupé

Neo-Austrianer Alexander Grünwald gab dem brandneuen Genesis Coupé die Sporen.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Genau wie die Front wirkt auch das Heck äußerst gelungen.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Die Designer kamen zum Glück ohne auffälliges Spoilerwerk aus.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Schnittig gestaltete Rückleuchten dominieren die Heckansicht.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Aus dieser Perspektive wird man das 303-PSkraftpaket aus Korea jetzt besonders oft zu sehen bekommen.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Rahmenlose Türen, wie sie sich für ein Sportcoupé halt gehören.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Zwei fette Endrohre sorgen für guten, wenn auch nicht betörenden Sound.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Am Fahrersitz finden selbst groß Gewachsene ausreichend Platz.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

6 Gänge, auch über Schaltwippen sortierbar.

Genesis Coupé

Genesis Coupé

Die Sechsgangautomatik arbeitet gut, könnte aber einen Tick schneller schalten.

1 / 10
  Diashow

Die Gänge lassen sich auch per Schaltwippen sortieren
Neo-Austria-Wien-Spieler  Alexander Grünwald nahm die kräftigere Motorisierung unter die Lupe. ein Sechsgang-Automatikgetriebe von ZF wuchtet die Power auf die Hinterräder. in 6,3 Sekunden ist so Tempo 100 erreicht. ein phänomenaler antritt, der auch den schnellen Mittelfeldspieler überzeugte. Wer will, kann die Kraft auch per schaltwippe am Lenkrad sortieren. so kann man die Gänge etwas höher ausdrehen und bekommt noch mehr vom kernigen Motorsound des Genesis Coupé zu hören.

Satte Straßenlage, präzise Lenkung und gute Bremsen
Um die Kraft des Motors via Heckantrieb auf die Straße zu bekommen, sollten ungeübte Fahrer das ESP eher nicht deaktivieren und schon gar nicht bei Nässe. sonst findet man sich schnell woanders wieder, aber kaum mehr in Fahrtrichtung. oder man wird gern gesehener Kunde beim Reifenhändler. Prinzipiell ist das Fahrwerk europäisch hart abgestimmt. Das Auto liegt auch dank seiner breiten spur satt auf der Straße, die Lenkung ist präzise und nicht zu leichtgängig. angemessen ist auch die Bremsanlage, die den 1,6-tonnen-Boliden wenn nötig rasch zum Stillstand bringt.

Luxuriöse Sportlichkeit zu sehr attraktiven Konditionen
Äußerlich setzt das Genesis Coupé auf Understatement, verzichtet auf prollige Schweller und Spoiler. Da werden sich Tuning-Anbieter sicher noch was einfallen lassen. typisch Hyundai ist das wirklich exzellente Preis-leistungs-Verhältnis. Die Grundausstattung ist bereits beim 2-liter-turbo äußerst umfangreich. im V6 sind auch die Lederinnenausstattung, ein fettes Soundsystem von Infinity oder die schlüssellose smart-Key-Bedienung beim ein-und ausstieg und das anlassen des Autos via Startknopf serienmäßig dabei. nur Metallic-Lackierung und ein elektrisches Hub-/Schiebedach aus Glas bleiben dann noch auf der Aufpreisliste.(plf)

Mit dem neuen Veloster und dem i40 Kombi starten in Österreich in Kürze zwei weitere sportliche Fahrzeuge der aufstrebenden koreanischen Marke.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
3,8-Liter-V6-Benziner, Saugmotor mit 303 PS
Fahrleistungen: 0-100 in 6,3 Sekunden; Spitze: 240 km/h
Abmessungen: 4,63 x 1,87 x 1,39 m (LxBxH)
Leergewicht: 1.589 kg
Preis: ab 34.990 Euro; Testauto (3,8-l-V6) ab 39.990 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Revolution: Wunder-Benzinmotor vorgestellt
Ohne Nockenwelle & Zahnriemen Revolution: Wunder-Benzinmotor vorgestellt
Geniale Innovation sorgt für viel mehr Leistung bei deutlich weniger Verbrauch. 1
So heiß sind die Miss Tuning Finalistinnen
12 Schönheiten So heiß sind die Miss Tuning Finalistinnen
Am 8. Mai 2016 wird die Nachfolgerin von Liane Günter gekürt. 2
Irre: Mit Bugatti Veyron in die Waschanlage
Unglaubliches Video Irre: Mit Bugatti Veyron in die Waschanlage
Normalerweise werden solche Supersportwagen nur von Hand gewaschen. 3
Cayenne kommt als Platinum Edition
Edles Porsche-SUV Cayenne kommt als Platinum Edition
Sondermodell setzt auf eine besonders umfangreiche Ausstattung. 4
Das ist der neue Citroen C6
Marken-Flaggschiff Das ist der neue Citroen C6
Oberklasse-Limousine setzt auf viel Platz, noch mehr Luxus und moderne Technik. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.