Sonderthema:
Kindersitze im Test: Teure überzeugten

Schutz für die Kleinen

© ÖAMTC

Kindersitze im Test: Teure überzeugten

In jeder Gewichtsklasse steht mittlerweile eine Anzahl an guten Kindersitzen zur Auswahl. Allerdings sind hochpreisige Produkte den günstigeren Varianten in beinahe allen Belangen überlegen. Zu diesem Ergebnis kam der heimische Autofahrerclub ÖAMTC. Der Club testete heuer 23 Modelle. Fazit: Viele Produkte wurden von den Herstellern deutlich verbessert. Im Vorjahr wurden 18 Kindersitze getestet.

Einmal gab es die Bestnote
Der Römer Baby-Safe Plus II mit Isofix Base wurde als einziger Sitz mit "sehr gut" beurteilt. 15 Modelle erhielten ein "Gut". Lediglich der Graco Junior Maxi fiel beim Test deutlich ab und wurde als einziger Sitz mit "nicht genügend" bewertet. "Aber auch der beste Sitz bietet nur optimalen Schutz, wenn das Kind bequem und wie vom Hersteller vorgesehen sitzt", betonte ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. Er mahnte zu ordnungsgemäßem Einbau und Einsatz der Gurte und Seitenwangen.

kindersitztest_2011_klein.jpg
Grafik öffnet sich nach Mausklick; (c) ÖAMTC

Die wichtigsten Testergebnisse nach Kriterien
Sicherheit beim Frontalaufprall: Die Ergebnisse früherer Tests haben sich auch 2011 bestätigt, sieben der mit Bestnoten in dieser Kategorie bewerteten Sitze werden entgegen der Fahrtrichtung montiert. "Das ist die beste Methode, um ein Kleinkind im Auto zu sichern", betonte Kerbl. Eine Ausnahme bildet der Kiddy Energy Pro 2, der als erster vorwärts gerichteter Kindersitz beim Frontalaufprall mit "sehr gut" bewertet wurde (in der Gesamtwertung jedoch nur "befriedigend"). Generell empfiehlt der ÖAMTC, den Wechsel von der Babyschale in einen nach vorne gerichteten Kindersitz so spät wie möglich durchzuführen.

Bedienung: "Bei der Bedienung leisten sich die meisten Modelle keine gravierenden Schwächen, lediglich beim Chicco Eletta ist der Sitzeinbau relativ aufwendig", so der Techniker.

Ergonomie: Kein Produkt konnte in diesem neuen Testkriterium ein "Sehr gut" erreichen, 16 immerhin ein "Gut". "Die drei mit 'genügend' beurteilten Modelle sind trotz Ausrichtung gegen die Fahrtrichtung für ältere Kinder gedacht. Sie bieten relativ wenig Platz für ihre Insassen, benötigen aber sehr viel Raum im Fahrzeug", erklärte der Experte. Wer die Anschaffung eines solchen Sitzes erwägt, sollte ihn vor dem Kauf probeweise im eigenen Auto einbauen.

Schadstoffüberprüfung: In ungefähr der Hälfte der getesteten Modelle wurden keine oder nur sehr geringe Schadstoffspuren gefunden. Neben dem Testverlierer Graco Junior Maxi wurden in zwei weiteren Produkten erhöhte Mengen an schädlichen Stoffen festgestellt.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 4
Neues C-Klasse Coupé 220d im Test
Schicker Benz Neues C-Klasse Coupé 220d im Test
Mit der jüngsten Generation hat Mercedes voll ins Schwarze getroffen. 1
Schaeffler setzt voll auf E-Auto-Technologie
Autozulieferer Schaeffler setzt voll auf E-Auto-Technologie
Beschäftigte in diesem Bereich sollen auf 2.400 verdoppelt werden 2
Astra Sports Tourer 1,6 Turbo im Test
Opel-Kombi mit Top-Motor Astra Sports Tourer 1,6 Turbo im Test
Das potente Triebwerk zaubert dem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht. 3
Viele Europäer würden ihr Auto verleihen
Aktuelle Studie Viele Europäer würden ihr Auto verleihen
Umfrage unter mehr als 10.000 Personen zu Top-Trend „Share Economy“. 4
Die neuesten Videos 1 / 10
Wahlfälschung: Das sagt der Innenminister
Best of Wahlfälschung: Das sagt der Innenminister
Innenminister Wolfgang Sobotka und Wahlabteilungsleiter Stein äußern sich über die "nächsten Schritte nach den Unregelmäßigkeiten bei der Briefwahl".
Überschwemmungen in Braunsbach
Deutschland Überschwemmungen in Braunsbach
In der deutschen Gemeinde in Baden-Württemberg kam es zu heftigen Überschwemmungen.
Hochwasser in den USA
Regenfälle Hochwasser in den USA
Heftige Regenfälle haben in weiten Teilen des US-Bundesstaats Texas zu Überschwemmungen geführt. Viele Menschen wurden dort von den Wassermassen überrascht.
Gorilla musste sterben, damit Bub überlebte
Amerika Gorilla musste sterben, damit Bub überlebte
Das männliche Tier hatte einen vierjährigen Jungen hochgehoben. Das Kind war zuvor in das Primatengehege gefallen.
Erneut Tausende Menschen aus Mittelmeer gerettet
Auf See Erneut Tausende Menschen aus Mittelmeer gerettet
Allein am Freitag wurden nach Angaben der Behörden 2.000 Flüchtlinge aus unsicheren Booten geborgen.
Olympische Spiele trotz Zika-Virus Warnung
WHO Olympische Spiele trotz Zika-Virus Warnung
In einem offenen Brief hatten 150 führende Gesundheitsexperten auf das hohe Risiko hingewiesen und geraten, die Spiele in Rio zu verschieben oder andernorts austragen zu lassen.
Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
In Hiroshima Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
Der Atombombenabwurf über Hiroshima war der erste Einsatz dieser Waffe. Zehntausende starben in den ersten Sekunden nach der Explosion.
So heiß wird das Wochenende
Wetter So heiß wird das Wochenende
Das erste richtige Sommerwochenende steht vor der Tür.
News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
News TV News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
Themen: Wirbel um Wahlkarten, Musik-Spektakel in Schönbrunn, So heiß wird das Wochenende

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.