Mazda CX-7 mit Dieselmotor im Test

Sportliches SUV

© TZ ÖSTERREICH/Pauty Michele

Mazda CX-7 mit Dieselmotor im Test

Unauffällig war der CX-7 von Mazda auch nicht, als er vor knapp vier Jahren erstmals in Österreich auftauchte. Mit dem Facelift im heurigen Jahr hat der japanische Hersteller seinem SUV aber auch endlich einen Dieselmotor als Alternative zum 260-PS-Benziner verpasst, der gut zum Fahrzeug passt und seine Verkaufschancen bei uns deutlich erhöht.

Optisch hat der CX-7 nichts von seinem aggressiven Auftritt verloren. Aus manchen Perspektiven wird die coupéhafte Optik des Allradlers jetzt sogar noch deutlicher.

Diashow Mazda CX-7 173 CD im Test
Sport-SUV

Sport-SUV

Seit dem Facelift passt das Gesicht besser zum Familiendesign von Mazda. Wichtiger ist jedoch der Dieselmotor.

Sport-SUV

Sport-SUV

Wenn man das SUV in silber bestellt, passen die Klarglasheckleuchten perfekt ins Erscheinungsbild.

Sport-SUV

Sport-SUV

Optische Zurückhaltung kann man dem Mazda CX-7 nicht gerade nachsagen.

Sport-SUV

Sport-SUV

Das Gepäckabteil des CX-7 schluckt zwischen 455 und 1.348 Liter.

Sport-SUV

Sport-SUV

Im Cockpit geht es im Mazda CX-7 luxuriös zu. Die vielen Schalter sind nur am Anfang ein wenig verwirrend.

1 / 5
  Diashow

Kein echter Kraxler, aber gut bei Nässe und Schnee
Dennoch macht der CX-7 auch im Gelände gar keine schlechte Figur, wenngleich die relativ geringe Bodenfreiheit ihn dafür nicht wirklich prädestiniert. Prima hingegen funktioniert der Allradantrieb des Mazda mit aktiver Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse auf nassen und winterlichen Straßen. Hier kann er seine Vorzüge ausspielen.

Hohe Alltagstauglichkeit und solide Fahrleistungen
Im Alltagsbetrieb kann der CX-7 seine Qualitäten am deutlichsten zeigen. Der auch im Mazda 6 verwendete 2,2-Liter-Turbodiesel leistet im CX-7 173 PS, kommt mit dem fast 1,9-Tonner gut zurecht und geht akustisch bemerkenswert ruhig zu Werk. Bei höherem Tempo wird der Motor eher von deutlichen Windgeräuschen übertönt.

Der Motor verhilft dem CX-7 zwar nicht zu imposanten Fahrleistungen – 11,3 Sekunden vergehen beim Sprint von Null auf Hundert – aber ausreichend ist diese Leistung allemal. Als Normverbrauch verspricht Mazda 7,7 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Ein Wert, der sich in der Praxis eher nicht erreichen lässt, wie bei anderen Herstellern auch. Knapp unter neun Litern bei meist höherer Zuladung sind aber noch in Ordnung.

Reisen lässt es sich im 
CX-7 durchaus kommod. Denn einerseits ist das Raumangebot auch im Fond sehr ordentlich und gibt es mit 455 Litern Kofferraumvolumen auch genug Platz für das Gepäck. Maximal stehen sogar 1.348 Liter Laderaum zur Verfügung. Andererseits ist das Fahrwerk zwar nicht gerade übermäßig soft ausgelegt, verfügt aber über genug Komfortreserven, um auch auf längeren Strecken die Bandscheiben der Passagiere nicht zu sehr zu strapazieren.

Konkurrenzfähiger Einstiegspreis
Das von uns getestete Topmodell CX-7 CD173 Revolution Top steht inklusive Metallic-Legierung als einzigem Extra mit 43.345 Euro in der Preisliste. Der Einstieg ist aber bereits bei 34.990 Euro für die Ausstattungslinie CD173 Emotion möglich und bietet vor allem im Vergleich mit deutschen Mitbewerbern viel Auto fürs Geld.(plf)

Technische Daten
Motor: 2,2-l-Diesel mit 173 PS und 400 Nm Drehmoment
Fahrleistungen: 0–100 km/h in 11,3 Sekunden, Spitze 200 km/h
Abmessungen: 4,70 x 1,87 x 1,45 m (LxBxH),
Leergewicht: 1.875 kg
Preis: ab 34.990 Euro; Testauto 43.345 Euro

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Fotos vom Shooting So heiß wird der Miss Tuning Kalender 2017
Starfotograf setzte 22-jährige Julia Oemler in Dubai gekonnt in Szene. 1
Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Sportlicher Look Ford bringt auch einen Kuga ST-Line
Dem Kompakt-SUV steht das dynamische Outfit richtig gut. 2
Skoda Octavia ab sofort mit 3-Zylinder
Großes Auto, kleines Motor Skoda Octavia ab sofort mit 3-Zylinder
Neuer 1,0 TSI bietet gute Fahrleistungen und soll beim Verbrauch punkten. 3
Zeitraffer-Video zeigt Staus in Wien
Tool liefert Verkehrslage Zeitraffer-Video zeigt Staus in Wien
Neues TomTom-Tool ermöglicht die Darstellung des Verkehrsflusses. 4
Kia in Österreich weiter am Vormarsch
Erfolgslauf Kia in Österreich weiter am Vormarsch
Aktuelle Modellpalette der Koreaner kommt bei uns äuerst gut an. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.