Der neue Citroën C4 VTi 120 im Test

Golf-Gegner

© TZ ÖSTERREICH/Furich

Der neue Citroën C4 VTi 120 im Test

Nachdem wir den neuen C4 von Citroen im Vorjahr bei der Präsentation  vorab testen konnten, stand nun ein heimisches Modell zum großen Test bereit. Wie berichtet, arbeitet Auto-Frankreich schon lange daran, clevere und praktische Alternativen zum Bestseller aus Wolfsburg auf die Straße zu bringen. Und der neue C4 verdient hier Applaus. Der Komfort ist auf Wiens schlaglochgeplagten Straßen mustergültig. Innen gibt es viel Platz und das Kofferraum-Volumen setzt Maßstäbe. Die Ausstattung ist pfiffig und praktisch zugleich. Mit dem optionalen Glasdach kommen sofort Frühlingsgefühle auf. Und das satte Rot als Farbe ist ein echter Bringer.

Diashow Bilder vom Citroen C4-Test
Französischer Golf-Gegner

Französischer Golf-Gegner

Im Vergleich zu seinem Vorgänger wirkt der neue C4 deutlich konservativer.

Französischer Golf-Gegner

Französischer Golf-Gegner

Hinter der schicken Heckklappe wartet ein Stauraum von 408 Liter - Bestwert in der Golf-Klasse.

Französischer Golf-Gegner

Französischer Golf-Gegner

Das Cockpit wirkt übersichtlich und ist hochwertig verarbeitet. Die Sitze des Testwagens waren wirklich hervorragend.

Französischer Golf-Gegner

Französischer Golf-Gegner

Im Cockpit lässt sich die Hintergrundbeleuchtung der Anzeigen farblich verändern.

Französischer Golf-Gegner

Französischer Golf-Gegner

Auf der Mittelkonsole gibt es zum Glück nicht allzu viele Knöpferl.

Französischer Golf-Gegner

Französischer Golf-Gegner

Im Fond finden selbst zwei Großgewachsene ausreichend Platz. Zu dritt wird es aber eng.

1 / 6
  Diashow

Fahrverhalten
Nicht, dass der Citroën C4 solche Tricks nötig hätte. Der 120 PS starke Benziner (stammt aus der Kooperation mit BMW/Mini) dreht sehr sauber hoch, die Schaltung lässt sich gut führen und mit 193 km/h Höchstgeschwindigkeit muss man sich auch auf der deutschen Autobahn nicht schämen. Plus: Der Sound ist bei höheren Drehzahlen durchaus sportlich. Zur Vermeidung derselben gibt es allerdings eine Schaltempfehlung im Cockpit-Display.

Hightech
Dort finden sich allerlei Finessen. Citroën bewahrt seine dezente Andersartigkeit. Alle Anzeigen sind digital und für Nachtfahrten gibt es einen Night-Modus, der bis auf den Tacho alles verdunkelt. Saab lässt grüßen.

Fazit
Der C4 ist ein gelungener Wurf und trinkt mit 6,2 Litern auch nicht über den Durst. Unser Testwagen hatte die Exclusive-Ausstattung und alle Technik-Extras: Xenon, Glasdach, Top-Navi. Letzteres sorgte zeitweise für Verwirrung. Es arbeitet innerstädtisch zu langsam und ist nicht mit allen Einbahnen vertraut. Die zahlreichen Handy- und iPod-Anschlüsse versöhnen aber. Lästig: die elektronische Handbremse. Hier wäre die manuelle Variante nämlich die bessere Lösung. Der Preis passt: Vollausstattung mit Super-Motor gibt es um 23.090 Euro. (flh)

In wenigen Wochen kommt dann noch der neue DS4 auf den Markt, der vor allem mit seiner Ausstattung und dem extravaganten Design überzeugen will.

Mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
1,6 l Vierzylinder mit 120 PS und 160 Nm
Fahrleistungen: 0 -100 in 10,8 Sekunden; Spitze 193km/h
Abmessungen: L x B x H in Meter: 4,32 x 1,79 x 1,49;
Leergewicht: 1.295 kg; Kofferraumvolumen: 408 Liter
Normverbrauch: 6,2 Liter auf 100 km
Preis: ab 19.290 Euro; Testwagen 26.939 Euro 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Tankstellen-Kette verlangt 1 Euro für Reifenluft
Fahrer laufen Sturm Tankstellen-Kette verlangt 1 Euro für Reifenluft
Nutzung der Druckluftgeräte für Autoreifen ist nun landesweit kostenpflichtig. 1
GTI-Treffen 2016 wird eine Mega-Sause
Zahlreiche Highlights GTI-Treffen 2016 wird eine Mega-Sause
Reifnitz rechnet von 4. bis 7. Mai mit rund 150.000 Besuchern. 2
BMW i3 jetzt mit 300 km Reichweite
Schlecht für Tesla BMW i3 jetzt mit 300 km Reichweite
Weitere Version trumpft mit einer deutlich leistungsfähigeren Batterie auf. 3
So kommt der neue Renault Koleos
Franzosen-SUV So kommt der neue Renault Koleos
Die neue Generation wächst auf eine Länge von 4,67 Metern. 4
Der neue Jaguar F-Pace im Test
Sport-Kraxler Der neue Jaguar F-Pace im Test
Erstes SUV der Marke fügt sich äußerst geschmeidig ins Portfolio ein. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Servus TV wird eingestellt & Leicester City
News TV News TV: Servus TV wird eingestellt & Leicester City
Themen: Servus TV wird eingestellt, Asylwerber droht mit Sprung vom Dach, Leicester City ist englischer Meister
Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Wirbel um Gebühr Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Finanzminister und Banker einigten sich bei Bankomat-Gipfel auf Prüfung der Gebühren.
Frau verklagt Starbucks auf 5 Mio. Dollar
Kaffeekette Frau verklagt Starbucks auf 5 Mio. Dollar
Der Konzern täusche die Verbraucher und bereite die Kaltgetränke mit zu viel Eis zu, so der Vorwurf.
Servus TV wird eingestellt
TV-Sender Servus TV wird eingestellt
Der Sender ist wirtschaftlich nicht mehr tragbar, erklärt das Unternehmen.
Wegen Dürre: Drohende Hungersnot in Simbabwe
Afrika Wegen Dürre: Drohende Hungersnot in Simbabwe
Wegen einer Dürre fehlt es in Simbabwe derzeit an Lebensmitteln.
Asylwerber droht von Dach zu springen
Flüchtlingsheim in Oberösterreich Asylwerber droht von Dach zu springen
Cobraeinsatz Montagvormittag in Wartberg ob der Aist. Ein Mann wollte vom Dach des Asylwerberheims springen.
Potenziell bewohnbare Planeten entdeckt
Sensation Potenziell bewohnbare Planeten entdeckt
Die Planeten umkreisen einen Zwergstern in einer Entfernung, die die Existenz von Wasser ermöglicht.
Wegen Gesetzesentwurf: Schlägerei im türkischen Parlament
Türkei Wegen Gesetzesentwurf: Schlägerei im türkischen Parlament
Am Montag gingen sich Abgeordneten der Regierungspartei AKP und der prokurdischen Oppositionspartei HDP an den Kragen.
Konferenz zur Zukunft des Internets
re:publica Konferenz zur Zukunft des Internets
Bei der Konferenz in Berlin geht es um die Digitalisierung und die Zukunft des Internets.
Solarflugzeug setzt Weltreise fort
Solar Impulse 2 Solarflugzeug setzt Weltreise fort
Nächstes Ziel ist Phoenix in Arizona, mehr als 1100 Kilometer entfernt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.